Anzeige:
 
Anzeige:

High-Speed Säen mit der neuen Kverneland Optima SX

Info_Box

Artikel eingestellt am:
25.2.2018, 7:25

Quelle:
ltm-ME

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Um Arbeitsgeschwindigkeiten bei der Einzelkornablage von bis zu 18 km/h zu realisieren, entwickelte Kverneland die neue Optima SX High Speed Säreihe, die durch ein neu konzipiertes Säherz auch bei diesem Tempo ein hohe Ablagequalität bieten soll.

Der Öffentlichkeit wurde die neue Kverneland Optima SX High Speed Säreihe auf der Agritechnica 2017 vorgestellt – zur Frühjahrsaussaat 2018 wird laut Kverneland eine limitierte Stückzahl zur Verfügung stehen. Mit der neuen Säreihe Optima SX High Speed kann der gezogene Optima-TFprofi-Rahmen und der variabel verschiebbare Optima-V-Rahmen ausgestattet werden.

Technisches Herz der Neuentwicklung ist – nomen est omen – das neue unter Überdruck stehende Säherz der Kverneland Optima SX High Speed Säreihe, wodurch das Saatgut mit bis zu 70 km/h in die Furche geschleudert wird, wo es dann mit einer weichen Andruckrolle fixiert wird. Kverneland ist überzeugt, mit dieser neuen Technik die Effizienz um 50 % zu erhöhen. Nach Unternehmensangaben ist bei verschiedensten Saatgut-Arten, wie Mais, Rüben, Raps oder Sonnenblumen, eine hohe Ablagequaltät gewährleistet.
Bei der Konzeption des neuen Säherzens wurde auch auf eine möglichst niedrige Antriebsleistung geachtet. So konnten die Verluste durch Reibung minimal gehalten und auf einen zusätzlichen Stromgenerator verzichtet werden.

Selbstredend werden die neuen Kverneland Optima SX Einzelkornsägeräte ISOBUS-gesteuert, um bewährte Funktionen wie GEOseed und GEOcontrol nutzen zu können. GEOseed ermöglicht die Parallel- und Dreiecksaussaat, um gleichmäßige Bestände durch optimalen Zugang zu Licht, Wasser und Nährstoffen zu generieren. In Verbindung mit GPS startet oder stoppt GEOcontrol die Aussaat an der richtigen Stelle, um Überlappungen und Fehlstellen zu verhindern.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kverneland auf landtechnikmagazin.de:

Kverneland Pflanzenschutztechnik mit neuem Design [28.12.18]

Um die Stärke der Marke Kverneland und das einheitliche Gesicht des Produkt-Portfolios noch mehr zu betonen, werden nach Unternehmensangaben neben der iXtrack T-Serie künftig auch alle Anbauspritzen im markanten Kverneland-rot ausgeliefert. Das neue und moderne Design [...]

Neuer elektrischer Kverneland Mikrogranulatstreuer für OPTIMA HD-II und SX erhält Bronzemedaille auf der SIMA 2019 [21.12.18]

Die Kverneland Group präsentiert auf der SIMA 2019 den neuen elektrisch angetriebenen Mikrogranulatstreuer für die Optima HD-II sowie SX-Säreihen und ist damit schon im Vorfeld der Landtechnik-Messe mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet worden (siehe hierzu Artikel [...]

Kverneland IsoMatch Farm Centre ermöglicht Flottenmanagement sowie Remote Analyse von Maschinendaten und Aufgaben [19.10.18]

Mit IsoMatch Farm Centre präsentiert die Kverneland Group ihr erste multifunktionale Farm-Management-Software: Ein Flottenmanagement-Software, welche in der Lage ist über das IsoMatch Tellus GO oder das IsoMatch Tellus PRO Terminal mit allen ISOBUS-fähigen Maschinen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Horsch präsentiert mit Leeb 4/5 LT neue gezogene Spritze mit Kunststofftank [8.10.15]

Horsch zeigt mit den Leeb 4 und 5 LT erstmals gezogene Pflanzenschutzspritzen mit 4.000 und 5.000 l Kunststofftank und ist zuversichtlich, damit den attraktiven und großen Markt der mittleren Betriebe in ganz Europa zu erschließen. Die Leeb 4/5 LT zeichnet sich einerseits [...]

Multihog mit neuer Geräteträger-Serie CX auf der GaLaBau 2016 [1.8.16]

Der irische Hersteller Multihog stellt auf der diesjährigen GaLaBau seine neue Geräteträger-Serie CX mit den beiden (Grund-)Modellen CX 55 und CX 75 vor. Die neue CX-Baureihe erweitert das Multihog-Programm nach unten und zeichnet sich insbesondere durch ihre kompakten [...]