Anzeige:
 
Anzeige:

Kröger stellt Vorderwagen agroliner EAD14 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.8.2017, 7:27

Quelle:
ltm-ME/Kröger Nutzfahrzeuge
www.kroeger-nutzfahrzeuge.de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Vorderwagen agroliner EAD14 präsentiert Kröger ein verbessertes Modell der Dolly-Achsen als zulassungsfähigen Vorderwagen. Kröger unterstreicht, das Vorderwagenkonzept (Sattelauflieger mit dem Schlepper fahren) 2006 auf den Markt gebracht und nun, nach 10 Jahren Praxiserfahrung, umfassend optimiert zu haben.

Die umfassende Optimierung betrifft so viele Komponenten des agroliners, dass Kröger zurecht vom neuen Vorderwagen agroliner EAD14 spricht (der übrigens ab sofort erhältlich ist). So konnte beispielsweise durch eine innovative Rahmenbauweise das Eigengewicht reduziert werden; im Chassisrahmen wurde auch die Bordelektrik schmutz- und wassergeschützt untergebracht. Um Kollisionen mit der schlepperseitigen K50 Kugel zu vermeiden und den Lenkeinschlag zu vergrößern, wurde die bisher geschraubte Flanschzugöse K80 gegen eine eingeschweißte Rundschaftzugöse K80 ersetzt. Die Serienausstattung des Kröger agroliner EAD14 wurde durch einen hydraulischen Scherenstützfuß für das Abkuppeln vom Schlepper bei voller Beladung und einen Radabweiser, um Beschädigungen am Schlepperreifen zu vermeiden, ergänzt. Eine höhen- und neigungsverstellbare Schlauchgarderobe soll die Auf- und Entnahme der Hydraulik- und Luftanschlüsse erleichtern und Aufliegern mit größeren vorderen Überhängen genügend Freiraum bieten. Die optionale Bordhydraulik wird zukünftig per Funkfernbedienung gesteuert (vormals: kabelgebundene Steuereinheit).

Damit auch die Optik nach vielen Jahren noch stimmt, werden die Vorderwagen agroliner EAD14 übrigens im KTL+Pulver-Verfahren beschichtet.

Autorin: Magdalena Esterer



Mehr über Kröger auf landtechnikmagazin.de:

Kröger stellt neuen Plattformanhänger PWO402 für den Kartoffelkistentransport vor [11.1.17]

Für den Transport von Kartoffelkisten hat Kröger Nutzfahrzeuge nun auch einen speziell für diesen Einsatzzweck optimierten Plattformanhänger, den agroliner PWO402, entwickelt. Hierfür wurde der Laderaum nach Herstellerangaben für die gängigsten am Markt befindlichen [...]

Kröger konzipiert Sattelauflieger mit Tridec-Lenkung für den Kartoffeltransport [3.1.17]

Kröger Nutzfahrzeuge hat nach eigenen Angaben für einen Kunden aus dem Kartoffelanbaubereich zwei agroliner-Sattelauflieger-Muldenkipper (SMK34) für den Einsatz mit Agrotrucks hergestellt. Die Auflieger sollen hauptsächlich für den Kartoffeltransport vom Feld zur [...]

Kröger zeigt Dreiachs-Plattformanhänger agroliner PWO402 [1.9.16]

In Zusammenarbeit mit einem Großkunden hat Kröger den Dreiachs-Plattformanhänger agroliner PWO402 entwickelt, der in erster Linie für den Kisten- und Palettentransport konzipiert wurde. Kröger erläutert, dass besonders im Gemüseanbau der Transport von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rückfahreinrichtung serienmäßig: Kompaktschlepper TR 100 DT von De Pietri [17.6.08]

Zum Mähen von Bergwiesen haben sich leichte Kompakttraktoren mit im Heck angebautem und in Schubfahrt eingesetztem Frontmähwerk als wirtschaftliche Alternative zu den meist teuren Spezialmaschinen in der Praxis bewährt. Richtig komfortables Arbeiten ist dabei natürlich [...]

Strautmann erneuert VS-Universalstreuer 2005 [10.5.16]

Mit dem überarbeiteten VS-Universalstreuer 2005, dem größten Modell der Serie, kündigt Strautmann die Generalüberholung der kompletten Baureihe in naher Zukunft an. Der neue VS 2005 wurde mit einem neuentwickelten Streuwerk und einem neuen Fahrgestell ausgestattet. [...]

John Deere stellt neues Einzelkorn-Sägerät 1725NT mit elektrischem Antrieb vor [26.8.15]

Mit dem neuen 1725NT stellt John Deere ein gezogenes, achtreihiges, elektrisch angetriebenes Einzelkorn-Sägerät vor, das laut John Deere dank neuartiger Säaggregate eine hohe Aussaat-Genauigkeit auch bei Arbeitsgeschwindigkeiten jenseits der 16 km/h bieten soll. [...]