Anzeige:
 
Anzeige:

Horsch erweitert neue Dreipunkt-Sämaschinen-Baureihe Express KR

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.9.2015, 7:25

Quelle:
ltm-ME
www.horsch.com

7 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit Beginn des Jahres 2015 zeigte Horsch die neue Dreipunkt-Sämaschine Express KR – eine komplette Eigenentwicklung inklusive der integrierten Kreiselegge Kredo. Zur Agritechnica 2015 bekommt das 3-m-Modell Express 3 KR zwei größere Geschwister mit 3,5 (Express 3.5 KR) und 4 m Arbeitsbreite (Express 4 KR). Neben dem Familienzuwachs zeigt Horsch auch ein neues Abdrehsystem. Mehr zur Neuvorstellung der Express KR erfahren Sie im Artikel „Horsch präsentiert Dreipunktsätechnik Express KR mit integrierter Kreiselegge Kredo“.

Auch die neuen Modelle der Horsch Express KR sollen sich durch intensive Saatbettbereitung auch unter schwierigen Bedingungen auszeichnen. Zu diesem Zweck verfügt die 3,5-m-Variante über 12 Kreisel und die 4-m-Version über 14 Kreisel. Um auch auf steinigen Böden über maximale Stabilität zu verfügen, ist kein Modell klappbar, Schnellwechselzinken auf Schlepp oder Griff sollen das Ergebnis zusätzlich verbessern. Der Rahmen der Express KR wurde so konzipiert, dass die Verstellung der Arbeitstiefe der Kreiselegge keinen Einfluss auf die Saattiefe hat – die Einstellung der Arbeitstiefe der Kreiselegge Kredo lässt sich übrigens leicht von außen durchführen und die Einstellung ist einfach ablesbar. Um die Kreiselegge auch solo nutzen zu können, können entweder die TurboDisc-Säschare (2. Generation) hydraulisch komplett ausgehoben werden, oder die Säeinheit durch das Lösen von vier Befestigungspunkten abgebaut werden.

Neu für alle Modelle der Horsch Dreipunkt-Sämaschinen-Baureihe Express KR ist der Abdrehmechanismus: Der Abdrehsack mit integrierter Mechanik wird von hinten unter die Abdrehklappe geschoben und die Maschine öffnet und verschließt diesen selbsttätig. Horsch unterstreicht, dass somit zur Abdrehprobe nicht in die Maschine gefasst werden muss und die Arbeitssicherheit dadurch steigt.

Um die Flexibilität der Express KR zu erhöhen, bietet Horsch zwei Packervarianten an. Als Allrounder für alle Bedingungen gibt es die 64-cm-Zahnpackerwalze, die auch auf leichten Böden hohe Tragfähigkeit aufweisen und damit Zugkraftbedarf und Dieselverbrauch gering halten soll. Als Spezialisten für schwere und bindige Bedinungen bietet Horsch den 50-cm-Trapezringpacker, der vor jedem Säschar für eine gezielte streifenförmige Rückverfestigung sorgt und so laut Horsch eine perfekte Saatrille formt.

Horsch zeigt die neue Express KR Baureihe und weitere Neuheiten auf der Agritechnica 2015 in Halle 12 auf Stand C41.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Horsch auf landtechnikmagazin.de:

Die neue Versa 3 KR – Horsch zukünftig auch mit mechanischer Drillmaschine [18.11.20]

Mit der neuen Versa 3 KR ist Horsch zukünftig auch mit einer mechanischen Drillmaschine respektive Kreiseleggen-Drillmaschinen-Kombination mit 3 m Arbeitsbreite am Markt vertreten. Derzeit testet Horsch einige Prototypen der Versa 3 KR im Feldeinsatz, verfügbar soll die [...]

Die neue Horsch Focus 3 TD – StripTill jetzt auch in 3 Meter Arbeitsbreite [8.11.20]

Auf vielfachen Wunsch aus der Praxis führt Horsch mit der neuen Focus 3 TD jetzt eine 3-m-Version der bekannten StripTill-Technik ein. Damit können jetzt auch kleinere Betriebe mit „kleineren“ Traktoren die Vorteile der kombinierte Streifenbearbeitung und Aussaat [...]

Horsch stellt Sämaschinen Taro HD vor und kündigt Taro SL an [12.7.20]

Mit den neuen Taro Sämaschinen präsentiert Horsch eine neue, angebaute 6-m-Sämaschinen-Baureihe, deren erstes Modell, die Taro 6 HD, jetzt gezeigt wird, während im Herbst 2020 mit der Taro 6 SL eine weitere Variante auf den Markt kommen soll. Horsch hat bei den neuen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Sauerburger präsentiert neuen Hangschlepper Grip4-75 [21.5.17]

Der neue Zweiachsmäher Grip4-75 mit 74 PS ist der kleine Bruder des Sauerburger Grip4, der mit 95 und und 113 PS aufwartet. Der neue Grip4-75 wurde als günstiges Einstiegsmodell konzipiert und ist sowohl in einer Basisversion ohne Heckhydraulik, -zapfwelle, Klimaanlage, [...]

John Deere stattet Kompakttraktoren der 5R Serie mit neuen Motoren aus [2.4.18]

Die von John Deere als echte Bauernschlepper konzipierte Kompakt-Traktorenserie 5R wurde 2016 mit Motoren vorgestellt, die lediglich die Abgasnorm IIIB erfüllten – nicht unerwartet folgt daher für den 5090R, 5100R, 5115R und 5125R jetzt die Umrüstung auf [...]

Krone erweitert AX Ladewagen um Häckselaufbau [31.3.17]

Mit der Einführung eines neuen Häckselaufbaus verwandelt Krone seine Baureihe der AX Ladewagen in echte Doppelzweckwagen, wie sie gerade beim überbetrieblichen Einsatz beliebt sind. Neben des neuen Aufbaus zeigt Krone ein neues Design und einige Detailverbesserungen. [...]

JCB erneuert Radlader JCB 435S und 457 Agri [14.4.16]

JCB hat seine Flaggschiff-Radlader für landwirtschaftliche Anwendungen JCB 435S und 457 Agri deutlich verbessert und stellt diese mit aktuellen Motoren optimierten Getrieben und komfortablerer CommandPlus-Kabine vor. Die einteilige, kraftunterstützte Motorhaube verfügt [...]

Stihl präsentiert neue Hochdruckreiniger RE 150 PLUS und RE 170 PLUS [8.2.21]

Mit den neuen RE 150 PLUS und RE 170 PLUS stellt Stihl Hochdruckreiniger mit großen Laufrädern vor, die durch ihre ergonomische und praktische Konstruktion die Reinigung von Fahrzeugen, Stall und Hof erleichtern sollen. In den neuen Hochdruckreinigern Stihl [...]