Weniger Eigengewicht und mehr Tankvolumen beim neuen Annaburger ProfiTanker Plus HTS 24.28 Gülle-Pumptankwagen

Annaburger präsentierte auf der Agritechnica 2015 mit dem ProfiTanker Plus HTS 24.28 einen Tandem-Gülle-Pumptankwagen, der einem völlig neuen Konstruktionsprinzip folgt, das gegenüber dem konventionellen Modell eine Reduzierung des Eigengewichtes um 1.000 kg bei gleichzeitiger Erhöhung des Tankvolumens um 1.000 l von bislang 18.000 l auf nunmehr 19.000 l ermöglicht.

Wie bei Annaburger üblich, wird der Tank auch beim neuen ProfiTanker Plus HTS 24.28 aus GfK (Glasfaser verstärkter Kunststoff) im bewährten Wickelverfahren hergestellt. Anders als bisher besitzt der Behälter jedoch keine zylindrische Form, sondern einen herzförmigen Querschnitt. Lokale Verstärkungen des GfK-Laminates und die Einbeziehung der ebenfalls aus GfK gefertigten Schwallwände in die Tragwerksstruktur sorgen laut Annaburger für eine hohe Stabilität des dennoch leichten Tankes, der so im neuen ProfiTanker Plus HTS 24.28 eine tragende Funktion übernehmen kann. Entsprechend leichter konnte der Fahrzeugrahmen mit offen gekannteten Längsprofilen gestaltet werden. Lokale Verstärkungen verhelfen auch dem Rahmen zur nötigen Stabilität und sorgen zudem für eine optimale Krafteinleitung in den Tank. Insgesamt konnte Annaburger durch diese neuartige Konstruktion nach eigenen Angaben 1.000 kg Gewicht einsparen. Das zulässige Gesamtgewicht beziffert Annaburger für den neuen ProfiTanker Plus HTS 24.28 übrigens mit 24 t, die zulässige Stützlast der serienmäßigen Untenanhängung mit 4 t. Beide Werte sollten angesichts von 19.000 l Tankvolumen insbesondere bei angebauter Gülle-Applikationstechnik wie Schleppschlauchverteilern, Injektoren, etc. – die der ProfiTanker Plus HTS 24.28 heckseitig per Drei- oder Vierpunkthydraulik aufnimmt – für eine legale Straßenfahrt tunlichst im Auge behalten werden...

Serienmäßig liefert Annaburger den ProfiTanker Plus HTS 24.28 mit einer Drehkolbenpumpe vom Typ VX 186 - 184Q mit einer Förderleistung (Herstellerangabe) von 3.845 l/min. Deren Anschluss liegt vorne im Behälter-Boden, so dass durch Absenken der hydraulisch gefederten Deichsel der Tank restlos entleert werden kann. Die Druckleitung von der Pumpe zum Verteiler ist aus Gewichtsgründen ebenfalls aus GfK gefertigt und verläuft durch den Tank.

Der ProfiTanker Plus HTS 24.28 verfügt über ein Hydraulikfahrwerk mit hydraulischer Liftachse sowie Nachlauflenkachse, ist für 40 km/h Höchstgeschwindigkeit ausgelegt und serienmäßig mit nicht allzu üppig dimensionierten Reifen der Größe 600/55-22,5 ausgerüstet. Gülletankwagen werden jedoch üblicherweise nicht von der Stange verkauft, sondern individuell nach Kundenwunsch konfiguriert. Das ist beim neuen Annaburger ProfiTanker Plus HTS 24.28 natürlich nicht anders und entsprechend lang ist die Liste der Ausstattungsoptionen. Angefangen bei Reifen bis zur Größe 800/45 R30,5 über eine ISOBUS-Steuerung statt der serienmäßigen Bedienung per Müller Maschinensteuerung MMS, bis hin zu verschiedenen Pumpenoptionen. Hinzu kommen eine hydraulische oder elektronische Zwangslenkung, Saugrüssel und Saugarme, LED-Beleuchtung und Rota Cut, um nur einige weitere der möglichen Zusatzausrüstungen zu nennen.

Autor: Klaus Esterer

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über Annaburger anzeigen]
[Alle Artikel über Annaburger Neuheiten auf der Agritechnica 2015 anzeigen]
[Alle Artikel über Agritechnica Neuheiten 2015 aus der Rubrik Düngung und Pflanzenschutz anzeigen]
Mehr über Annaburger auf landtechnikmagazin.de:

Annaburger stellt neue Generation der Universalstreuer vor [7.1.16]

Die neue Generation der bewährten Annaburger Universalstreuer wurde nach Herstellerangaben für den professionellen Einsatz mit hoher Schlagkraft und Verteilgenauigkeit weiterentwickelt. Angefangen vom mechanischen Antriebstrang für die Fräswalzen und Streuteller bis zum [...]

Annaburger jetzt Partner beim Fahrsicherheitstraining Landwirtschaft [3.12.14]

DLG und ADAC bieten zukünftig ihre bekannten Fahrsicherheitstrainings für die Landwirtschaft auch im thüringischen Nohra an. Durch moderne Technik lernen dort die Kursteilnehmer Gefahren richtig einzuschätzen, Grenzsituationen zu beherrschen und so die Technik im Alltag [...]

Annaburger mit neuer Geschäftsführung [2.9.14]

Benno Endfellner leitet seit dem 01.08.2014 zusammen mit André Lüderitz die Annaburger Nutzfahrzeug GmbH. Der im gleichnamigen Ort gelegene Hersteller aus Sachsen-Anhalt fertig überwiegend landwirtschaftliche und gewerbliche Transportfahrzeuge. Mehr als zwei [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rabe präsentiert neuen Anbau-On-Land-Pflug Condor 150 [11.10.15]

Rabe präsentiert auf der Agritechnica 2015 mit dem neuen Condor 150 einen On-Land-Pflug für den 3-Punkt-Anbau, der insbesondere für Betriebe entwickelt wurde, die on-land pflügen möchten, aber aufgrund der spezifischen Bedingungen nicht auf einen Anbaupflug verzichten [...]

Yamaha stellt ATV-Nutzfahrzeug KODIAK 700 vor [17.6.15]

Für den Modelljahrgang 2016 präsentiert Yamaha den neuen KODIAK 700, der durch seine leichte Handhabung, seinen Komfort und sein gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen soll. Yamaha sieht den KODIAK 700 als hartes Arbeitstier in der Land- und Forstwirtschaft und [...]

Zetor zurück auf der Agritechnica: Vorstellung eines neuen Traktoren-Designkonzeptes [29.10.15]

Auf der Agritechnica 2015 will Zetor eine Design-Studie ihrer Traktoren, basierend auf Entwürfen des italienischen Designstudios Pininfarina, vorstellen. Außerdem sollen Baumuster neuer Maschinen gezeigt werden, die die aktuelle Entwicklung der Marke demonstrieren und [...]

Landini führt neue Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i ein [6.7.14]

Mit zusammen sechs Modellen decken die neuen Landini Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i einen Nennleistungsbereich von 131 bis 175 PS ab. Bei grundsätzlich identischem Aufbau gibt es dennoch einen markanten Unterschied zwischen den beiden neuen Landini [...]

Hybrid-Antrieb im Traktor: John Deere an Forschungsprojekt beteiligt [17.10.10]

In einem Forschungsprojekt lotet John Deere gemeinsam mit weiteren Partnern, unter anderem dem Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen der TU München, derzeit die Möglichkeiten des Einsatzes von Hybrid-Antrieben in landwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen respektive [...]

Aebi präsentiert Universal-Geräteträger der MT-Serie [21.3.16]

Mit der neuen Baureihe der MT-Geräteträger, die die drei Modelle MT720, MT740 und MT750 umfasst, erweitert Aebi sein Produktsortiment um einen Geräteträger für den Kommunaleinsatz der sich trotz schmaler, kompakter Bauweise durch die höchste Nutzlast seiner Klasse [...]

Info_Box

Rubrik:
Düngung und Pflanzenschutz

Artikel eingestellt am:
17.1.2016, 7:25

Quelle:
ltm-KE

6 Bilder zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort