Anzeige:
 
Anzeige:

Farmdroid zeigt autonomen Feldroboter FD20 für Aussaat und Bestandspflege

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.12.2019, 7:31

Quelle:
FARMDROID ApS
www.farmdroid.dk

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der dänische Hersteller Farmdroid ApS präsentiert auf der Agritechnica 2019 mit dem FD20 einen sich selbst überwachenden vollkommen autonomen Agrar-Roboter, der in Serie produziert wird. Das innovative, intelligente System, derzeit komplett konfiguriert für den Anbau von Zuckerrüben, Raps und Gemüse auf Sand- und Lehmböden, übernimmt nach Unternehmensangaben vollautomatisiert alle Tätigkeiten von der Aussaat bis zur Bestandspflege mit Unkrautregulierung.

Der GPS-gesteuerte Farmdroid FD20 mit 3 m Arbeitsbreite für den CO2-neutralen Einsatz wird elektrisch angetrieben und erzeugt den benötigten Strombedarf für die gesamten Bearbeitungszyklen selbst. Integrierte Solarzellen mit 1,6 kW laden den Akku, der nach Herstellerangaben 4,8 kWh Batteriekapazität bietet, kontinuierlich. Damit ist das System nicht zuletzt auch unabhängig von externen Ladestationen. Durch die intelligente Lastverteilung beugt der Roboter bei seinem Gesamtgewicht von knapp 700 kg zusätzlicher Bodenverdichtung vor und bewahrt so das Mikroklima sowie die Struktur des Bodens.

Bei der vollautomatischen Aussaat speichert der FD20 Farmdroid zufolge die Position jedes einzelnen Samens für Kapazitäten bis 20 ha. Das stelle eine höchstmögliche Präzision bei der anschließenden Bestandspflege sicher. Eine Überwachung des Roboters erübrige sich, denn die interne Selbstüberwachung entspricht nach Firmenangaben den aktuellen EU-Sicherheitsstandards. Die kontinuierliche selektive Unkrautregulierung erfolgt ausschließlich mechanisch. Dabei arbeiten die Werkzeuge sowohl zwischen den Kulturen als auch zwischen den Reihen; der Reihenabstand ist in 25-cm-Intervallen konfigurierbar. Auf diese Weise biete der Roboter für die ökologische Landwirtschaft eine effektive und wirtschaftliche Alternative zur Unkrautbekämpfung mit Herbiziden.

„Nach der Frühjahrs-Saison, in der sich zwölf Roboter – vorwiegend im Zuckerrübenanbau – bewährt haben, präsentieren wir auf der Agritechnica 2019 unseren Agrar-Roboter FD20, den wir inzwischen in Serie produzieren“, erklärt Kristian Warming, Sprecher des Unternehmens. „Unsere Kunden, Landwirte, die biologischen Anbau betreiben, bestätigen ausnahmslos die Präzision, Effektivität und Effizienz dieses innovativen Systems“.
Bisherige Fallstudien belegen nach Firmenangaben einen Return On Invest je nach Nutzung innerhalb von einem bis zu drei Jahren.

Derzeit ist der Farmdroid FD20 in einer festen Konfiguration für den Anbau von Zuckerrüben, Raps und Gemüse verfügbar.

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Vicon präsentiert neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1505 [3.7.16]

Der neue Großflächenschwader Vicon Andex 1505 wurde in erster Linie für Großbetriebe und Lohnunternehmer konzipiert und schwadet auf einer variablen Arbeitsbreite von 9,80 bis 15 m. Hauptaugenmerk lag bei der Konstruktion neben der Futterqualität auf der [...]

Väderstad mit neuer Einzelkornsämaschine Tempo V [17.8.16]

Die neue Väderstad Baureihe der Tempo V Einzelkornsämaschinen umfasst sieben klappbare Modelle für den Dreipunkt-Anbau. Wichtigste Neuerung des 2016-Modelljahrganges ist ein neues Dosiergehäuse aus Aluminium und ein neues Düngerschar. Die sieben Modelle der neuen [...]

Zunhammer stellt neuen Gülle-Kurzscheibengrubber KUSGU vor [2.10.16]

Mit dem KUSGU präsentierte Zunhammer auf dem Bayerischen Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) in München kürzlich seinen neuen Gülle-Kurzscheibengrubber. Das neuen Gerät, mit dem sich Stoppelbearbeitung und Gülle-Ausbringung sowie saubere -Einarbeitung in einem [...]

Kubota stellt neue M6002 Traktoren vor [8.3.20]

Die neu entwickelte Traktorenserie Kubota M6002 rangiert im Leistungsbereich von 121 bis 141 PS, umfasst die drei Modelle M6122, M6132 sowie M6142 und wurde erstmals auf der FIMA 2020 in Saragossa, Spanien (25. bis 29.2.) gezeigt. Kubota ist zuversichtlich, dass die neue [...]

Fliegl erweitert Gülletechnik-Angebot mit Schlitzgerät Universal 240 [27.7.15]

Mit dem neuen Schlitzgerät Universal 240 erweitert Fliegl die Baureihe der Universal Schlitzgeräte nach oben. Insgesamt ist das Schlitzgerät Universal nun in fünf Arbeitsbreiten erhältlich: 9, 12, 15, 18 und jetzt auch in 24 m, um noch größere Flächen bearbeiten zu [...]

Joskin präsentiert neuen Schleppschuhverteiler PENDISLIDE PRO [13.5.18]

Mit den neuen PENDISLIDE PRO stellt Joskin Schleppschuhverteiler mit Arbeitsbreiten bis zu 18 m vor, die eine gute Bodenanpassung mit Öffnung der bodenbedeckenden Vegetation verbinden sollen. Durch die Verwendung von Stützrädern soll auch in hügeligem Gelände eine [...]