Anzeige:
 
Anzeige:

Güttler Greenmaster „Alpin“ ermöglicht Grünlandpflege auch in Steillagen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.3.2012, 7:25

Quelle:
Güttler GmbH/Fotos: MR Vorarlberg
www.guettler.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Hochwertige Pflanzengesellschaften im Grünland sind ein wichtiger Baustein bei der Rinderhaltung – besonders in alpinen Regionen. Doch eine maschinelle Pflege dieser oft hängigen Wiesen und Weiden ist mit schweren Standard-Geräten selten sicher möglich. Deshalb bietet die Güttler GmbH ihren bewährten „Greenmaster“ für die Grünlandpflege auch in einer speziellen alpinen Version an. Das modulare Maschinenkonzept besteht aus einem robusten Striegel, der Prismenwalze und einem Sägerät. Zur optimalen Gewichtsverteilung kann bei der „Alpin“-Version der Striegel in der Traktorfront angekoppelt werden; Walze und Sägerät hängen in der Heckhydraulik.

Mit dieser Front-Heckkombination lassen sich, so Güttler, auch steile Hanglagen mit Weideflächen auf den Almen sicher bearbeiten. Dafür sollen die optimale Gewichtsverteilung zusammen mit der kompakten Bauweise sorgen. Je nach Zustand des Grünlands kann mit dem Striegel alleine vorgearbeitet werden oder gleich in einer Überfahrt eingeebnet, durchlüftet und der Grassamen mit der Güttler-Walze in den Boden eingedrückt werden. Dass die Prismenspitzen zusätzlich die Bestockung anregen, nennt Güttler als positiven Nebeneffekt.

„Selbst auf steilen Skipisten kommt der Greenmaster-Alpin zur Grasnachsaat zum Einsatz“, weiss Karl Auer, Importeur der Güttler-Geräte, aus dem oberösterreichischen Wildenau. Das Gerät wird in 2,5 und 3,0 Meter Arbeitsbreite in starrer Version und bis 6,0 Meter zum Einklappen gefertigt. Durch sein Baukastensystem lässt es sich jederzeit schnell von der Heck-Version in die Alpin-Version umbauen und umgekehrt. In ebenen Lagen hängen alle Baugruppen hinter dem Traktor.



Mehr über Güttler auf landtechnikmagazin.de:

Güttler stellt Grünland-Handbuch vor [3.5.22]

Mit dem neuen Handbuch präsentiert Güttler erstmalig auf 80 Seiten die wichtigsten Maßnahmen für eine erfolgreiche Bewirtschaftung des Grünlands. Güttler betont, aktuell komme der Reduzierung der Kraftfutterkosten zusammen mit einer Steigerung der Milchleistung [...]

Güttler spendet SuperMaxx Bio Grubber an Petrusheim [11.12.21]

Die Firma Güttler hat im Rahmen des 40-jährigen Firmenjubiläums einen SuperMaxx 30-7 Bio Großfederzinkengrubber in Vollausstattung als Spende an das Petrusheim in Weeze bei Geldern übergeben; ausgeliefert wurde der Grubber vom RWZ-Agrartechnik-Zentrum in Geldern. [...]

Neue Güttler Zinkensaatmaschine GreenMaster gewinnt Innovationspreis [22.10.21]

Vor kurzem wurde Güttler mit dem Innovationspreis auf der regionalen Messe Tech & Bio in Bourg-les-Valence, Frankreich, ausgezeichnet. Mit dem 2. Platz prämiert wurde die neue Güttler Zinkensaatmaschine GreenMaster zur Grünlandpflege und Nachsaat. Die Auswahl der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Der neue Deutz-Fahr Traktor 8280 TTV – der #AlwaysOnTractor? [18.9.20]

Deutz-Fahr lanciert mit dem 8280 TTV einen neuen Traktor mit komplett neuem, hauseigenem Getriebe, der die bestehende Lücke zwischen den Deutz-Fahr Serien 7 und 9 füllt. Deutz-Fahr bezeichnet und bewirbt den neuen 8280 TTV als „#AlwaysOnTractor“ und meint damit [...]

Krone stellt neue, große Feldhäcksler-Baureihe mit neuem Topmodell BiG X 1180 vor [8.10.18]

Krone präsentiert mit den Modellen BiG X 680, 780, 880 und 1180 vier neue große Feldhäcksler, die mit Liebherr-Motoren ausgestattet sind, eine Gutflussbreite von 800 mm aufweisen und im Leistungssegment von 687 bis 1.156 PS agieren. Zusammen mit dem neuen BiG X 1180, [...]

Amazone stellt neuen Pflanzenschutz-Selbstfahrer Pantera 4502 vor [5.9.13]

Mit dem neuen Pantera 4502 führt Amazone bei seinem Pflanzenschutz-Selbstfahrer zum Modelljahr 2014 viele neue Eigenschaften ein. Das Behältervolumen des Pantera hat Amazone auf ein Nenn-Volumen von 4.500 l (Ist-Volumen 4.800 l) erhöht. Mit der Verlagerung des [...]

Wadenbrunn 2010: Fendt stellt neuen Feldhäcksler Katana 65 vor [1.9.10]

Lange schon war er angekündigt, morgen ist es soweit: Auf dem Feldtag 2010 in Wadenbrunn stellt Fendt den neuen Feldhäcksler Katana 65 erstmals der Öffentlichkeit vor. Eines gleich vorweg: Die Spekulationen über bestimmte Ausstattungsmerkmale des Fendt-Häckslers – [...]