Anzeige:
 
Anzeige:

Rolls-Royce Power Systems zeichnet Lieferanten mit Supplier Award aus

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.5.2017, 18:29

Quelle:
Rolls-Royce Power Systems AG
www.rrpowersystems.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Rolls-Royce Power Systems hat seine besten Lieferanten des Jahres 2016 mit dem Supplier Award ausgezeichnet. Der Preis wurde in fünf Kategorien vergeben. Seit elf Jahren werden damit die Lieferanten, die das höchste Qualitäts- und Leistungsniveau haben, geehrt.

In diesem Jahr wurden die meisten Preisträger bereits zum wiederholten Male ausgezeichnet. Miba Gleitlager Austria erhielt den Preis als bester Lieferant für Fertigteile zum dritten Mal. Das österreichische Unternehmen liefert seit Jahrzehnten Gleitlager, Stützlager, Axialscheiben und Buchsen für alle Baureihen. Bester Lieferant für Rohteile ist die Giesserei Heunisch aus Bad Windsheim. Sie liefert die großen kubischen Eisengussgehäuse der Baureihen 2000 und 4000 und wurde bereits 2011 mit dem Supplier Award ausgezeichnet. Für die bemerkenswerte Verbesserung ihrer Qualitätskennzahlen wurde Poppe und Potthoff aus Werther zum besten Aufsteiger gewählt. Das Unternehmen liefert Hochdruck-Rails und Hochdruck-Leitungen für die Baureihen 1600 und 2000. „Sie unterstützen uns mit Ihren innovativen Ideen“, sagte Alexander Dangel, Einkaufsleiter bei Rolls-Royce Power Systems. Für Seltenheitswert sorgte Maurer-Electronic. Das Unternehmen aus Uttenweiler wurde bereits zum fünften Mal als bester Zulieferer für MTU Onsite Energy ausgezeichnet. Rommel Präzisionsdrehteile aus Gemmrigheim erhielt den Supplier Award als bester Zulieferer für das Tochterunternehmen L`Orange. Damit gewann es als erstes Unternehmen zum zweiten Mal in der Kategorie „Components“. „Wir schauen auf eine Erfolgsgeschichte zurück. Vor allem Ihre Konstanz ist beeindruckend“, lobte Steffen Dölker, Einkaufsleiter bei L`Orange.

„Mit dem Supplier Award prämieren wir auch dieses Jahr wieder die überdurchschnittlichen Leistungen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten“, sagte Alexander Dangel, Einkaufsleiter bei Rolls-Royce Power Systems. Die Gewinner werden aus rund 1.000 Lieferanten ausgewählt. Kriterien sind laut Rolls-Royce Power Systems Qualität, Kosten, Liefertreue, Einsatz für den Umweltschutz sowie integres Verhalten. Alle Lieferanten bekommen regelmäßig Feedback, wie sie in den Kategorien abschneiden. „Das soll motivieren, sich stetig zu verbessern“, so Alexander Dangel.



Mehr über Rolls-Royce Power Systems auf landtechnikmagazin.de:

Rolls-Royce Power Systems behauptet sich in schwierigem Markt [3.3.17]

Rolls-Royce Power Systems hat sich im Jahr 2016 nach eigenen Angaben trotz widriger Marktbedingungen behauptet. Der bereinigte Umsatz betrug nach Unternehmensangaben auf Basis konstanter Wechselkurse 2,65 Mrd. Pfund Sterling (2015: -1 %), die operative Marge ging leicht auf [...]

MTU-Motoren für Claas Mähdrescher, Feldhäcksler und 4x4-Großtraktoren ab 2019 [3.2.17]

Rolls-Royce und Claas haben nach Firmenangaben eine Projektvereinbarung über die Lieferung von MTU-Motoren für Agrarfahrzeuge abgeschlossen, die dem ab 2019 geltenden Emissionsstandard EU-Stufe V entsprechen werden. Claas wird die Mähdrescher Lexion und Tucano, den [...]

Andreas Schell neuer Vorstandsvorsitzender von Rolls-Royce Power Systems [13.11.16]

Rolls-Royce gab kürzlich die Ernennung von Andreas Schell zum Vorstandsvorsitzenden von Rolls-Royce Power Systems bekannt. Schell wird noch in diesem Jahr zu Rolls-Royce wechseln und an den Rolls-Royce-Vorstandsvorsitzenden Warren East berichten. Seine neue Aufgabe [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland erneuert T4 PowerStar Traktoren und erweitert Baureihe T4 [3.9.14]

New Holland hat das Segment seiner Mittelklasse-Traktoren überarbeitet und stellt viele Neuerungen vor. So wurde die New Holland Baureihe der T4 PowerStar Traktoren mit neuen Motoren ausgestattet und die Serie T4 wurde nach oben und nach unten durch neue Modelle ergänzt. [...]

Zunhammer ZASTA: Andockstation und Fremdkörper-Abscheider in einem [8.2.10]

Um die Pumpe vor Beschädigungen zu schützen und damit teuren Reparaturen vorzubeugen, werden Gülletankwagen häufig mit Fremdkörper-Abscheidern ausgestattet. Nachteil dieser Technik ist neben dem Platzbedarf auch das Gewicht des Auffangbehälters und des ständig [...]