Anzeige:
 
Anzeige:

Horsch zeigt neue Großflächensämaschine Serto 10/12 SC

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.11.2017, 18:24

Quelle:
ltm-ME

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Großflächensämaschine Horsch Serto 10/12 SC zeichnet sich einerseits durch ihren schmalen Saatguttank und andererseits durch den durchgehenden Reifenpacker in Verbindung mit einem schweren Doppelscheibensäschar aus.

Die neue Horsch Serto SC verfügt über einen längs positionierten Saatguttank, mit dem sie, trotz ihrer Arbeitsbreite von 10 bis 12 m, eine gute Sicht auf Acker und Straße gewährt – zusätzlich sind alle Komponenten leicht zugänglich. Der Tank der neuen Serto SC fasst nach Herstellerangaben 6.000 l und zu 50:50 aufgeteilt, um beispielsweise 3.000 l Saatgut und 3.000 l Dünger auszubringen. Mit einem optionalen 300-l-Zusatztank lässt sich zusätzlich auch Mikrogranulat verteilen. Die Serto SC wird per Knopfdruck auf 3 m Transportbreite geklappt.

Bereich der Schlepperspur ist die Horsch Serto SC mit Wellsechscheiben ausgerüstet, die die Spur lockern. Hinter jedem Reifen der Sämaschine Horsch Serto SC laufen zwei Säschare mit einem Reihenabstand von 16,6 cm. Der durchgehende Packer der Serto SC zur Einebnung und Rückverfestigung soll ein gleichmäßige Tiefenablage gewährleisten und hält den Zugkraftbedarf laut Horsch auch auf leichten Böden gering.

Horsch betont, dass sich die neue Serto SC durch das verwendete Parallelogramm-Schar perfekt für schwierige Bedingungen eigne und auch bei grobem Saatbett eine sichere Saatgutablage gewährleiste. Das Parallelogramm-Schar verfügt über sehr großdimensionierte Lager und biete durch seine Konstruktion über eine hohe und langlebige Stabilität.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Horsch die neue Sämaschine Serto SC und weitere Neuheiten in Halle 12, Stand C41.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Horsch auf landtechnikmagazin.de:

Horsch investiert 23 Millionen Euro am Firmenstammsitz Schwandorf – Spatenstich der Werkserweiterung erfolgt [28.11.18]

Die Horsch Maschinen GmbH investiert nach eigenen Angaben in den nächsten zwei Jahren rund 23 Millionen Euro am Standort Schwandorf. Von Juli 2018 bis Mitte 2020 wird in drei zentrale und für das weitere Firmenwachstum entscheidende Projekte direkt auf dem erweiterten [...]

Horsch führt neue gezogene Pflanzenschutzspritze Leeb 4 AX ein [18.11.18]

Die neue Feldspritze Horsch Leeb 4 AX verfügt über einen 3.800-l-Kunststoff-Flüssigkeitsbehälter und zeichnet sich durch eine einfachere Ausstattung mit klaren Bedienstrukturen aus. Die Markteinführung der neuen Leeb 4 AX soll im Frühjahr 2019 erfolgen – bis dahin [...]

Technik und Ackerbau im Fokus – Horsch Praxistage 2018 für viele Landwirte das Highlight des Jahres [15.8.18]

Die Horsch Praxistage von Mitte Mai bis Mitte Juli waren nach Unternehmensangaben wieder ein voller Erfolg: In diesen acht Wochen waren rund 2.500 Personen zu Gast am Hauptsitz des Unternehmens in Schwandorf. Im Vorfeld hatten sich alle Landwirte bei ihrem Horsch Händler [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere stellt neue knickgelenkte 9RX Raupentraktoren vor [24.3.16]

Bei der Entwicklung der neuen Baureihe der 9RX Traktoren, die die Modelle 9470RX, 9520RX, 9570RX und 9620RX umfasst, stand vor allem die Traktion im Zentrum der Überlegungen, weshalb John Deere die knickgelenkten 9RX mit vier Raupenlaufwerken ausstattet. John Deere [...]

ZLF 2008: John Deere präsentiert Konzeptstudie eines Pflanzenölschleppers mit Ein-Tank-System [2.9.08]

Im Erlebnispark Erneuerbare Energien auf dem ZLF 2008 in München soll er einem breiten Publikum vorgestellt werden, auf dem Keferloher Montag, dem traditionsreichen Bauernmarkt wenige Kilometer südöstlich von München, wurde er gestern erstmals gezeigt: Der John Deere [...]

Rauch präsentiert neuen Großflächenstreuer TWS 85.1 [15.1.16]

Mit dem neuen Großflächenstreuer TWS 85.1 stellt Rauch einen Düngerstreuer vor, der hohe Nutzlast mit ebensolcher Präzision verbinden soll. Der neue TWS 85.1 wurde übrigens im Gegensatz zu seinen Vorgängern im Rauch-Werk in Sinzheim entwickelt, wird dort gefertigt und [...]

altek präsentiert Vari Flow System und Multi-eSpray Abschaltventil [20.5.16]

Mit der Neuvorstellung des Vari Flow zeigt altek ein System zur Regulierung der variablen Ausbringmenge jeder einzelnen Düsenposition entlang des Spritzgestänges. Das neue CAN-Bus gesteuerte Multi-eSpray Abschaltventil ist als Zweifach- oder Vierfachdüsenträger [...]