Anzeige:
 
Anzeige:

Einböck Rotorhacken ROTARYSTAR 900 und 1200 jetzt auch mit 3 m Transportbreite

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.6.2022, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Einböck GmbH
www.einboeck.at

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Einböck erweitert seine Rotorhacken-Baureihe ROTARYSTAR mit neuen, hydraulisch auf 3 m Transportbreite klappbare Versionen der beiden Modelle ROTARYSTAR 900 und 1200. Mit 9 respektive 12 m Arbeitsbreite ermöglichen diese Rotorhacken für den Dreipunkt-Anbau eine schlagkräftige Belüftung des Oberbodens und mechanische Unkrautregulierung.

Wie alle Einböck ROTARYSTAR Rotorhacken brechen auch die neuen Modelle verkrustete Böden auf, belüften den Boden und regulieren Beikräuter bis zum Einblattstadium. Hierfür verfügen die Hacken über speziell geformte, in zwei Reihen angeordnete Rotorsterne mit 52 cm Durchmesser. Die Rotorsterne verfügen über 16 speziell geformte, gehärtete und einzeln wechselbare Löffel – Rotorsterne und Löffel sind Einböck Eigenentwicklungen. Die Sternspitzen rollen über den Boden ab, so dass laut Einböck auch in Mulchsaatbeständen ein verstopfungsfreies Arbeiten möglich ist. Eine Parallelogrammführung mit hydraulischem Druck- und Niveauausgleich soll die selbe Arbeitstiefe beider Rotorreihen sicherstellen, gleichlange Rotorsternarme in der ersten und zweiten Reihe sorgen laut Hersteller zudem für einen identischen Auflagedruck aller Rotorsterne. Arbeitsgeschwindigkeiten von bis zu 20 km/h sind laut Einböck möglich, so dass mit den Rotorhacken ROTARYSTAR 900 und 1200 große Flächenleistungen erreicht werden können.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Einböck auf landtechnikmagazin.de:

Einböck Sägerät P-BOX-STI jetzt auch mit Kunststofftank verfügbar [1.6.22]

Wie Einböck mitteilt, ist das pneumatische Sägerät P-BOX-STI für den Anbau von Begrünungen oder Zwischenfrüchten ab sofort auch mit robustem Design-Kunststofftank erhältlich. Das zu 100 % von Einböck entwickelte und gefertigte Sägerät ist nach [...]

Neues Werk Dobl: Einböck verdoppelt Produktionskapazität [7.12.21]

Dank der stark steigenden Nachfrage an Landmaschinen für die mechanische Beikrautregulierung sowie für die Bodenbearbeitung und Sätechnik verdoppelt der Landtechnikhersteller Einböck nach eigenen Angaben seine Produktion mit einer Investition von circa € 30 Mio. Ab [...]

Einböck präsentiert pneumatischen Fronttank JUMBO-SEED [10.11.21]

Der neue Einböck JUMBO-SEED ist ein pneumatischer Fronttank, der über die elektronische Bedieneinheit SPEED-TRONIC gesteuert wird und mit verschiedensten Sägeräten kombiniert werden kann. Einböck betont, den neuen Fronttank JUMBO-SEED eigenständig entwickelt und [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Yamaha präsentiert geländetauglichen ROV Wolverine-R [1.2.15]

Mit dem Wolverine-R zeigt Yamaha einen Zweisitzer mit neuem Motor, der sich vor allem durch seine Geländegängigkeit auszeichnet. Der Yamaha Wolverine-R bietet ein neues, kompaktes Chassis, dessen einfaches Handling gerade im extremen Gelände seine Stärken ausspielen [...]

Monosem mit neuem Düngerwagen CT 3500 [2.6.19]

Monosem zeigte auf der SIMA 2019 den neuen gezogenen Düngerwagen CT 3500 mit einem nach Herstellerangaben 3.500 l fassenden Düngertank für die gleichzeitige Düngung bei der Aussaat mit bis zu 12 reihigen Einzelkornsägeräten in Mais-Konfiguration. Angebaut an den [...]