Anzeige:
 
Anzeige:

Aebi TT280 mit Überkopfwinde und Raupenfahrwerk unterstützt Pistenbauer in Adelboden

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.1.2016, 7:27

Quelle:
Aebi Schmidt Holding AG
www.aebi-schmidt.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Riesenslalom von Adelboden, wo jährlich der Ski World Cup stattfindet, gilt als einer der Schwierigsten der Welt. Während für die Athleten wenige Sekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden, bedeutet das World Cup Wochenende für das Team um Rennleiter Hans Pieren eine monatelange Vorbereitung: Vor allem an den letzten Tagen vor dem Rennen zählt jeder Helfer – und jede Maschine. Aebi unterstützt das Organisationskomitee mit einem Aebi TT280 mit Raupenfahrwerk und Überkopfwinde sowie einem Aebi VT450 Vario Transporter.

Skipiste ist nicht gleich Skipiste: Rennleiter Hans Pieren stellt höchste Anforderungen an die Beschaffenheit seiner Weltcup Piste. Sie muss extrem hart und kompakt sein. Um faire Wettkampfbedingungen zu gewährleisten, müssen zudem vom ersten bis zum letzten Fahrer die gleichen Pistenbedingungen herrschen. Die Einflussnahme der Rennpiste auf das Fahrverhalten ist groß. Die Pistenpräparation ist daher schon eine Wissenschaft, die auch eine komplexe Bewässerung beinhaltet. Gewässert wird mit einem „Injektionsbalken“. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wird die Piste damit „vereist“ und eine optimale Oberfläche erzeugt. Fällt dann jedoch Neuschnee, muss dieser vor dem Rennen mühsam abgetragen werden.

Auch beim World Cup vom 9. bis 10. Januar 2016 in Adelboden setzen kurz vor Rennbeginn am Donnerstag heftige Schneefälle ein. Weit mehr als 50 Helfer räumen in letzter Minute den Neuschnee mit Skiern an den Pistenrand. Tatkräftig unterstützt werden sie dabei vom Aebi TT280, der mit einem Raupenfahrwerk und Überkopfwinde ausgestattet ist. Seine Spezialität: Selbst steilste Pistenabschnitte können, gesichert, an der Überkopfwinde, bearbeitet werden. Die speziell entwickelte Winde beinhaltet 500 Meter Arbeitsseil und verfügt über 4 Tonnen Zugkraft. Das Seil wird zur Sicherung beispielsweise an einem Baum oder einem Seilbahnmast befestigt. Der um 360° bewegliche Schwenkarm ermöglicht ein flexibles Arbeiten am Hang. Und während die großen und schweren Pistenraupen die sensible Oberfläche der Piste beschädigen und mit den großflächigen Raupen bei einem Richtungswechsel für Unebenheiten sorgen, kann sich der Aebi TT280 dank Gummiraupen und Allradlenkung auf der Piste bewegen, ohne diese negativ zu beeinträchtigen. Ausgestattet mit einem Schmidt VP Keilschneepflug schiebt der Terratrac den Neuschnee auf dem Pistenabschnitt unterhalb des Starts mühelos an den Rand. Mit einer Räumbreite von 2,4 Meter und leistungsstarken 109 PS hat der Aebi Terratrac einen deutlichen Vorteil gegenüber der manuellen Räumung per Hand respektive per Ski.



Mehr über Aebi auf landtechnikmagazin.de:

Aebi Geräteträger MT740 und MT750 mit neuem semi-hydrostatischem Fahrantrieb [28.5.17]

Der neue Semi-Hydrostat der Aebi Transportermodelle MT740 und MT750 vereint nach Unternehmensangaben die Vorteile von hydrostatischem und mechanischem Fahrantrieb in einem Fahrzeug. Der neue Semi-Hydrostat ermöglicht nach Herstellerangaben sowohl langsames Arbeiten als [...]

Schmidt zeigt neue Kompaktkehrmaschine Swingo 200+ Koanda [18.5.17]

Die neue Kompaktkehrmaschine Swingo 200+ Koanda von Schmidt, einem Teil der Aebi Schmidt Holding, zeichnet sich vor allem durch ihre Umweltfreundlichkeit aus. Die Kombination aus Druckwasser-Umlauf- und Koanda-Umluftsystem soll den Feinstaub-Ausstoß um bis zu 95 % [...]

Aebi stellt neue X-Range-Serie für Wintersportregionen und Bergbahnbetreiber vor [25.4.17]

Mit der neuen X-Range präsentiert die ASH Group, zu der unter anderem die traditionsreichen Marken Aebi und Schmidt gehören, auf der Interalpin (26. bis 28. April, Innsbruck) eine Serie von Spezialgeräten, die optimal auf die Bedürfnisse von Wintersportregionen, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SIMA Innovation Awards 2013: 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 1) [15.1.13]

Im Vorfeld der SIMA 2013 wurden im Rahmen des SIMA Innovation Awards 2013 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet, davon drei mit einer Goldmedaille und vier mit einer Silbermedaille. Hinzu kommen weitere 12 Neuheiten, die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt [...]

Lely stellt neue variable Rundballenpressen Welger RP 160 V und RP 180 V vor [9.11.16]

Mit den neuen Rundballenpressen mit variabler Presskammer Welger RP 160 V und RP 180 V zeigt Lely Ballenpressen, die sich in erster Linie durch ihre Vielseitigkeit auszeichnen. Die Welger RP 160 V ersetzt die Baureihen 415 sowie 445 und presst Ballen bis zu einem [...]

Claas erweitert Zweikreisel-Seitenschwader um drei neue Modelle [16.9.16]

Die neu vorgestellten Zweikreisel-Seitenschwader Claas LINER 1600, LINER 1600 TWIN und LINER 1700 richten sich nach Unternehmensangaben vor allem an Betriebe mit Eigenmechanisierung. Die Claas LINER 1600 und 1600 TWIN ersetzen den LINER 1250. Zusammen mit den bestehenden [...]

Gründlich überarbeitet: Die Proxima Serie von Zetor [26.5.08]

Nach etlichen schwierigen Jahren mit stark rückläufigen Verkaufszahlen geht es bei Zetor wieder aufwärts: Alleine 2007 ist die Produktion um acht Prozent auf 7.000 Traktoren angestiegen. Bis 2010 will der tschechische Traktorenbauer die Fertigung nach und nach auf 10.000 [...]

Mechanische Amazone Säkombination Cataya Super jetzt auch mit RoTeC-Control-Scharen [7.7.17]

Alternativ zu den TwinTec-Doppelscheibenscharen bietet Amazone die im vergangenen Jahr vorgestellte, mechanische Säkombination Cataya Super jetzt neu auch mit RoTeC-Control-Einscheibenscharen an. Damit soll für alle landwirtschaftlichen Betriebe das passende Scharsystem [...]