Anzeige:
 
Anzeige:

Einböck stellt neues Hackgerät CHOPSTAR-TWIN vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.10.2019, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Einböck GmbH & CoKG
www.einboeck.at

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Einböck präsentiert auf der Agritechnica 2019 das neue Hackgerät CHOPSTAR-TWIN bei dem die Hackelemente nicht wie gewöhnlich zwischen sondern über den Reihen angeordnet sind. Ein noch exakteres Arbeitsergebnis und die Möglichkeit der mechanischen Beikrautregulierung schon in sehr jungen Pflanzenbeständen sind laut Einböck die Vorzüge des neuen CHOPSTAR-TWIN.

Üblicherweise sind bei Hackgeräten die Hackparallelogramme zwischen den Reihen angeordnet. Beim neuen CHOPSTAR-TWIN weicht Einböck von dieser klassischen Bauart ab und ordnet die Parallelogramme direkt über den Reihen an. Dadurch können mit dem CHOPSTAR-TWIN Pflegemaßnahmen auch bei sehr engem Reihenabstand durchgeführt werden und – da die Hackelemente so auch dichter an den Kulturpflanzen geführt werden – bereits sehr junge Pflanzenbestände bearbeitet werden. In der Tiefe geführt werden die Hackwerkzeuge beim Einböck CHOPSTAR-TWIN über zwei dicht neben der jeweiligen Pflanzenreihe laufende, vorne angeordnete Farmflex-Räder. Im Winkel verstellbare Schneidscheiben in Kombination mit den nachfolgenden Winkelmessern erlauben ein exaktes Einstellen der Hackbreite dicht an den Kulturpflanzen. So verbleibt nur ein schmaler unbearbeiteter Streifen in der Pflanzenreihe, der entweder unmittelbar mit einer am Hackgerät angebauten Fingerhacke oder in einem separaten Arbeitsgang mit einem Striegel, wie etwa dem Einböck Präzisionsstriegel AEROSTAR-EXACT, bearbeitet werden kann, so dass eine vollständige und ganzflächige Beikrautregulierung erreicht wird.

Laut Einböck sind die Reihenabstände beim CHOPSTAR-TWIN in einem weiten Bereich bis maximal 75 cm einstellbar, so dass sich die neue Hacke bei einer Vielzahl an Kulturen wie etwa Getreide, Sojabohne und Rübe bis hin zu Gemüse sowie Sonderkulturen einsetzen lässt. Da das CHOPSTAR-TWIN sehr nah an den Kulturpflanzen arbeitet, empfiehlt Einböck die Kombination mit der hauseigenen automatischen Kameralenkung ROW-GUARD, die mit Kamerasystem und Verschieberahmen ein frühes, schnelles und vor allem genaues Hacken ermöglichen soll.

Laut Einböck geht die neue Spezialhacke CHOPSTAR-TWIN nach umfangreichen und sehr erfolgreichen Tests auf den firmeneigenen Versuchsflächen jetzt in die Vorserie. Auf der Agritechnica 2019 zeigt Einböck die CHOPSTAR-TWIN und weitere Neuheiten in Halle 11, Stand B05.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Einböck auf landtechnikmagazin.de:

Einböck Rotorhacken ROTARYSTAR 900 und 1200 jetzt auch mit 3 m Transportbreite [26.6.22]

Einböck erweitert seine Rotorhacken-Baureihe ROTARYSTAR mit neuen, hydraulisch auf 3 m Transportbreite klappbare Versionen der beiden Modelle ROTARYSTAR 900 und 1200. Mit 9 respektive 12 m Arbeitsbreite ermöglichen diese Rotorhacken für den Dreipunkt-Anbau eine [...]

Einböck Sägerät P-BOX-STI jetzt auch mit Kunststofftank verfügbar [1.6.22]

Wie Einböck mitteilt, ist das pneumatische Sägerät P-BOX-STI für den Anbau von Begrünungen oder Zwischenfrüchten ab sofort auch mit robustem Design-Kunststofftank erhältlich. Das zu 100 % von Einböck entwickelte und gefertigte Sägerät ist nach [...]

Neues Werk Dobl: Einböck verdoppelt Produktionskapazität [7.12.21]

Dank der stark steigenden Nachfrage an Landmaschinen für die mechanische Beikrautregulierung sowie für die Bodenbearbeitung und Sätechnik verdoppelt der Landtechnikhersteller Einböck nach eigenen Angaben seine Produktion mit einer Investition von circa € 30 Mio. Ab [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Gründlich überarbeitet: Die Proxima Serie von Zetor [26.5.08]

Nach etlichen schwierigen Jahren mit stark rückläufigen Verkaufszahlen geht es bei Zetor wieder aufwärts: Alleine 2007 ist die Produktion um acht Prozent auf 7.000 Traktoren angestiegen. Bis 2010 will der tschechische Traktorenbauer die Fertigung nach und nach auf 10.000 [...]

Neues DeltaCut Schar für den Lemken Grubber Karat 9 [15.11.20]

Zusätzlich zu den acht bereits verfügbaren Scharformen für den Lemken Grubber Karat 9 kommt jetzt als neunte Variante das neue DeltaCut Schar in das Programm. Das neue DeltaCut Schar ermöglicht laut Lemken eine extraflache Bodenbearbeitung bis 5 cm Arbeitstiefe. [...]