Anzeige:
 
Anzeige:

Amazone Sämaschine Cirrus mit neuem Wellscheibenfeld Minimum TillDisc

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.3.2019, 7:26

Quelle:
Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem Wellscheibenfeld Minimum TillDisc erhält die Amazone Cirrus eine weitere Sonderausstattung im Bereich der vorbereitenden Werkzeuge. Im Reihenabstand von 16,6 cm können mit den Schneidscheiben direkt vor den Säscharen der Boden, Erntereste oder auch lebende Pflanzenbestände zerschnitten werden.

Amazone betont, dass mit den Wellscheiben deutlich weniger Boden bewegt werde als mit konventionellen 2-reihigen Scheibenfeldern. In Problemgebieten mit erhöhten Resistenzen und Verungrasungen könne dieses Scheibenfeld eine wirksame Alternative darstellen, da es für die „Scheinbestellung“ bestens geeignet sei.

Nach der Grundbodenbearbeitung und der Pflanzenschutzmaßnahme sowie nach dem Auflaufen des Ausfallgetreides und der Ungräser wird der Boden vor der anstehenden Saat nicht noch einmal bearbeitet. Die Saat der Folgekultur wird weiter in Richtung der Vegetationsruhe verschoben und somit die Keimrate der Ungräser minimiert. Bei der Saat wird mit der Minimum TillDisc so wenig Boden wie möglich bewegt und nur im Bereich der nachlaufenden Säschare gelockert und geschnitten, um erneute Ungraskeimung zu unterbinden.

Bei der Etablierung von grünen Brücken für ein wirkungsvolles Unkraut- und Erosions-Management hilft Minimum TillDisc Amazon zufolge ebenfalls als extensives Arbeitswerkzeug. Lediglich im Bereich der vorlaufenden Schare werden Erntereste, tote oder lebende Pflanzenbestände geschnitten um mit den nachlaufenden Scheibensäscharen das Saatgut einzusäen. Auch in schon etablierten Futtermischungen könnten mit dieser Methode eine weitere Kultur nachgesät oder Auswinterungsschäden minimiert werden. Der Einsatz der Minimum TillDisc ermöglicht nach Unternehmensangaben auf trockenen Standorten eine wassersparende Streifenbearbeitung, da nur der Streifen direkt vor den Säscharen bearbeitet wird. Unter feuchten und klebrigen Bodenbedingungen würden durch das Wellscheibenfeld weniger Kluten an die Oberfläche geholt, als bei einem normalen Scheibenfeld. Mit dem Einsatz der Minimum TillDisc werde die Cirrus zudem noch leichtzügiger, was sich positiv auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt.

Die Sämaschine Amazone Cirrus kann jetzt entweder mit dem Standardscheibenfeld mit der 460 mm grob gezackten oder alternativ feingezahnten Scheibe, dem neuen Wellscheibenfeld Minimum TillDisc oder komplett ohne Scheibenfeld geliefert werden.



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Double-Shoot mit der neuen Amazone Anhängesäkombination Cirrus-CC [15.7.19]

Ab sofort stehen in der Baureihe der Amazone Anhängesäkombination Cirrus in den Arbeitsbreiten von 4 m bis 6 m mit der Cirrus-CC neue Produkttypen zur Ausbringung von zwei verschiedenen Gütern zur Verfügung. Die Cirrus-CC verfügt laut Amazone über einen [...]

Amazone präsentiert Mäher Profihopper 1250 SmartLine mit Stage V Motor [24.5.19]

Zur demopark 2019, die vom 23. bis 25. Juni am Flugplatz Eisenach-Kindel stattfindet, stellt Amazone die selbstfahrende Mähmaschine Profihopper 1250 SmartLine mit neuer Stage-V-Motortechnik vor. Wie Amazone erklärt, wird der Schlegelmäher Profihopper 1250 SmartLine [...]

Amazone mit Außenwirtschaftspreis ausgezeichnet [19.4.19]

Die Amazonen-Werke sind auf der Hannover Messe vom Niedersächsischen Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann mit dem Außenwirtschaftspreis 2019 ausgezeichnet worden. Der Niedersächsische Außenwirtschaftspreis wurde bereits zum zehnten Mal verliehen. Die Entscheidung, [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland stellt neue CR Revelation Mähdrescher vor [25.3.18]

Die sechs New Holland CR Mähdrescher CR7.90, CR8.80, CR8.90, CR9.80, CR9.90 und CR10.90 bilden die größte Baureihe und sollen jetzt durch neue Twin Pitch Plus-Rotoren noch produktiver arbeiten. Ein neuartiges Stroh-/Spreumanagementsystem erhöht die Streubreite nach [...]

Schuitemaker zeigt neuen Futterverteilwagen Feedo TMR 170-32 [11.11.17]

Der neue gezogene Futterdosierwagenwagen Feedo TMR 170-32 von Schuitemaker richtet sich an Milchviehbetriebe mit einem stationären Futtermischsystem, die Wert auf hohe Dosierleistungen legen. Schuitemaker kündigt an, den Feedo TMR 170-32 ab 2018 auch als LKW-Aufbau [...]

Zetor erweitert Programm mit neuen Traktoren Utilix und Hortus nach unten [19.1.18]

Mit den neuen Klein- beziehungsweise Kompakttraktoren Utilix HT 45 und HT 55 sowie Hortus CL 65 und Hortus HS 65 rundet Zetor sein Traktoren-Programm nach unten ab. Im Visier hat Zetor dabei Landwirt*Innen auf der suche nach einem kompakten Hofschlepper ebenso wie [...]

Deutz-Fahr erweitert Serie 6 Agrotron um 4-Zylinder 6120, 6130 und 6140 [29.1.18]

Deutz-Fahr präsentierte auf der Agritechnica 2017 mit den drei neuen 4-Zylinder-Traktoren 6120, 6130 und 6140 eine Erweiterung nach unten der umfangreichen Serie 6 im Leistungsspektrum von 120 bis 130 PS. Neben neuen Stufe-IV-Motoren zeichnen sich die Schlepper durch eine [...]

Challenger überarbeitet RoGator: 600D mit Vision-Cab von AGCO [22.8.16]

In den aktuellen Challenger RoGator 600D kommt erstmalig die neuentwickelte Vision-Kabine von AGCO zum Einsatz: Die neue Kabine ist breiter, hat eine größere Frontscheibe und bietet insgesamt mehr Raum. Die Überarbeitung der Pflanzenschutz-Selbstfahrer RG635D, RG645D und [...]