Kverneland stellt neuen Wiegedüngerstreuer Exacta CL GEOspread und neue Anbauspritze iXter A vor

Mit dem neuen Wiegedüngerstreuer Exacta CL GEOspread führt Kverneland die GPS-Teilbreitenschaltung nun auch für das mittlere Marktsegment ein und richtet sich nach eigenen Angaben an Ackerbaubetriebe und professionelle Viehhalter. Für den Pflanzenschutz mit kleineren Traktoren präsentierte Kverneland auf der Agritechnica 2015 außerdem die neue Anbauspritze iXter A.

Der neue Wiegedüngerstreuer Exacta CL GEOspread ist mit einem Tankvolumen von 1.100, 1.550, 2.000 oder 2.450 l erhältlich und ermöglicht es, die Arbeitsbreite über das ISOBUS-Terminal einzustellen sowie eine automatische Arbeitsbreitenverstellung während der Arbeit. Arbeitsbreite und Ausbringmenge werden durch das GEOspread System gesteuert, das wiederum mit einem GPS-Positionierungssystem zusammenarbeitet. Die Arbeitsbreite des CL GEOspread, die Kverneland unabhängig von der Tankgröße mit 10 bis 24 m angibt, lässt sich in maximal 14 Teilbreiten separieren. Konstante Drehzahl und präziser Aufgabepunkt des Düngers vorausgesetzt, schaltet GEOspread die Teilbreiten nach Bedarf an oder ab, womit gerade bei unregelmäßig geschnittenen Feldern das Risiko von Über- oder Unterdosierungen minimiert wird. Kverneland unterstreicht, das die Düngereinsparungen größer werden, je kleiner das Feld ist. Um sowohl eine schonende Behandlung des Düngers zu gewährleisten, als auch Verstopfungen des Dosiersystems zu verhindern, wurde die Antriebslinie überarbeitet und das Rührwerk dreht langsam. Die Breite des Wiegedüngerstreuers Exacta CL GEOspread beziffert Kverneland immer mit 220 cm; die verschiedenen Behältervolumen werden ausschließlich durch verschiedene Füllhöhen (108 bis 165 cm) erreicht.

Zur Verwendung mit kleineren Traktoren stellte Kverneland die neuen iXter A Anbauspritzen vor, die die Reihe der iXter B ergänzen. Das geringe Gewicht und die schwerpunktgünstige Bauweise sollen sie für diese Verwendung prädestinieren. Angeboten werden die neuen iXter A mit 800, 1.000 und 1.200 l Tankinhalt, beim Gestänge bietet sich die Möglichkeit der Montage des HOSA oder des HC Gestänges. Das HOSA Aluminium-Gestänge zeichnet sich durch die Z-Klappung aus und bietet eine Gestängebreite von 15 m. Die komplett neue Generation des HC Multi-Sektional-Gestänges wird nun aus DOMEX-Stahl gefertigt, der die Stabilität erhöhen und das Gewicht reduzieren soll, und ermöglicht Gestängebreiten von 18, 20 und 21 m. Bedient werden können beide über die einfache EC-Fernsteuerung oder den Kverneland FlowMate Control Spritzcomputer. Alle iXter A verfügen über einen Klarwassertank mit 130 l Inhalt und sollen ab 2016 verfügbar sein.

Autorin: Magdalena Esterer

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über Kverneland anzeigen]
[Alle Artikel über Kverneland Neuheiten auf der Agritechnica 2015 anzeigen]
[Alle Artikel über Agritechnica Neuheiten 2015 aus der Rubrik Düngung und Pflanzenschutz anzeigen]
Mehr über Kverneland auf landtechnikmagazin.de:

Kverneland zeigt neue Anbaudrehpflüge der Serie 2500 und Bedienkonzept i-Plough [22.5.16]

Mit den neuen mittelschweren Anbaudrehpflügen der Serie 2500 richtet sich Kverneland an Besitzer von Traktoren bis 206/280 kW/PS. Das neue Bedienkonzept i-Plough ermöglicht es, Pflugeinstellungen direkt aus der Kabine vorzunehmen. Der einteilige, induktionsgehärtete [...]

