Neues im Deutz-Fahr Vertriebsnetz in Niedersachsen, Nordhessen und Thüringen

Wie Deutz-Fahr mitteilt, gab es zum 1.1.2016 Änderungen im Deutz-Fahr Vertriebsnetz. Zum einen wurde die Eckhardt Land- und Gartentechnik GmbH an die Volksbank Osterburg-Lüchow-Dannenberg eG verkauft und zum anderen übernimmt die Tupag AG Geschäftsanteile an der Chr. Janson GmbH und Janson GmbH. In beiden Fällen werden nach Unternehmensangabe alle Mitarbeiter übernommen und die Standorte bleiben bestehen.

Da aus dem niedersächsischen Familienunternehmen Eckhardt Land- und Gartentechnik GmbH kein direkter Nachfolger zur Verfügung stand, haben die Eigentümerfamilien Eckhardt und Ohrmann das 1952 gegründete Unternehmen an die Volksbank Osterburg-Lüchow-Dannenberg eG verkauft; die Volksbank Osterburg-Lüchow-Dannenberg eG hat die drei Standorte in Helmstedt, Ohrum und Vorsfelde nun zum 01.01.2016 übernommen.
„Dank der Weitsicht der Familien Eckhardt und Ohrmann sind Beratung, Vertrieb und Service für unsere Deutz-Fahr Kunden in dieser Region für die Zukunft hervorragend gesichert. Zusammen mit dem neuen Eigentümer werden wir die Marktanteile weiter ausbauen“, erläutert Hansjörg Schlumberger, Vertriebsleiter Nord der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH.
„Alle Mitarbeiter der Eckhardt Land- und Gartentechnik GmbH wurden übernommen, die Kunden dürfen also weiterhin auf die bewährte Beratung und kontinuierliche Betreuung durch ihre persönlichen Ansprechpartner zählen“, so Grit Worsch, Vorstandsvorsitzende der Volksbank Osterburg-Lüchow-Dannenberg eG. Die Eckhardt GmbH wird in gewohnter Weise weitergeführt. Die Geschäftsführung erfolgt durch Robert Eckhardt jun. gemeinsam mit Jens-Volker Marklewitz, der Friedrich Ohrmann in der Geschäftsleitung ablöst. Robert Eckhard jun. wird den Übergang für mehrere Jahre mitgestalten.
Ansprechpartner für Fragen ist laut Deutz-Fahr Grit Worsch, Vorstandsvorsitzende der Volksbank Osterburg-Lüchow-Dannenberg eG.

Eine weitere Änderung ergab sich in Thüringen: Nach über 30 Jahren erfolgreicher Arbeit haben Elisabeth und Karl-Heinz Leonhard die Chr. Janson GmbH in Diemelsee-Adorf sowie ihre Anteile an der vor acht Jahren mit Heiko Hesse gegründeten Janson GmbH in Waldkappel zum 01.01.2016 an die Tupag Holding AG verkauft. Die Geschäftsanteile von Heiko Hesse an der Janson GmbH in Waldkappel bleiben unverändert.
Der Tupag Konzern ist bereits mit der HFT (Hebe- und Fördertechnik GmbH) als Vertragshändler für Deutz-Fahr (Traktoren und Mähdrescher) sowie Merlo (Teleskoplader), Kuhn (Bodenbearbeitungs- und Futtererntetechnik), Krone (Futtererntetechnik) und Weidemann (Hofladertechnik) in Mühlhausen/Thüringen tätig.

„Durch die Übertragung unserer Geschäftsanteile an die Tupag Holding AG haben wir den Janson Standorten unter den sich ständig ändernden Bedingungen im Landtechnikhandel eine hervorragende Ausgangssituation für eine erfolgreiche Zukunft verschafft“, begründen Elisabeth und Karl-Heinz Leonhard diesen Schritt.
Den Standort in Waldkappel werden zukünftig Heiko Hesse und Jens Hartung leiten. Die Geschäftsführung in Diemelsee-Adorf wird Dirk Schmidt ebenfalls gemeinsam mit Jens Hartung übernehmen. Jens Hartung bleibt darüber hinaus Geschäftsführer der HFT in Mühlhausen/Thüringen.
„Wir freuen uns, dass durch die Übernahme weiterhin eine erstklassige Betreuung in Verkauf und Service für unsere Deutz-Fahr Kunden in Nordhessen durch die traditionsreichen Janson Standorte gesichert ist“, erklärt Hansjörg Schlumberger, Vertriebsleiter Nord der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH, die Veränderung im Vertriebsnetz.
Ansprechpartner für Fragen ist laut Deutz-Fahr am Standort Diemelsee-Ardorf Dirk Schmidt, am Standort Waldkappel Heiko Hesse und am Standort Mühlhausen Jens Hartung.

