Anzeige:
 
Anzeige:

Kuhn erweitert Mulcher-Sortiment mit neuer Baureihe BC 1000

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.8.2016, 7:23

Quelle:
ltm-KE, Bilder: KUHN S.A.
www.kuhn.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kuhn stellt den bekannten RM-Mulchern für den Ackerbau die neu entwickelte Serie BC 1000 zur Seite. Die neue Baureihe BC 1000 deckt mit den fünf Modellen BC 2800, BC 3200, BC 4000, BC 4500 für den Heckanbau sowie dem front- und heckseitig verwendbaren Mulchgerät BCR 2800 nach Herstellerangaben einen Arbeitsbreiten-Bereich von 2,80 bis 4,50 m ab.

Entwickelt für Traktoren bis zu 350 PS Motorleistung sollen die neuen Mulcher der Serie BC 1000 laut Kuhn vor allem für den Einsatz auf großen Ackerbaubetrieben, bei Maschinengemeinschaften und Lohnunternehmen geeignet sein. Hierfür rüstet Kuhn die neuen Mulcher ab dem Modell BC 3200 mit einer verstärkten Abdeckhaube und einem nach Herstellerangaben für hohe Antriebsleistungen ausgelegten beidseitigen Rotorantrieb aus. So soll eine optimale Kraftübertragung vom Traktor auf den Rotor erfolgen. Letzterer hat laut Kuhn bei den Modellen bis 3,20 m Arbeitsbreite einen Durchmesser von 647 mm, bei den größeren Typen ab 4,00 m Arbeitsbreite von 730 mm. Überdurchschnittlich hohe Arbeitsgeschwindigkeiten sind laut Hersteller durch diesen groß dimensionierten Rotor auch bei vielen Ernterückständen möglich.

Für eine optimales Arbeitsergebnis mit einer sauberen Zerkleinerung selbst voluminöser Ernterückstände, sollen bei den neuen Kuhn BC 1000 Mulchern Gegenschneiden und eine Auswahl an unterschiedlichen, für verschiedene Ernterückstände ausgelegte Werkzeuge sorgen. Verfügbar sind Hammerschlägel oder Y-Universalmesser, die laut Kuhn mit Gebläseschaufeln für eine optimale Ansaugung am Boden befindlicher Pflanzenreste sorgen.

Die neuen Kuhn Mulcher der Baureihe BC 1000 werden in der 3-Punkt-Hydraulik gefahren und verfügen nach Herstellerangaben über einen für leistungsstarke Traktoren ausgelegten, robusten Anbaubock. Die Modelle BC 4000 und BC 4500 rüstet Kuhn für die Straßenfahrt mit einer Langfahrvorrichtung inklusive hydraulisch bedientem Transportfahrwerk aus.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn erweitert Grubber-Baureihe Prolander um klappbare Modelle Prolander 100R [23.8.20]

Kuhn ergänzt seine Stoppel- und Saatbettgrubber-Serie Prolander um die klappbaren Modelle Prolander 100R für den Dreipunkt-Anbau. Die neuen Prolander 400R, 500R und 600R bieten nach Herstellerangaben 3,75, 4,95 und 5,85 m Arbeitsbreite. Die neuen 100 R [...]

Neue Behältergröße und neue Lenkdeichsel für Kuhn Pflanzenschutzspritze Lexis [23.3.20]

Mit einem neuen Behältermodell und einer neuen Lenkdeichsel erweitert Kuhn die Ausstattungsmöglichkeiten bei der gezogenen Pflanzenschutzspritze Lexis um unterschiedlichen Anforderungen aus der Praxis gerecht zu werden. Die gezogene Kuhn Lexis Feldspritze war bislang [...]

Kuhn erweitert Bandschwader-Programm mit neuen Modellen Merge Maxx 760 und 1090 [10.2.20]

Kuhn bietet mit dem Merge Maxx 760 und dem Merge Maxx 1090 jetzt zwei neue Bandschwader an, die nach Herstellerangaben über eine maximale Arbeitsbreite von 7,5 respektive 11 m verfügen. Wie das Schwestermodell Merge Maxx 950 verfügen der Merge Maxx 760 und der Merge Maxx [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zetor erweitert Traktoren-Serie Major mit neuem Modell Major 80 HS [5.2.17]

Mit dem neuen Major 80 HS führt Zetor innerhalb der Traktoren-Baureihe Major ein besser und komfortabler ausgestattetes Modell ein. Die bisherigen Major Traktoren bleiben im Programm, tragen – analog zur Zetor Proxima Serie – als einfacher gehaltene Modelle zukünftig [...]

Steyr präsentiert Konzeptstudie für den Traktor von morgen: STEYR Konzept [9.2.20]

Beim STEYR Konzept handelt es sich um eine umfassende Projektstudie von Steyr in Kooperation mit FPT Industrial, die eine mögliche Zukunft des Traktorenbaus visualisiert. Im Fokus der Studie steht ein effizienter Antrieb, erhöhter Fahrkomfort und voll integrierte [...]

ROPA stellt neue Assistenzsysteme und zusätzliche optionale ISOBUS-Funktionalitäten für Keiler-Kartoffelroder vor [2.9.16]

ROPA stellt anlässlich der Potato Europe in Aisne (Frankreich) neue Assistenzsysteme sowie neue optionale ISOBUS-Zusatzfunktionen für die gezogenen Kartoffelroder Keiler I und Keiler II vor. So unterstützen zukünftig speicherbare Rodeprogramme, eine Siebkettenautomatik [...]