Kverneland nimmt Turbo Grubber wieder ins Programm [22.4.16]

Kverneland zeigt neue gezogene Grubber, Turbo 6500T und Turbo 8000T, die für Arbeitstiefen von bis zu 15 cm konstruiert wurden. Mit dieser Arbeitstiefe soll der Grubber sich sowohl zum Aufbrechen des Bodens im Frühjahr, zur Saatbettbereitung als auch für Stoppelarbeiten [...]

Kverneland erweitert Säkombination u-drill um neue Arbeitsbreiten und Funktionen [7.4.16]

Die 2013 vorgestellte Säkombination Kverneland Accord u-drill bekommt Zuwachs: Einerseits präsentiert Kverneland die Dünger-Saat-Version u-drill plus, anderseits zeigt Kverneland die u-drill in neuen Arbeitsbreiten. Zusätzlich hat Kverneland ein neues Dosiergerät [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Maschio führt neuen Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS ein [1.4.16]

Maschio zeigt mit der neuen Baureihe der Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS drei Modelle, die im Zugkraftbedarfsbereich zwischen 150 und 430 PS angesiedelt sind. Allen Modellen gemein ist der CSS-geschweißte Rahmen und die hydraulische Tiefenverstellung anhand einer Skala. [...]

Deutz-Fahr stellt neue Mähdrescher-Baureihe C7000 vor [19.10.14]

Deutz-Fahr löst mit der neuen Mähdrescher-Baureihe C7000 ab sofort die bisherige Serie 60 ab. Statt wie bisher vier Grundmodelle (6060, 6065, 6090, 6095) gibt es in der neuen Serie C7000 mit dem 5-Schüttler-Mähdrescher C7205 und dem 6-Schüttlermodell C7206 nur noch [...]

Strautmann erneuert VS-Universalstreuer 2005 [10.5.16]

Mit dem überarbeiteten VS-Universalstreuer 2005, dem größten Modell der Serie, kündigt Strautmann die Generalüberholung der kompletten Baureihe in naher Zukunft an. Der neue VS 2005 wurde mit einem neuentwickelten Streuwerk und einem neuen Fahrgestell ausgestattet. [...]

RFU präsentiert leichten und schnellen Schwachholzharvester NISULA N5 [24.8.14]

Mit dem neuen Schwachholzharvester NISULA N5 zeigt RFU, ein Tochterunternehmen von WFW, einen Harvester, der sich dem Thema „Bodendruck verringern“ nicht mit mehr Achsen, sondern mit geringerem Einsatzgewicht (13,9 t) nähert. Der finnische NISULA N5 basiert auf einem [...]

Neuer Bergmann Überladewagen GTW 330 [31.1.16]

Bergmann konzipierte den neuen Überladewagen GTW 330 als Teil einer modernen Erntekette, bestehend aus zwei Großmähdreschern und einem entsprechend dimensionierten Überladewagen. Bergmann beziffert das Fassungsvermögen beim GTW 330 mit 30 bis 33 m³ (je nach [...]

Gülle auf unbestelltem Ackerland sofort einarbeiten mit dem neuen Zunidrill-Mobil von Zunhammer [21.11.11]

Ab 2012 ist in Deutschland Gülle auf unbestelltem Ackerland innerhalb von vier Stunden einzuarbeiten. Zunhammer hat hierfür mit dem neuen Zunidrill-Mobil einen Scheibeninjektor entwickelt, der nicht angebaut sondern angehängt wird und sich deshalb auch für die [...]

Info_Box

Rubrik:
Düngung und Pflanzenschutz

Artikel eingestellt am:
26.1.2016, 7:24

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Kverneland Group Deutschland GmbH
www.kvernelandgroup.com

2 Bilder zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort