AS-Motor zeigt neuen Aufsitzmäher mit Fernsteuerung 940 Sherpa 4WD RC

Mit dem neuen 940 Sherpa 4WD RC führt AS-Motor einen Aufsitz-Allmäher mit Fernsteuerung, der sich nach Firmenangaben ganz komfortabel aus bis zu 300 Metern Entfernung lenken lässt. Im Mai 2016 soll der AS 940 Sherpa 4WD RC von AS-Motor in den Fachhandel kommen. Der Bauhof in Ilsfeld, Landkreis Heilbronn, hat das Gerät nach Unternehmensangaben schon vorab mehrere Wochen getestet.

Um Bereiche, in denen es für den Fahrzeugführer unangenehm wird, bearbeiten zu können, hat AS-Motor den Sherpa-Aufsitzmäher um eine Fernsteuerung erweitert. AS-Motor erläutert, dass der AS 940 Sherpa 4WD RC (RC steht für „Remote Control“) mit dem Verkaufspreis von 19.500 Euro (inkl. MwSt.) im Vergleich zu anderen ferngesteuerten Geräten eine sehr attraktive Alternative darstellt, die sich mit den zwei Betriebsarten sehr breit einsetzen lässt.
Marco Weber, Mitarbeiter des Bauhofs in Ilsfeld, erklärt: „Wir haben sehr oft auf ferngesteuerten Betrieb umgestellt. Das ist sehr nützlich, beispielsweise beim Mähen von meterhohen Brennnesseln, entlang von Brombeerhecken oder auf einer Apfelplantage, wenn Dornenranken oder tiefhängende Äste störten.“

Dank tiefem Schwerpunkt, gefedertem Schalensitz, Agrarbereifung und Allradantrieb mit zuschaltbarer Differenzialsperre lässt sich der 940 Sherpa 4WD RC nach Herstellerangaben auch in steilem und unwegsamem Gelände komfortabel im Aufsitzbetrieb bedienen. Für derartige Einsätze ist ein hangtauglicher Motor mit Öl- und Benzinpumpe unerlässlich. Wird es aber allzu steil oder muss quer zum Hang gefahren werden, ist das Steuern per Fernbedienung eine willkommene Möglichkeit, wie Weber bestätigt: „Wer entlang von Böschungen, Straßengräben oder Bächen schon einmal länger schräg gefahren ist, weiß, dass es eine wirkliche Erleichterung bedeutet, hier absteigen zu können.“ Geeignet ist der 940 Sherpa 4WD RC laut AS-Motor im Aufsitzbetrieb bis 21 Grad und im ferngesteuerten Betrieb bis 39 Grad (Kippgrenze). Bei 33 Grad Querlage ertönt ein akustisches Signal, das den Anwender warnt, dass sich das Gerät dem Grenzbereich und der Kippgrenze nähert.

Die Bedienung des 940 Sherpa 4WD RC erfolgt über eine Profi-Fernsteuerung mit Joystick. „Für jeden, der schon einmal ein ferngesteuertes Modellauto gefahren hat, ist das völlig problemlos zu beherrschen“, so das Urteil von Weber. Die nach Unternehmensangaben bis zu 300 Meter Reichweite ermöglichen effizientes Mähen in sicherer Entfernung, unabhängig vom Gerät und ohne unmittelbare körperliche Lärm- und Abgasbelastung. Weber dazu: „Bei einer großen Fläche, die ich gut kenne, habe ich den Sherpa RC bis zu etwa 150 Meter weit weg fahren lassen. Auf nicht so gut bekannten Flächen bin ich seitlich versetzt mitgelaufen.“ Das erlaubt präzises Arbeiten und einen guten Blick auf etwaige Geländeunebenheiten. Sollte sich im hohen Gras doch einmal ein Hindernis verbergen, schützt das „surfende“ Mähdeck nach Herstellerangaben die Messer vor Beschädigungen, Kufen drücken das Mähdeck dann nach oben. So sollen sich gleichzeitig Flurschäden verhindern lassen, wie sogenannten Glatzen beim Mähen über Kuppen.

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über AS-Motor anzeigen]
Mehr über AS-Motor auf landtechnikmagazin.de:

AS-Motor gewinnt Inklusionspreis [5.5.16]

Anfang April hat die AS-Motor Germany GmbH & Co. KG gemeinsam mit der Samariterstiftung Fränkische Werkstätten Obersontheim den zweiten Platz beim Inklusionspreis der Stiftung Sonnenhof gewonnen. Ausgezeichnet wurde der so genannte ambulante Berufsbildungsbereich, wo beim [...]

Harry Heffels neuer Vertriebsleiter bei AS-Motor [3.9.15]

Ab sofort übernimmt Harry Heffels (50) die Leitung des Deutschland-Vertriebs bei der AS-Motor Germany GmbH & Co. KG, einem Hersteller von Hochgrasmähern, Rasenmähern und 2-Takt-Motoren mit Sitz in Bühlertann. Durch seine branchenbezogene Erfahrung als [...]

AS-Motor mit Neuheiten auf der demopark 2013 [14.6.13]

Auf der demopark 2013 in Eisenach zeigt AS-Motor zahlreiche Neuheiten aus seinem Produktprogramm. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen laut AS-Motor konsequente Verbesserungen an den Geräten, wenn es um sicheres, ermüdungsfreies und komfortables Arbeiten geht. So [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt 200 Vario – stufenlos ab 60 PS [1.11.09]

Nachdem zur SIMA 2009 bereits die Fendt 200er Schmalspurtraktoren mit stufenlosem Getriebe vorgestellt wurden, folgen zur Agritechnica 2009 nun auch die 200er Standardschlepper mit Vario-Getriebe. Die Einführung des neuen 200 Vario ist damit der letzte Schritt zum vor [...]

SIMA Innovation Awards 2009: Gold und Silber für innovative Produkte [26.1.09]

Mit mehr als 1.300 Ausstellern aus etwa 40 Ländern, ist die SIMA 2009, die vom 22. bis 26. Februar auf dem Parc des Expositions, Paris-Nord Villepinte stattfindet, [...]

Überarbeitete John Deere Spezialtraktoren der Serie 5G [2.11.14]

John Deere hat die vier Baureihen 5GF (Fruit), 5GN (Narrow), 5GV (Vineyard) und 5GL (Low) der Spezialtraktoren-Serie 5G überarbeitet. Neben anderen Motorleistungen und anderen Ausstattungsoptionen verfügen die Traktoren 5GF, 5GN, 5GV und 5GL jetzt auch über ein neues [...]

Info_Box

Rubrik:
Forst, Garten und Kommune

Artikel eingestellt am:
03.3.2016, 7:24

Quelle:
AS-Motor Germany GmbH & Co. KG
www.as-motor.de

2 Bilder zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort