Anzeige:
 
Anzeige:

Pöttinger-Mähwerke mit neuer Zahnräderoptimierung TRI DRIVE

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.3.2016, 7:29

Quelle:
Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Zahnräderoptimierung TRI Drive wurde von Pöttinger entwickelt, um durch eine sicherere Kraftübertragung Laufruhe und Langlebigkeit der Pöttinger-Scheibenmähwerke zu erhöhen. Pöttinger unterstreicht, dass der Mähbalken, ein zentrales Element bei Scheibenmähwerken, im Hauptwerk in Grieskirchen, entwickelt und hergestellt wird.

Bei der Entwicklung der Scheibenmähwerksbalken nahm sich Pöttinger nach eigenen Angaben die Technik der Trommelmäher zum Vorbild: Die verstärkte Förderwirkung des Trommelmähers und die damit verbundene Leichtzügigkeit wurde bei den Scheibenmähwerken durch abgeflachte Kegelflächen auf der Mähscheibe verwirklicht. Pöttinger betont, dass das Mähgut dadurch leicht und gleichmäßig über die flachen Mähscheiben abfließt und dadurch den Kraftbedarf senkt.
Beim neuen TRI DRIVE System werden die Mähscheiben durch gleichgroße Zahnräder (39/50) angetrieben – drei Zähne im Eingriff sollen für bessere Kraftübertragung und sanfteres Einlaufverhalten sorgen. Der neue Stirnrad-Antrieb läuft geradlinig. Um ein ruhigeres Laufen und einen geringeren Geräuschpegel zu realisieren, sind die Zahnräder gehärtet, geschliffen und mit langlebigen doppelreihigen Schrägkugellagern ausgestattet.



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Neu im Pöttinger Kombiwagen-Programm: TORRO 5510 COMBILINE [27.4.17]

Pöttinger erweitert die Kombiwagen-Baureihe TORRO COMBILINE mit dem neuen Modell 5510 nach unten. Laut Pöttinger bietet der neue TORRO 5510 COMBILINE die bewährte, hochwertige Technik der größeren Ladewagen in einem kompakten Fahrzeug. Durch die kürzere Baulänge soll [...]

Pöttinger führt neues Low-Disturbance-Vorwerkzeug WAVE DISC für TERRASEM Sämaschinen ein [16.4.17]

Für das Low-Disturbance-Anbauverfahren, bei dem zur Saatbettbereitung keine vollflächige, intensive sondern lediglich eine reduzierte Bodenbearbeitung in den Saatreihen erfolgt, bietet Pöttinger jetzt das neue Vorwerkzeugsystem WAVE DISC an. Die WAVE DISC [...]

Pöttinger präsentiert neues DUPLEX SEED Saatverfahren [9.3.17]

Auf der SIMA 2017 zeigte Pöttinger für die Sämaschinenmodellen AEROSEM PCS das neue Saatverfahren DUPLEX SEED, bei dem Silo- und Körnermais in Doppelreihe ausgebracht werden. Pöttinger ist überzeugt, damit eine echte wirtschaftliche Alternative zur konventionellen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Landini erweitert Serie 2 um Kabinenmodelle [13.2.17]

Landini zeigt die erst im Februar 2016 vorgestellte Serie 2 ergänzt um neue Kabinenmodelle; die Serie 2 ersetzte damals die Baureihe Mistral. Die Serie 2 umfasst im Gegensatz zu den Mistral-Traktoren nur drei Modelle im Leistungsbereich von 44 bis 55 PS. Bei der [...]

Fliegl Flow Control – die elektrisch angetriebene Pumpe für Güllefässer [27.3.14]

Traktoren die elektrische Leistung für Anbaugeräte bereitstellen, kann man derzeit noch an einer Hand abzählen, käuflich erwerben gar nur ein einziges Modell – den John Deere 6210 RE. Auch das Angebot an Zapfwellengeneratoren ist derzeit noch überschaubar. Dessen [...]