Anzeige:
 
Anzeige:

Deutz AG: Investitionszurückhaltung in Endmärkten belastet Geschäft

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.9.2015, 7:27

Quelle:
DEUTZ AG
www.deutz.com

Anzeige:
Anzeige:

Der Deutz-Konzern wird nach eigenen Angaben die bisherige Prognose für das laufende Geschäftsjahr nicht erreichen. Infolge eines sehr verhaltenen Geschäfts im laufenden Quartal und aktuell sehr niedriger Auftragseingänge wird nach Unternehmensangaben nunmehr ein Umsatzrückgang von rund 20% erwartet, nachdem bisher ein Umsatzrückgang von rund 10% prognostiziert wurde. Damit wird das 2. Halbjahr laut Deutz spürbar schlechter ausfallen als das 1. Halbjahr 2015.

Angesichts des niedrigen Geschäftsniveaus wird Deutz nach eigenen Angaben im laufenden Geschäftsjahr auf EBIT-Basis nur noch ein in etwa ausgeglichenes Ergebnis erwirtschaften. Bisher war eine EBIT-Marge von rund 3% erwartet worden. Weitere Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung werden nach Unternehmensangaben geprüft.

Die derzeitige Investitionszurückhaltung in Endmärkten führt laut Deutz zudem dazu, dass Lagerbestände mehrerer europäischer Kunden, die diese im vergangenen Jahr im Hinblick auf den Emissionswechsel aufgebaut haben, langsamer als erwartet abgebaut werden. Die Auswirkungen auf das kommende Geschäftsjahr wird Deutz nach eigenen Angaben weiter analysieren, so dass Deutz derzeit keine Prognose für das Geschäftsjahr 2016 abgibt.



Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Deutz AG präsentiert Jahreszahlen für 2016 [26.3.17]

Die Deutz AG gab kürzlich ihre Konzern-Geschäftszahlen für das Jahr 2016 bekannt. Der Auftragseingang erreichte nach Unternehmensangaben 1.261,4 Millionen Euro und lag damit 2,9 Prozent über dem Vorjahreswert von 1.225,9 Millionen Euro. Dabei legten die [...]

Deutz AG prüft Veräußerung des Standorts Köln-Deutz [23.2.17]

Wie die Deutz AG kürzlich mitteilte, prüft das Unternehmen derzeit die Veräußerung des Standorts Köln-Deutz. Im Rahmen der Standortoptimierung konnte die Verlagerung des Standorts Köln-Deutz, der zuletzt noch für die Fertigung von Motorbauteilen genutzt wurde, an den [...]

Deutz stellt neuen Vierzylinder-Dieselmotor TCD 9.0 mit neun Liter Hubraum vor [7.12.16]

Die Deutz AG präsentierte auf der Bauma China 2016 erstmals den neuen TCD 9.0. Der Vierzylinder-Dieselmotor mit nicht weniger als neun Liter Hubraum markiert den Start einer neuen Motorengeneration, die Deutz im Rahmen einer Kooperation mit der Firmengruppe Liebherr plant. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt legt nach: Neue Traktoren-Serie 1000 Vario erreicht 500-PS-Marke [13.7.14]

Auf der Agritechnica 2013 hatte Deutz-Fahr mit der neuen Serie 11 mit bis zu 440 PS Maximalleistung die Messlatte bei Standard-Traktoren eindeutig höher gelegt. Jetzt folgt AGCO/Fendt mit der neuen Großtraktoren-Serie 1000 Vario, alias „X1000“, und legt bei der [...]

Horsch zeigt neue Sämaschine Avatar SD mit Einscheibenschar [4.12.15]

Mit der neuen Avatar SD zeigt Horsch erstmalig eine Sämaschine, die in der Direktsaat mit Scheiben arbeitet – vormals fanden hier ausschließlich Zinken Verwendung. Hoher Schardruck und ein speziell konzipiertes Einscheibenschar sollen die Avatar für ihren Einsatz [...]