Krone stellt neue ZX Kombiwagen vor

Bei der neu vorgestellten Generation der Krone Doppelzweck-Ladewagen ZX lässt sich durchaus von einer neuen Baureihe sprechen: Verbesserter Antrieb, breitere Pickup und größerer Förderrotor sind nur die wichtigsten Änderungen an der Serie. Auch beim Volumen hat sich was getan und so umfasst die Reihe der ZX nun die drei Modelle ZX 430 mit nach Herstellerangaben 43 m³ DIN-Volumen, ZX 470 mit 47 m³ und ZX 560 mit 56 m³; jeder Ladewagen ist sowohl als Ganzstahlaufbau (GL) als auch als Ganzstahlaufbau mit Dosierwalzen (GD) erhältlich.

Das neu vorgestellte Antriebskonzept der Krone ZX beinhaltet einen Powerbelt und einen im Rotor integrierten Planetenantriebssatz, die zusammen weniger Raum für den seitlichen Antrieb des Rotors benötigen; als weiteren Vorteil nennt Krone die Möglichkeit, über 400 PS Leistung zu übertragen. Der geringere Raumbedarf des Antriebs ermöglicht den Einbau einer hydraulisch angetriebenen EasyFlow Pickup mit 2.125 mm Arbeitsbreite – das sind 25 mm mehr als bei den Vorgängern. Durch die Integration des hydraulischen Antriebes in die Pickup konnte eine wartungsfreie Überlastsicherung verbaut werden. Neues gibt es auch bei der Anordnung der Zinken zu berichten: Die Doppelzinken sind nun W-förmig montiert und sollen einen sowohl einen kontinuierlichen Futterfluss als auch eine Beschickung über die komplette Breite sicherstellen. Laut Krone lässt sich die Pickup der ZX Ladewagen mit wenigen Handgriffen demontieren.

Wie eingangs erwähnt, wurde auch der Förderrotor der neuen Krone ZX auf 1.910 mm verbreitert (vormals: 1.840 mm) und mit acht spiralförmig angeordneten Förderauflagen versehen, der Durchmesser misst unverändert 880 mm. Das Schneidwerk umfasst 48 Messer mit denen sich eine theoretische Schnittlänge von 37 mm realisieren lässt, mit einer zentralen Messerschaltung (0, 24, 48) lässt sich diese einstellen. Der Messerbalken kann seitlich ausgeschwenkt werden. Die automatische Messer-Schnellschärfeinrichtung SpeedSharp ist weiterhin optional erhältlich.

Um die Entladung der ZX Doppelzweck-Ladewagen zu erleichtern und das Ladevolumen zu erhöhen, führt Krone eine schwenkbare Vorderwand ein, die je nach Position bis zu 4,5 m³ mehr Laderaum offeriert. Die Ladewand, die zuerst in mittlerer Position steht, schwenkt erst nach vorn, wenn der hintere Bereich vollständig befüllt ist. Beim Entladen schwenkt die Ladewand erst nach hinten und bewegt sich dann hin und her, um eine restlose Entladung zu gewährleisten. Die Ladeautomatik PowerLoad, die mit der Vorgänger-Generation (siehe Artikel „Die neue Generation des Krone Doppelzweckladewagens ZX“) eingeführt wurde, ist auch bei den aktuellen ZX Modellen integriert. Optional erhältlich ist weiterhin die Eilgangautomatik sowie eine zweiflügelige Laderaumabdeckung aus hochfestem Gewebenetz.

Optional stattet Krone die neuen ZX Doppelzweckwagen mit einer elektronischen Zwangslenkung aus, mit der Fahrwerk, Reifen und Grasnarbe geschont werden sollen. Angesteuert wird die Achse über den Kugelkopfanschluss des Traktors, eine Lenkstange und einen Sensor, der den Winkel zwischen ZX und Traktor misst sowie über den Lenkcomputer an die Achslenkung überträgt. Krone unterstreicht, der Fahrer könne so in heiklen Situationen, wie sie beim Rangieren, am Rand des Fahrsilos oder an Hängen auftreten können, vom Schlepper aus aktiv eingreifen und die Stellung der angesteuerten Räder verändern.

Beibehalten wurde bei den Krone ZX Ladewagen auch die Untenanhängung – in Kombination mit der Kugelkopfkupplung lassen sich laut Krone Stützlasten bis 4.000 kg verwirklichen. Die Deichselfederung für Fahrkomfort ist serienmäßig, eine Knickdeichselautomatik, mit der sich zwei Deichselpositionen abspeichern lassen, optional bestellbar. Ebenfalls optional lassen sich die neuen Krone ZX Ladewagen mit elektronischem Bremssystem inklusive ALB (Automatisch lastabhängige Bremskraftregelung), ABS und RSS (Roll Stability Support) bestellen.

Autorin: Magdalena Esterer

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über Krone anzeigen]
[Alle Artikel über Krone Neuheiten auf der Agritechnica 2015 anzeigen]
[Alle Artikel über Agritechnica Neuheiten 2015 aus der Rubrik Grünland und Futterernte anzeigen]
Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Krone mit neuen RX Doppelzweckladewagen auf dem ZLF [14.9.16]

Die neuen Krone RX Doppelzweckladewagen, die ihr Debüt auf dem ZLF in München feiern, bieten Ladevolumen von 36 m³ bis 43 m³. Die RX-Baureihe umfasst die drei Modelle RX 360 GL/GD (gerade Vorderwand, kurze Heckklappe), RX 400 GL/GD (schwenkbare Vorderwand, kurze [...]

Neues Anbaukonzept für Krone Frontmähwerke EasyCut F 320 CV und CR [8.9.16]

Als Reaktion auf steigende Traktorenleistungen präsentiert Krone zur Saison 2016/17 sowohl einen geschobenen als auch einen gezogenen Anbaubock für die Frontmähwerke EasyCut F 320 CV mit V-Hochleistungs-Zinkenaufbereiter und EasyCut F 320 CR mit Rollenaufbereiter. Statt [...]

Krone präsentiert Vielmesser-Schneidwerk VariCut [20.7.16]

Das für die Großpackenpressen Krone BiG Pack 1270 VC und Krone BiG Pack 1290 HDP VC neu vorgestellte VariCut Schneidwerk mit 51 Messern in sechs Gruppen zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Der neu verbaute Vierstern-Rotor soll den Durchsatz erhöhen, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mehrzweck-Mulchgerät BP 8340 für Traktoren mit Rückfahreinrichtung von Kuhn [26.3.14]

Kuhn erweitert mit dem BP 8340 seine Baureihe hochleistungsfähiger Mulchgeräte um eine Maschine für Schlepper mit Rückfahreinrichtung. Zusammen mit dem Mulchgerät BPR 280 PRO weist der BP 8340 eine Gesamtarbeitsbreite von 8,30 m auf und ist nach Unternehmensangaben [...]

Genial einfach: Füllstandsmessung im Biogasspeicher mit dem Gas-H-meter [23.6.08]

Eine völlig neuartige Technik zur Füllstandsmessung im Biogasspeicher hat Helmut Seitz (Firma Seitz Electric, 86637 Wertingen) in Form des Gas-H-meter entwickelt. Von den bekannten Systemen zur Füllstandsmessung unterscheidet sich das Gas-H-meter laut Hersteller nicht [...]

Wadenbrunn 2010: Fendt stellt neuen Feldhäcksler Katana 65 vor [1.9.10]

Lange schon war er angekündigt, morgen ist es soweit: Auf dem Feldtag 2010 in Wadenbrunn stellt Fendt den neuen Feldhäcksler Katana 65 erstmals der Öffentlichkeit vor. Eines gleich vorweg: Die Spekulationen über bestimmte Ausstattungsmerkmale des Fendt-Häckslers – [...]

Tanco zeigt neue S-Serie mit AutoWrap und VariWrap Wickelgeräten [9.11.15]

Zur Agritechnica 2015 präsentiert Tanco die neue S-Serie mit Schneidvorrichtung, die die Tanco 1320 Wickler ersetzt und aus den Baureihen AutoWrap S und VariWrap S besteht. In der Tanco VariWrap-Serie gibt es erstmalig einen Rundballenwickler, den VariWrap S300, der mit [...]

Neue Modelle 100WK und 120WK erweitern Schuitemaker Güllewagen-Baureihe Perfekta [12.4.14]

Mit dem Vakuumtankwagen 84WK präsentierte Schuitemaker im vergangenen Jahr den ersten Vertreter einer neuen Perfekta-Güllewagen-Serie. Dem Perfekta 84WK mit 8.400 Liter Tankinhalt, das sich laut Schuitemaker insbesondere durch einen niedrigen Schwerpunkt und damit durch [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen-Baureihe PROFILE COMPACT [29.4.16]

Mit dem neuen PROFILE COMPACT 1580 zeigt Kuhn einen gezogen Futtermischwagen, der trotz 15 m³ Fassungsvermögen wendig genug ist, um auch in engen Ställen agieren zu können. Die Baureihe PROFILE COMPACT umfasst jetzt insgesamt fünf Modelle mit 14, 15, 16,18 und 20 m³ [...]

Info_Box

Rubrik:
Grünland und Futterernte

Artikel eingestellt am:
28.2.2016, 7:21

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

4 Bilder zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort