Anzeige:
 
Anzeige:

Frischer Wind bei CX Mähdreschern von New Holland

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.2.2016, 7:21

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CNH Deutschland GmbH
www.newholland.com

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Ein weiteres Modell, neue Motoren und eine komfortablere Kabine sind die Hauptmerkmale der neuen Standard-Mähdrescher-Baureihe CX. Und, nicht zu vergessen: neue Namen. Die CX-Serie besteht aus zwei 5-Schüttlermodellen, die jetzt die Namen CX7.80 und CX7.90 tragen sowie den jetzt vier 6-Schüttlermodellen CX8.70, CX8.80, CX8.85 und CX8.90 (für den CX8.85 gab es in der CX8000-Baureihe keine Entsprechung).

Bei den Motoren der CX-Mähdrescher setzt New Holland auf Cursor-Motoren von FPT Industrial; im CX8.90 kommt ein Cursor 10 zum Einsatz, der mit ECOBlue SCR die Abgasnorm EU Stufe IIIB/Tier 4i erfüllt und in allen anderen Modellen ein Cursor 9, der die Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f mit ECOBlue Hi-eSCR erreicht. Die Nennleistung des CX7.80 beziffert New Holland nach ECE R120 mit 225/306 kW/PS für die Modelle CX7.90 sowie CX8.70 mit 245/333 kW/PS, für den CX8.80 mit 265/360 kW/PS, für den CX8.85 mit 300/408 kW/PS und für den CX8.90 mit 330/449 kW/PS. Die maximale Motorleistung nach ECE R120 liegt laut New Holland um etwa 30 kW höher.

Aus den Vorgänger-Baureihen CX7000 und CX8000 wurden die Opti-Speed Strohschüttler, das Opti-Clean-System und das Opti-Fan-System für die neuen CX-Mähdrescher übernommen, die zusammen beste Reinigungsergebnisse und eine ausgezeichnete Strohqualität sicherstellen sollen. Ein Novum stellt die Opti-Spread Stroh- und Spreuverarbeitung dar (optional erhältlich für CX8.80,CX8.85 und CX8.90), die auch bei Einsatz des breitest möglichen Schneidwerkes (CX8.85 und CX8.90 mit 12,5 m Varifeed) mühelos die erforderliche Streubreite erreichen soll; bisher kam diese Technologie nur in den CR-Mähdreschern zum Einsatz. Ebenso neu bei den CX ist die Dual Chop-Technologie, die extrem kurze Häcksellängen bei allen Rückständen ermöglichen soll.

Die Modelle CX8.85 und CX8.90 wurden mit einem 12.500-Liter-Korntank ausgestattet (CX8090: 11.500 l), der über klappbare, vom Fahrersitz aus steuerbare Abdeckungen verfügt, die das Korn vor Feuchtigkeit schützen sollen. Bei allen anderen Modellen blieb das Korntankvolumen unverändert; die Abtankgeschwindigkeit aller Modelle beträgt nach wie vor 125 l/s.

Um Lohnunternehmern und Landwirten, die verschiedene Druschfrüchte anbauen, den Umbau zu erleichtern, verfügt die neue New Holland CX Mähdrescher-Baureihe über mehrteilige Körbe, die sich nach Herstellerangaben in weniger als 20 Minuten an Getreide, Mais oder Reis anpassen lassen.

Die Modelle CX7.90, CX8.80, CX8.85 und CX8.90 sind mit SmartTrax-Gummiraupenlaufwerken und Terraglide-Federungssystem erhältlich, die durch die geringere Bodenverdichtung sehr bodenschonend agieren. Alle CX Mähdrescher bieten serienmäßig eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Auf Wunsch sind ab dem CX7.90 auch 40 km/h möglich, die laut New Holland bereits bei einer kraftstoffsparenden Motordrehzahl von nur 1.400 U/min erreicht werden.

Die geräumige Harvest Suite Ultra Kabine, die jetzt auch bei den CX-Mähdreschern verbaut wird, kam bislang nur bei den CR-Mähdreschern zum Einsatz und bietet deutlich mehr Komfort. New Holland beziffert das Volumen der Harvest Suite Ultra Kabine mit 3,7 m³, den Lärmpegel mit 73 dbA und die verglaste Fläche mit 6,3 m². Die neue Bedienkonsole beinhaltet ergonomisch angeordnete Bedienelemente der wichtigsten Funktionen und den CommandGrip-Multifunktionshebel, mit dem die Erntegeschwindigkeit exakt eingestellt werden kann. Auch die praktische Rollenmontage des 10,5-Zoll Intelliview IV Touchscreen-Farbmonitores wurde vom großen Bruder übernommen, ebenso wie die Option eines zweiten Bildschirmes. Der optionale Bildschirm wird von New Holland für die optionale IntelliSteer-Lenkautomatik empfohlen und unterstützt bis zu sechs Kameras; die Rückfahrkamera ist nach Herstellerangaben schon vorverdrahtet.
Serienmäßig verfügen die CX-Modelle über einen Stoffsitz mit Sitzheizung und aktiver Belüftung, optional ist ein Ledersitz mit Sitzheizung, aktiver Belüftung, einer automatischen Gewichtsanpassung und einem vergrößertem Höhenverstellbereich lieferbar.

New Holland unterstreicht, dass die Lichtverteilung des Beleuchtungspakets der neuen CX Baureihe stets für perfekte Sicht auf das gesamte Schneidwerk und das Feld vor und hinter der Maschine sorgt; ein Scheinwerfer an der Entleerschnecke unterstützt präzises Abtanken. Für die neue Generation ist außerdem ein LED-Arbeitsscheinwerfer-Paket als Wunschausstattung verfügbar, das einen Bereich bis 500 m vor der Maschine perfekt ausleuchten soll.

Autorin: Magdalena Esterer

Mehr über New Holland auf landtechnikmagazin.de:

New Holland Agriculture gibt Vereinbarung zur Übernahme von Kongskilde Agriculture bekannt [31.10.16]

New Holland Agriculture wird sein Produktangebot für Anbaugeräte weiter ausbauen. CNH Industrial hat eine Vereinbarung getroffen, den Landmaschinensektor des dänischen Unternehmens Kongskilde Industries, Teil der Dansk Landbrugs Grovvareselskab (DLG A.m.b.A.) zu [...]

New Holland begeistert mit autonomem T8 NHDrive-Konzepttraktor in den USA [18.9.16]

Der auf der Farm Progress Show in Iowa vorgestellte T8 NHDrive-Konzepttraktor von New Holland kann autonom und fahrerlos landwirtschaftliche Aufgaben erledigen sowie selbstständig das Feld über private Wirtschaftswege erreichen. Eine vollwertige Kabine ermöglicht zudem [...]

Neue Doppelsitzkabine für New Holland Kompakttraktoren Boomer 40 HST und Boomer 50 HST [15.8.16]

Auf der GaLaBau 2016 wird New Holland die Kompakttraktoren Boomer 40 HST und Boomer 50 HST mit einer Doppelsitzkabine vorstellen. Die COMFORT II Kabine wurde von der Firma TTC in Zusammenarbeit mit New Holland entwickelt. New Holland erläutert zur Neuvorstellung, dass [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fliegl Flow Control – die elektrisch angetriebene Pumpe für Güllefässer [27.3.14]

Traktoren die elektrische Leistung für Anbaugeräte bereitstellen, kann man derzeit noch an einer Hand abzählen, käuflich erwerben gar nur ein einziges Modell – den John Deere 6210 RE. Auch das Angebot an Zapfwellengeneratoren ist derzeit noch überschaubar. Dessen [...]

Fendt zeigt neue Kombiwagen VarioLiner 2035 und 2440 sowie weitere Futtererntemaschinen [20.1.16]

Fendt präsentierte auf der Agritechnica 2015 erstmals die neuen VarioLiner 2035 und 2440 Ladewagen, die nach Unternehmensangaben zusammen mit der Technischen Universität Dresden und der Maschinenfabrik Stolpen GmbH entwickelt wurden. Interessanterweise greift Fendt hier [...]

Väderstad ergänzt Grubber-Baureihe Opus [6.6.16]

Mit der Einführung der neuen Modelle Opus 400 und 500 erweitert Väderstad die Opus Grubber nach unten. Die Baureihe der aufgesattelten Grubber besteht nun aus vier Modellen, den bestehenden Opus 600 und 700 und den beiden neuen. Auch bei den kleineren Modellen setzt [...]

Deutz-Fahr Serie 6: Vier neue Agrotron-Modelle mit SCR-Technik [18.11.11]

Mit der neuen Serie 6 hält bei Deutz-Fahr die SCR-Technik zur Abgasnachbehandlung jetzt auch im Leistungsbereich von 150 bis 190 PS Einzug. Die Serie 6 besteht aus den Modellen 6150 Agrotron, 6170 Agrotron, 6180 Agrotron sowie 6190 Agrotron, die sowohl mit 4-fach [...]