HAWE Wester Silageüberladewagen SUW jetzt auch mit Tridem-Fahrwerk

Hawe Wester erweitert zur Agritechnica 2009 die Silageüberladewagen-Baureihe SUW. Nach Vorstellung des ersten Silageüberladewagen SUW mit 45 Kubikmetern Volumen und Tandem-Fahrwerk (siehe auch Artikel „Neuer Überladewagen für Silage von HAWE Wester“), präsentiert Hawe Wester jetzt den neuen SUW 5000 mit Tridem-Fahrwerk und bis zu 60 Kubikmetern Fassungsvermögen sowie weiteren Detailverbesserungen.

In der Maisernte 2009 überzeugten laut Hersteller die Hawe Wester Silageüberladewagen durch ihr enormes Leistungspotential. Bis zu 11 Kubikmeter können pro Minute überladen werden. Dies erreichten die neu entwickelten Fahrzeuge durch den direkten Antrieb des Wurfgebläses durch die Zapfwelle des Traktors. Die Silage passiert vor dem Eintritt in die Wurfturbine noch einen Stauschieber, drei Dosierwalzen und zwei Zuführschnecken. Dadurch fließt das Material kontinuierlich und gleichmäßig in das Förderorgan. Alle Hawe SUW sind serienmäßig mit diesen Baugruppen ausgerüstet. Hinzu kommen Bordwände aus 12 Millimeter starkem Holz, die der aggressiven Silage sehr gut standhalten.

Der Kraftbedarf der neuen Silageüberladewagen beträgt mindestens 250/184 PS kW, die im Wesentlichen von der Wurfturbine und den Zuführorganen beansprucht werden. Der SUW 4000 Tandem passt daher ausgezeichnet zu Traktoren in dieser PS-Klasse. Etwas mehr darf es dann, so Hawe Wester, für den neuen SUW 5000 mit 52 Kubikmetern Schüttmaß sein. Bei diesem Fahrzeug wird optional die hydraulische Bordwanderhöhung links und rechts angeboten, die Hawe schon bei den Silagetransportwagen anbietet.

Bei den neuen Hawe Silageüberladewagen arbeitet das Wurfgebläse vorn am Fahrzeug und damit im Blickfeld des Fahrers. Der Turm ist um 280 Grad schwenkbar und kann Transportfahrzeuge auf der rechten und linken Seite beladen. Nach links können sogar Hindernisse wie Gräben überbrückt werden. Rückwärtsrangieren ist nicht erforderlich und spart sehr viel Zeit. Mit diesen Merkmalen unterscheidet sich das Hawe SUW Konzept deutlich von anderen Überladesystemen.

Für die Betreiber von Biogasanlagen lohnen sich laut Hersteller die neuen Hawe Silageüberladewagen für den täglichen Einsatz, da Lader mit ihren sehr viel kleineren Schaufeln sehr oft zwischen Silo und Feststoffdosierer hin- und herfahren müssen. Die Hawe SUW schaffen nach Herstellerangaben bis zu 60 Kubikmeter bei einer Fahrt und überladen in knapp sechs Minuten. Dies ist bei großen Entfernungen zwischen Silagelagerplatz und Biogasanlage eine interessante Alternative.

Hawe-Wester zeigt seine Neuheiten auf der Agritechnica 2009 in Halle 15, Stand C30.

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über HAWE-Wester anzeigen]
Alle Artikel über HAWE-Wester Neuheiten auf der Agritechnica 2009:

HAWE Wester Silageüberladewagen SUW jetzt auch mit Tridem-Fahrwerk [31.10.09]

Hawe Wester erweitert zur Agritechnica 2009 die Silageüberladewagen-Baureihe SUW. Nach Vorstellung des ersten Silageüberladewagen SUW mit 45 Kubikmetern Volumen und Tandem-Fahrwerk (siehe auch Artikel [...]
Mehr über HAWE-Wester auf landtechnikmagazin.de:

Neue HAWE Getreide-Überladewagen ULW [18.8.14]

Zur Saison 2015 präsentiert HAWE-Wester eine neue Baureihe Überladewagen Getreide ULW mit fünf Modellen von 12-34 Tonnen Gesamtgewicht. Besondere Merkmale dieser Neuentwicklung sind laut HAWE die optimierte Antriebsgeometrie sowie die neu entwickelten Schnecken, die die [...]

HAWE Silageüberladewagen SUW mit neuem Kratzboden [6.12.13]

Für den SUW Silageüberladewagen hat HAWE Wester einen neuen Kratzboden entwickelt, der nach Herstellerangaben in beide Richtungen unter voller Last schnell und fein dosierbar entladen kann und gleichzeitig über eine automatische Kettenspannung verfügt. Wie schon beim [...]

Neue HAWE Universalstreuer DST [18.11.13]

Zur Agritechnica präsentierte HAWE-Wester die neue Universalstreuer-Baureihe DST mit sieben Modellen von 8 bis 34 Tonnen Gesamtgewicht, die ab 2014 zur Verfügung steht. Besondere Merkmale dieser Neuentwicklung sind die konische Ganzstahlmulde, glatte Bordwände bis zum [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

1000. Melkroboter Astronaut A3 verkauft [11.1.07]

Ende November 2005 hat Lely die gelbe Revolution ins Leben gerufen; ein völlig neues Astronaut Melkrobotersystem, welches eine neue Ära im Robotermelken einläutete. Dabei hat Lely nicht ohne Stolz ihre modernste Technologie bei Robotermelksystemen vorgestellt, [...]

Neue McConnel Seedaerator Strip-Till Drillmaschine [18.3.14]

Auf der Agritechnica 2013 stellte Pool Agri sich als exklusiver Importeur von McConnel Bodenbearbeitungs- und Drilltechnik vor, jetzt stellt Pool Agri das völlig neue Seedaerator Strip-Till Konzept von McConnel vor. Der Seedaerator unterscheidet sich nach [...]

Vogel & Noot – Agritechnica Gewinnspiel [12.3.10]

Vogel & Noot veranstaltete auf der Agritechnica 2009 ein Gewinnspiel für alle Besucher, die während der Messe auf den Vogel & Noot Messestand kamen. Bei der Verlosung am 22. Jänner 2010 wurden die glücklichen Gewinner ausgelost. Die Preise wurden nun in weiterer Folge [...]

VARITRON 270 – der neue Selbstfahrer von Grimme [23.10.07]

Mit dem VARITRON 270 stellt Grimme eine neue Generation zweireihiger Selbstfahrer vor, die aufgrund ihrer variablen Ausstattungsmöglichkeiten neue Maßstäbe für die unterschiedlichsten Einsatzbedingungen setzen soll. Der Fahrer des sehr wendigen VARITRON 270 hat laut [...]

JCB mit Erdbewegungs- und Pflegemaschinen auf der GaLaBau [1.9.08]

JCB wird auf der diesjährigen GaLaBau zwei der drei Leitthemen „Planen – Bauen – Pflegen“ abdecken, da JCB als einziger Hersteller sowohl ein Komplettangebot an Erdbewegungsmaschinen und Verdichtungsgeräten als auch ein breites Sortiment an Pflegemaschinen bietet. [...]

AGCO Corporation übernimmt 50%-Anteil an Laverda [26.6.07]

AGCO Corporation (NYSE: AG), weltweit tätig in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Traktoren und Erntemaschinen, gab gestern bekannt, von der italienischen ARGO-Gruppe, vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung, einen 50%-Anteil an der Laverda [...]

Info_Box

Rubrik:
Grünland und Futterernte

Artikel eingestellt am:
31.10.2009, 8:06

Quelle:
HAWE-Wester GmbH & Co. KG Maschinenbau
www.hawe-wester.de

2 Bilder zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort