Anzeige:
 
Anzeige:

Claas stattet SCORPION Teleskoplader mit neuen Motoren aus und erweitert Baureihe

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.3.2016, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bei den Claas SCORPION Teleskopladern gab es zur Agritechnica 2015 ein kleines Update – neue Motoren, Komfortverbesserungen an der Kabine und ein neues Modell, den SCORPION 6035. Der neue SCORPION 6035 entspricht dem kleinsten Modell SCORPION 6030, allerdings verfügt der neue Kleine, was die hinteren beiden Ziffern verraten, über eine Hubkraft von 3,5 t (6030: 3,0 t). Laut Claas können die acht neuen SCORPION Modelle seit der Agritechnica käuflich erworben werden.

Verbaut wurden in allen neuen SCORPION Modellen 4-Zylinder Deutz-Motoren – in den Modellen SCORPION 6030, 6035, 7030, 7035, 7044 und 7050 mit 100/136 kW/PS und 3,6 l Hubraum, bei den Modellen SCORPION 7055 und 9055 mit einer Leistung von 115/156 kW/PS und 4,1 l Hubraum (alle Leistungsangaben sind Herstellerangaben bei 2.400 U/min nach ECE R120). Die neuen Motoren erfüllen laut Claas die Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f durch eine Kombination aus Dieseloxidationskatalysator und SCR mit AdBlue.
Optional lassen sich alle neuen Claas SCORPION mit einer automatischen Absenkung der Drehzahl um 15 % ausstatten – bei Claas nennt sich das SMART ROADING. Realisiert wird dies, indem Geschwindigkeit und Schubkraft bis zur Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h automatisch abgestimmt und stufenlos geregelt werden, das soll sowohl Kraftstoffverbrauch als auch Geräuschentwicklung reduzieren.

Bei der Kabine der neuen SCORPION fallen Details wie individuell einstellbare, versetzte Trittstufen und ein zusätzlicher Griff am B-Holm auf, die das Einsteigen erleichtern sollen. Bei den größeren SCORPION 7044, 7050, 7055 und 9055 wurde das längsverstrebte FOPS-Gitter außen auf der durchgehenden Frontscheibe montiert, um die Sicht nach oben zu verbessern. Die Anzeigeinstrumente in der Kabine sind nun mit unterschiedlichen Farben hinterlegt, um eine schnellere Orientierung zu ermöglichen. Die Automatikfunktionen des Teleskopen fasst Claas unter dem Begriff SMART HANDLING zusammen und unterscheidet zwischen den drei Betriebsarten Schaufelmodus, Stapelmodus mit manuellem Hub und manueller Modus. SMART HANDLING passt die Senkgeschwindigkeit an Belastung sowie Winkel an und bietet außerdem eine Schaufelrückführung, mit der sich eine Arbeitswerkzeugposition speichern und automatisch anfahren lässt.

Autorin: Magdalena Esterer

Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

AEF ISOBUS Zertifikat für Claas EASY on board App [7.6.17]

Die Claas EASY on board App, mit der sich das Apple iPad als ISOBUS-Terminal nutzen lässt, hat laut Claas jetzt die offizielle AEF-Zertifizierung als ISOBUS-Terminal erhalten. Die iOS-App, die sich kostenfrei im Apple-App-Store laden lässt, ist nach Herstellerangaben die [...]

Total Lubrifiants und Claas verlängern Partnerschaft bis 2021 [22.5.17]

Der Schmierstoff-Hersteller Total Lubrifiants und Claas kündigen die Erneuerung ihrer Partnerschaft an. Die Zusammenarbeit kam 2005 zustande und betraf damals die Versorgung mit einem kompletten Schmierstoff-Sortiment. Heute umfasst die strategische Partnerschaft den [...]

Claas baut neues Test- und Prüfzentrum in Harsewinkel [14.5.17]

Claas baut nach eigenen Angaben am Standort Harsewinkel die Test- und Prüfkapazitäten für die Entwicklung neuer Landmaschinen deutlich aus und errichtet dazu ein neues Gebäude. Bis zur Fertigstellung im Herbst 2018 sollen dabei laut Claas über 15 Millionen Euro [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Wadenbrunn 2010: Fendt stellt neuen Feldhäcksler Katana 65 vor [1.9.10]

Lange schon war er angekündigt, morgen ist es soweit: Auf dem Feldtag 2010 in Wadenbrunn stellt Fendt den neuen Feldhäcksler Katana 65 erstmals der Öffentlichkeit vor. Eines gleich vorweg: Die Spekulationen über bestimmte Ausstattungsmerkmale des Fendt-Häckslers – [...]

Neue gezogene Feldspritze Kuhn LEXIS 3000 und Gestänge MEA2 und MTA2 [29.5.16]

Die neue gezogene Feldspritze LEXIS 3000 erweitert das Kuhn Pflanzenschutzprogramm um ein Einsteigermodell, bei dem der Fokus neben der Effizienz und dem Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem auf der einfachen Bedienung liegt. Zusammen mit der neuen LEXIS 3000 präsentiert [...]

Fendt Quaderballenpressen mit ProCut Schneidwerk [28.6.16]

Die neue Generation der Fendt Quaderballenpressen 990, 1270, 1290 und 1290 XD wurde mit dem ProCut Schneidwerk, einem neuen Schneidrotor und einer neuen Messerschublade ausgestattet; das Modell 870 wurde ersatzlos gestrichen und das Modell 12130 nicht erneuert. Weder das [...]

Neuer Dewulf R3060 Kartoffelroder-Selbstfahrer in acht Ausführungen [6.5.14]

Mit dem R3060 stellt Dewulf für die bevorstehende Saison nun seine fünfte Generation des zweireihigen Selbstfahrer-Kartoffelroders mit drei Rädern vor. Um die Qualität des Endprodukts zu steigern, wurden die Fallhöhen auf ein Minimum reduziert, die Mitnehmer im Bunker [...]