Deutz AG: Investitionszurückhaltung in Endmärkten belastet Geschäft

Der Deutz-Konzern wird nach eigenen Angaben die bisherige Prognose für das laufende Geschäftsjahr nicht erreichen. Infolge eines sehr verhaltenen Geschäfts im laufenden Quartal und aktuell sehr niedriger Auftragseingänge wird nach Unternehmensangaben nunmehr ein Umsatzrückgang von rund 20% erwartet, nachdem bisher ein Umsatzrückgang von rund 10% prognostiziert wurde. Damit wird das 2. Halbjahr laut Deutz spürbar schlechter ausfallen als das 1. Halbjahr 2015.

Angesichts des niedrigen Geschäftsniveaus wird Deutz nach eigenen Angaben im laufenden Geschäftsjahr auf EBIT-Basis nur noch ein in etwa ausgeglichenes Ergebnis erwirtschaften. Bisher war eine EBIT-Marge von rund 3% erwartet worden. Weitere Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung werden nach Unternehmensangaben geprüft.

Die derzeitige Investitionszurückhaltung in Endmärkten führt laut Deutz zudem dazu, dass Lagerbestände mehrerer europäischer Kunden, die diese im vergangenen Jahr im Hinblick auf den Emissionswechsel aufgebaut haben, langsamer als erwartet abgebaut werden. Die Auswirkungen auf das kommende Geschäftsjahr wird Deutz nach eigenen Angaben weiter analysieren, so dass Deutz derzeit keine Prognose für das Geschäftsjahr 2016 abgibt.

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über Deutz AG anzeigen]
Mehr über Deutz AG auf landtechnikmagazin.de:

Deutz veröffentlicht Halbjahreszahlen [16.8.16]

Die Deutz AG hat kürzlich ihre Konzern-Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2016 bekanntgegeben. In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld ist nach Unternehmensangaben der Auftragseingang im Deutz-Konzern um 1,0 Prozent auf 677,2 Millionen Euro gestiegen (H1 2015: [...]

Dreimillionster Deutz Motor aus Köln-Porz [10.7.16]

Beim Kölner Motorenhersteller Deutz lief nach Unternehmensangaben im Hauptwerk in Köln-Porz kürzlich der dreimillionste Motor vom Band. Der Motor markiert damit, so die Deutz AG, einen weiteren Meilenstein in der langen Geschichte des Unternehmens. Bereits im vergangenen [...]

Deutz AG veröffentlicht Geschäftszahlen zum 1. Quartal 2016 [11.5.16]

Die Deutz AG hat am 3. Mai 2016 ihre Zwischenmitteilung zum 1. Quartal 2016 veröffentlicht. Der Auftragseingang belief sich im Deutz-Konzern im Berichtszeitraum nach Unternehmensangaben auf 327,3 Millionen Euro. Damit wurde laut Deutz der Vorjahreswert von 321,0 Millionen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson komplettiert mit neuer Baureihe MF 6700 die Global Series [13.4.16]

Auf der Techargo 2016 in Brünn in der Tschechischen Republik präsentierte Massey Ferguson die neue Baureihe MF 6700, bestehend aus den zwei Modellen MF 6712 und MF 6713. Die Modelle richten sich nach Unternehmensangaben an Landwirte, die einen robusten, unkomplizierten [...]

Maschio zeigt neue Gestängebreiten bei Gaspardo Anbauspritze TEMPO 1201 und Anhängespritzen CAMPO [17.7.15]

Maschio erweitert sein Gaspardo Feldspritzen-Programm um mehr Gestängebreiten. Bei der Anbauspritze TEMPO 1201 gibt es nun neben einem 15 m Gestänge auch eine 18 m Version. Für die Anhängespritzen CAMPO 32 Spraydos, CAMPO 32 Basic und CAMPO 42 Basic wurde die Auswahl [...]

Neue Motoren und neue Cracker-Optionen für Claas JAGUAR 800 und 900 Feldhäcksler [15.10.15]

Wie schon 2013 angekündigt, stellt Claas für einige der JAGUAR 800 und 900 Feldhäcksler im Modelljahrgang 2015 neue Motoren vor, die die Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4 final erreichen; die JAGUAR 970 und 980 unterliegen allerdings auf Grund ihrer hohen Leistung keiner [...]

Yanmar lanciert mit dem YT490 das YT4-Konzept für den Traktor der Zukunft [16.2.16]

Mit dem YT490 überraschte Yanmar auf der Agritechnica 2015 die Besucher mit einem für Yanmars Traktorenprogramm „Großtraktor“, der mit einer Leistung von stolzen 66/90 kW/PS aufwartet. Für die Designstudie wurde der japanische Designer Ken Okuyama engagiert, der [...]

Info_Box

Rubrik:
Landtechnik allgemein

Artikel eingestellt am:
19.9.2015, 7:27

Quelle:
DEUTZ AG
www.deutz.com


  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort