Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Verstellmotor A10VER von Bosch Rexroth kühlt und reinigt ohne Zusatzventil

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.1.2016, 18:23

Quelle:
Bosch Rexroth AG
www.boschrexroth.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das Einhalten der Abgasemissionswerte mit geringeren Systemkosten und weniger Bauraum für den hydrostatischen Lüfterantrieb erreichen die Hersteller von Bau-, Land und Forstmaschinen laut Bosch Rexroth mit dem neuen Axialkolben-Verstellmotor A10VER. Er bietet für Anwendungen mit hoher Schmutz- und Staubbelastung nach Herstellerangaben eine Kühlerreinigungsfunktion durch den Reversierbetrieb ohne Zusatzkomponenten.

Um die Abgas-Emissionsgrenzen von TIER 4 Final oder Stage IIIb und IV zu erfüllen, müssen Hersteller mobiler Arbeitsmaschinen über die Abgasnachbehandlung hinaus auch das Motormanagement des Dieselmotors anpassen. Dadurch steigen die Anforderungen an die Kühlleistung, weil sich das Temperaturfenster für den optimalen Motorbetrieb stark verkleinert. Gleichzeitig muss die Kühlleistung unabhängig von der Dieselmotordrehzahl bereitgestellt werden. Diese Aufgabe sollen hydrostatische Lüfterantriebe von Bosch Rexroth energieeffizient und mit der notwendigen Robustheit lösen.

Der neue Axialkolben-Verstellmotor A10VER verringert dabei laut Bosch Rexroth die Systemkosten, weil er ohne ein zusätzlich zu verrohrendes Ventil eine Reversierfunktion bietet. Dabei wechselt er im laufenden Betrieb die Drehrichtung des Lüfters und entfernt durch den umgedrehten Luftstrom Schmutz, Staub oder Pflanzenteile von den Kühllamellen. So bleibt auch im rauen Alltagsbetrieb von Bau-, Land- und Forstmaschinen die volle Kühlleistung erhalten. Der Verzicht auf ein zusätzliches Reversierventil steigert nach Herstellerangaben zusätzlich den Wirkungsgrad des hydrostatischen Lüfterantriebs und führt zu einer Kraftstoffeinsparung in der mobilen Arbeitsmaschine.

Durch die Komponenten für die Abgasreinigung steht Herstellern von mobilen Arbeitsmaschinen weniger Bauraum zur Verfügung. Bei der Entwicklung des neuen Axialkolben-Verstellmotors A10VER setzte Bosch Rexroth nach eigenen Angaben daher die Anforderung nach noch kompakteren Baumaßen um. Der Axialkolben-Verstellmotor A10VER in den Nenngrößen 30 ccm, 37 ccm und 45 ccm ist nach Herstellerangaben um bis zu 16 Prozent kürzer als marktübliche Produkte. Weitere Nenngrößen bereitet Rexroth bereits vor. Der Motor soll sich nahtlos in die Systemlösungen für hydrostatische Lüfterantriebe von Bosch Rexroth mit den Axialkolben-Verstellpumpen A1VO und A10VO, den BODAS RC-Steuergeräten der Baureihe 30 sowie der Software Automatic Fan Control AFC30 einfügen.

Mehr über Bosch Rexroth auf landtechnikmagazin.de:

Pädagogen vertiefen bei Bosch Rexroth unterrichtstaugliche Kenntnisse in Hydraulik [29.9.16]

Nicht nur Schüler lernen ständig dazu, auch Lehrer: Zur Vertiefung ihrer Fachkenntnisse nahmen vom 14. bis 15. September 2016 rund 70 Lehrkräfte des Land- und Baumaschinenhandwerks nach Unternehmensangaben an einer zweitägigen Fortbildung bei Bosch Rexroth in Würzburg [...]

Bosch Rexroth: Validierte Hydraulikflüssigkeiten erhöhen Lebensdauer der Hydraulik [21.8.16]

Eine deutlich gesteigerte Leistungsdichte, bedingt durch höhere Arbeitsdrücke, Drehzahlen, Ölumlaufzahlen und Temperaturen: Die Hydraulik hat in den vergangenen Jahren ihre Leistungsfähigkeit nochmals deutlich gesteigert. Das stellt auch höhere Anforderungen an die [...]

Bosch Rexroth baut im Bereich Mobilhydraulik Kundenbetreuung vor Ort weiter aus [25.7.16]

Bosch Rexroth setzt im Bereich Mobilhydraulik nach eigenen Angaben zukünftig auf die Zusammenarbeit mit erfolgreichen und markterfahrenen Systemintegratoren. Dafür konnten nach Unternehmensangaben deutschlandweit fünf namhafte Partner gewonnen werden, die gemeinsame [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Challenger MT800E Raupentraktoren [4.11.15]

Die Überarbeitung der Challenger MT800E Raupentraktoren beinhaltet einen hydraulischen Ventilspielausgleich, neue Ausstattungsdetails zur Erhöhung des Fahrkomforts und ein neues Motorhauben-Design; die Abgasnorm EU-Stufe IV/Tier 4f erfüllen die MT800E schon seit ihrer [...]

Michelin präsentiert mit EvoBib neuen 2-in-1-Reifen [12.4.17]

Michelin stellte auf der SIMA 2017 seine neue EvoBib-Produktreihe vor, den der Hersteller wegen seines breiten Einsatzspektrums als 2-in-1-Reifen bewirbt. Je nach Fülldruck soll der Landwirtschaftsreifen Profil und Bodenaufstandsfläche verändern, was einerseits den Boden [...]

Sulky führt neue Anbau-Düngerstreuer-Baureihe DX ein [15.2.15]

Sulky führt mit der Baureihe DX eine Düngerstreuer-Serie für den Dreipunktanbau ein, die aus den vier Modellen DX20, DX20+, DX30 und DX30+ besteht. Neben Behälterinhalt, Streubreite und Nutzlast unterscheiden sich die vier Typen auch in ihrer Grundausstattung und den [...]

Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014: Trelleborg zeigt neuen TM1000 am Fendt 1000 Vario [11.9.14]

Auf dem Fendt Feldtag Wadenbrunn 2014 wurde der neue Fendt 1000 Vario mit dem nach Herstellerangaben speziell dafür entwickelten Trelleborg TM1000 High Power-Reifen in der Dimension IF900/65R46 gezeigt. Das BlueTire Profil des Trelleborg TM1000 wurde laut Trelleborg [...]

JCB erneuert Radlader JCB 435S und 457 Agri [14.4.16]

JCB hat seine Flaggschiff-Radlader für landwirtschaftliche Anwendungen JCB 435S und 457 Agri deutlich verbessert und stellt diese mit aktuellen Motoren optimierten Getrieben und komfortablerer CommandPlus-Kabine vor. Die einteilige, kraftunterstützte Motorhaube verfügt [...]

Pöttinger zeigt auf der SIMA neue, leichte Kreiseleggen-Baureihe LION 103 [26.2.15]

Zur SIMA 2015 erweitert Pöttinger die LION Kreiseleggen um die leichtere Baureihe LION 103, die in zwei neuen Linien vorgestellt wird. Bei den zwei Linien handelt es sich um die LION 103 CLASSIC und die LION 103, die beide in 3 m Arbeitsbreite mit 10 oder 12 Kreiseln [...]