Anzeige:
 
Anzeige:

Treffler Präzisions-Zinkenstriegel mit neuer Zinkendruckverstellung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.11.2007, 10:55

Quelle:
ltm-KE

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

In der Biolandwirtschaft sind Zinkenstriegel zur Unkrautregulierung unverzichtbar und auch für konventionell wirtschaftende Betriebe sind sie nicht nur bei steigenden Preisen für Pflanzenschutzmittel eine lohnende Alternative zur Feldspritze. Seit Jahren in der Praxis bewährt, hat sich der Präzisions-Zinkenstriegel von Paul Treffler (www.maschinenbau-treffler.de) nicht nur auf Grund seiner Arbeitsqualität, sondern auch durch die patentierte Zinkenaufhängung, die den eingestellten Zinkendruck auch bei Bodenunebenheiten konstant hält und damit den Einsatz des Treffler-Striegels auch in Dammkulturen wie etwa Kartoffeln ermöglicht. Für mehr Komfort sorgen jetzt die hydraulische und die elektronische Zinkendruckverstellung, die Treffler auf der Agritechnica 2007 als Neuheiten präsentierte.

Mit der neuen hydraulischen Zinkendruckverstelleinheit lässt sich der Zinkendruck – je nach eingesetzter Zinkenfeder von 200 bis 3000 g oder von 200 bis 5000 g – jetzt bequem während der Fahrt per Steuergerät verstellen, so dass eine permanente Anpassung des Zinkendruckes bei sich ändernder Bodenbeschaffenheit ohne Unterbrechung der Feldarbeit erfolgen kann. Die angsteuerte Stellung kann direkt auf einer oben auf dem Geräterahmen angebrachten, groß dimensionierten Skala vom Schleppersitz aus abgelesen werden.

Noch einen Schritt weiter geht Treffler mit der patentierten elektronischen Zinkendruckverstellung für seinen Präzisions-Zinkenstriegel. Treffler stattet hierzu die hydraulische Zinkendruckverstelleinheit mit einem elektrischen Hydraulikventil zur Ansteuerung und einem Linearmesssystem zur Überwachung der Stellung des Hydraulikzylinders aus. Über eine Bedienbox, deren Display die Ist- und Soll-Stellung anzeigt, lässt sich der Zinkendruck vorwählen. Treffler hat die Elektronik so entwickelt, dass sie über GPS und die Bordelektronik des Schleppers gesteuert werden kann. Einmal eingegebene Sollwerte für den Zinkendruck werden dadurch automatisch während der Fahrt über Striegelelektronik, GPS und Bordelektronik eingestellt. Die elektronische Zinkendruckverstellung mit Ansteuerung über GPS wird voraussichtlich ab der nächsten Saison verfügbar sein.

Übrigens: Sowohl die hydraulische-, als auch die elektronische Zinkendruckverstellung kann an allen Treffler Präzisions-Zinkenstriegeln auch nachgerüstet werden.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Dewulf stellt neue Karotten-Zupfroder mit Bunker der GB-Serie vor [21.2.16]

Die neue Dewulf GB-Serie, bestehend aus GBI und GBII, umfasst ein- und zweireihige gezogene Karotten-Klemmbandroder mit Bunker, die nach Herstellerangaben bei geringen Wartungskosten zuverlässiges Roden unter schwierigsten Bedingungen gewährleisten sollen. Der Bunker [...]

Die neuen Massey Ferguson MF 8S Traktoren – die Herausforderer [25.7.20]

Massey Ferguson stellt mit der völlig neuen Serie MF 8S, bestehend aus den vier Modellen MF 8S.205, MF 8S.225, MF 8S.245 und MF 8S.265, die Nachfolger der MF 7722 bis MF 7726 Traktoren vor. Mit ihrer feinen technischen Ausstattung und dem sensationell guten Design [...]

Neuer selbstfahrender Trioliet Futtermischwagen Triotrac M [1.11.20]

Trioliet präsentiert mit dem neuen Triotrac M einen selbstfahrenden Ein-Schnecken-Futtermischwagen mit 14 m³ Volumen, Schneid-Ladesystem, Lade-Rotor und höhenverstellbarer Kabine. Trioliet gibt an, der neue Triotrac M ist ab Mitte 2021 in den Niederlanden, Deutschland [...]

Fliegl zeigt neues Gülleverteil-Gestänge SlurryJib mit Ultraschall-Steuerung [25.10.15]

Fliegl stellt mit dem neuen SlurryJib ein aktives Gestänge vor, dass bodennahe Gülle-Ausbringung mittels Schleppschuhtechnik in einer neuen Form ermöglichen soll. Fliegl unterstreicht besonders die Höhenführung via Ultraschall, den Stahlfachwerk-Aufbau, die Dämpfung [...]