Diesen Artikel empfehlen:    Diesen Artikel den Google Bookmarks hinzufügen Diesen Artikel bei Google Buzz bookmarken Diesen Artikel bei Webnews bookmarken Diesen Artikel bei Mister Wong bookmarken Diesen Artikel bei LinkARENA bookmarken


[Zurück zum Überblick dieser Rubrik]     [Zurück zu den aktuellen Meldungen]
[Alle Artikel über Deutz-Fahr anzeigen]
Mehr über Deutz-Fahr auf landtechnikmagazin.de:

Deutz-Fahr C9000 Mähdrescher mit neuen Motoren [30.3.16]

Hauptneuerung der Deutz-Fahr C9000 Mähdrescher sind sicherlich die Motoren, aber auch die neue verstellbare Hinterachse und die Aufwertung der Kabine sind sicherlich einer Erwähnung wert. Unverändert bleiben die Namen der beiden Modelle C9205 (5-Schüttler) und C9206 [...]

Frewer Landtechnik jetzt Deutz-Fahr Vertriebspartner [29.2.16]

Seit dem 01. Januar 2016 hat die Firma Frewer Landtechnik GmbH & Co. KG aus Borgentreich-Manrode die Gebietsverantwortung für die renommierte Traktoren- und Mähdreschermarke Deutz-Fahr in Ostwestfalen, Nordhessen und im südlichen Niedersachsen inne. Mit dem [...]

Deutz-Fahr zufrieden mit 2015: Steigerung bei Marktanteilen und Markenimage [7.2.16]

Wie Deutz-Fahr kürzlich mitteilte, konnte die Marke bei Traktoren über 50 PS, deren Zulassungen um 14,9 % abnahmen, den Marktanteil auf 12,3 % erhöhen und sich so hinter Fendt und John Deere in der deutschen Zulassungsstatistik positionieren. In den Bereich zwischen 91 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rabe präsentiert neuen Anbau-On-Land-Pflug Condor 150 [11.10.15]

Rabe präsentiert auf der Agritechnica 2015 mit dem neuen Condor 150 einen On-Land-Pflug für den 3-Punkt-Anbau, der insbesondere für Betriebe entwickelt wurde, die on-land pflügen möchten, aber aufgrund der spezifischen Bedingungen nicht auf einen Anbaupflug verzichten [...]

DKE entwickelt herstellerübergreifende Datendrehscheibe [1.6.16]

Mit der Entwicklung eines neuen, herstellerunabhängigen Daten-Hubs hat es sich die DKE GmbH (Digitale Kommunikation und Entwicklung) aus Osnabrück zur Aufgabe gemacht, den Datenaustausch beispielsweise zwischen Maschinen und Software-Produkten verschiedener Hersteller zu [...]

Landini führt neue Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i ein [6.7.14]

Mit zusammen sechs Modellen decken die neuen Landini Traktoren-Baureihen Serie 6-T4i und Serie 7-T4i einen Nennleistungsbereich von 131 bis 175 PS ab. Bei grundsätzlich identischem Aufbau gibt es dennoch einen markanten Unterschied zwischen den beiden neuen Landini [...]

Neues ProCut-Schneidwerk für Massey Ferguson MF 2200 Quaderballenpressen [24.8.15]

Massey Ferguson führt für die großen Modelle MF 2240, MF 2250, MF 2270 und MF 2270 XD der Quaderballen-Serie MF 2200 ab 2016 das neue ProCut-Schneidwerk ein. Charakteristisches Merkmal des neuen Massey Ferguson ProCut-Systems sind aufsteckbare Schneidrotorfinger sowie [...]

Info_Box

Rubrik:
Landtechnik allgemein

Artikel eingestellt am:
21.2.2016, 18:24

Quelle:
SAME DEUTZ-FAHR DEUTSCHLAND GmbH
www.deutz-fahr.com

2 Bilder zum Artikel:

Bildklick blendet Galerie ein.

  Artikel drucken


Such_Box
  Erweiterte Suche

Oder einfache Suche über alle Artikel:

 als ganzes Wort