Anzeige:
 
Anzeige:

Lemken stellt neue pneumatische Sämaschine Solitär 25 mit automatischer Abdrehprobe vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.2.2016, 7:24

Quelle:
ltm-ME, Bilder: LEMKEN GmbH & Co. KG
www.lemken.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Lemken hat die größte seiner Sämaschinen, die Lemken Solitär 25, gründlich überarbeitet und präsentiert diese zunächst als klappbare, aufgesattelte Version. Hauptneuheit sind die neuentwickelten, vertikal angeordneten Dosiereinheiten, mit denen Lemken eine optionale automatische Abdrehprobe realisieren konnte, die mit einer der begehrten DLG-Silbermedaillen ausgezeichnet wurde.

Die neue Lemken Solitär 25 umfasst einen 3.000 l Kunststoff-Tank mit einer extra breiten Einfüllöffnung und lässt sich nach Herstellerangaben auf dem Fahrwerk der Lemken Bodenbearbeitungsgeräte in nicht weniger als fünf Bestellkombinationen einsetzen.

Im Saatgutbehälter der Lemken Solitär 25 befindet sich für die automatische Abdrehprobe ein Gebläse sowie eine Saatgutweiche, die die Samen in ein Wiegesystem transportieren. Dieses Ergebnis verwendet nun der Jobrechner, um mit Hilfe des vorher eingestellten Korngewichtes, der programmierten Aussaatmenge und der maximalen Arbeitsgeschwindigkeit Berechnungen anzustellen, die dann in einem Arbeitsgeschwindigkeits-Vorschlag am Terminal münden. Lemken ist sich sicher, durch dieses automatische Abdrehen sowohl die Vorbereitungszeit beim Drillen zu verkürzen, als auch das Ergebnis zu verbessern. Durch die Automatisierung der Abdrehprobe lässt sich die Einstellung der Aussaatmenge jederzeit kontrollieren und notfalls kann auch jede einzelne Teilbreite abgedreht werden, da jede Dosiereinheit separat elektrisch angetrieben wird.

Die Saatgutmenge der Solitär 25 kann über die Drehzahl der Elektromotoren und über ein stufenloses Kammerrad variabel eingestellt werden, um den Saatgutstrom der jeweiligen Situation anzupassen. Um den Verschleiß der Saatgutabstreifer zu verringern, ändern die Kammerräder bei Dünger ihre Drehrrichtung. Jede Dosiereinheit ist einer Teilbreite zugeordnet und so wurde bei der Solitär 25 sowohl eine serienmäßige Teilbreitenabschaltung als auch eine Teilmengengenanpassung realisiert.

Ein neues Verteilkonzept der Solitär 25 ermöglicht das hydraulische Schalten verschiedener Fahrgassenrhytmen ohne Saatgutrückführung. Spurbreiten und Reihenanzahl lassen sich durch Kassettenwechsel im Verteiler ändern. Die Saatgutablage übernehmen die Doppelscheiben-Scharsysteme OptiDisc und OptiDisc M mit Tiefenführungsrolle.

Bei der Bedienung der Solitär 25 bietet Lemken zwei neue elektronische Bediensysteme an: EcoDrill und MegaDrill. Bei EcoDrill erfolgt die Datenübertragung via CAN-Bus und die Steuerung der Funktionen mit einem 4,8-Zoll-Touchscreen. MegaDrill ist einfach die Lemken-Bezeichnung für die Bedienung mit den CCI 200 ISOBUS-Terminal.

Autorin: Magdalena Esterer

Mehr über Lemken auf landtechnikmagazin.de:

Lemken: Fahrgassen und Vorgewende per GPS managen [1.1.16]

Das korrekte Anlegen von Fahrgassen und exakte Ansetzen am Vorgewende bei der Aussaat fordert vom Fahrer erhöhte Aufmerksamkeit. Lemken leistet hierzu nach eigenen Angaben mit den zwei neuen Fieldtronic-Elektronikmodulen TramlineControl und HeadlandCommand Abhilfe. Bei [...]

Lemken Aufsatteldrehpflug Diamant jetzt mit OptiLine-Einstellsystem [24.12.15]

Lemken bietet jetzt auch für Aufsattelpflüge ein Einstellsystem an, um die Seitenführung des Pfluges zu verbessern und damit Kraftstoff zu sparen. Erreicht wird dies laut Lemken über einen zusätzlichen Hydraulikzylinder am Drehpunkt des Pfluges. Während [...]

Neue Lemken Kurzscheibenegge Heliodor 9 [15.12.15]

Lemken hat nach eigenen Angaben die 2005 eingeführte Kurzscheibenegge Heliodor wurde jetzt einem umfangreichen Facelifting unterzogen. Um das Einsatzspektrum zu erweitern, hat Lemken die „kleinste“ Kurzscheibenegge im Programm mit größeren Scheiben aufgerüstet. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue M5001 Traktoren von Kubota [20.2.17]

Die neue Kubota Traktoren-Baureihe M5001 besteht aus den beiden Modellen M5091 und M5111 und fungiert als Nachfolger-Serie der M60-Modelle M8560 sowie M9960. Die offensichtlichste Neuerung der M5001-Traktoren betrifft das Design, das, salopp formuliert, weit weniger [...]

Annaburger und Rasspe mit neuem Universalhäcksler RS CutMaster [4.10.17]

Annaburger und Rasspe haben mit dem neuen RS CutMaster einen mobilen Universalhäcksler konzipiert, der Reststoffe für Biogasanlagen aufbereitet und damit die Tank-oder-Teller-Diskussion ihrer Grundlage beraubt. Die Hersteller erläutern, dass sich als unwirtschaftlich [...]

Modellpflege bei Claas LEXION 700 Mähdreschern [14.8.15]

Mit den überarbeiteten Modellen der LEXION 700 Serie führt Claas neben Verbesserungen bei der Reinigung sowie Restkornabscheidung, am Strohhäcksler und der Elektronik, auch neue Motoren ein. Statt wie bisher auf CAT-Motoren zu setzen, werden nun je nach Modell, [...]

Neues Agrar-Simulationsspiel Farm-Experte 2016 – landtechnikmagazin.de verlost fünf Exemplare [30.6.15]

Mit der neuen PC-Spiel Farm-Experte 2016 des polnischen Entwicklerteams Silden und des Publishers Ravenscourt stellt Koch Media einen Agrar-Simulator vor, der die Bereiche Landwirtschaft, Viehzucht und Obstbau abdeckt. Und landtechnikmagazin.de freut sich, fünf Exemplare [...]

Maschio führt neuen Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS ein [1.4.16]

Maschio zeigt mit der neuen Baureihe der Tiefenlockerer ARTIGLIO Hydro CSS drei Modelle, die im Zugkraftbedarfsbereich zwischen 150 und 430 PS angesiedelt sind. Allen Modellen gemein ist der CSS-geschweißte Rahmen und die hydraulische Tiefenverstellung anhand einer Skala. [...]

Sgariboldi kündigt neue selbstfahrende Futtermischwagen Serie 1000 an [18.9.14]

Mit der 1000er Serie kündigt Sgariboldi eine neue Baureihe kompakter, einfach aufgebauter Futtermischwagen-Selbstfahrer an, die laut Hersteller speziell für kleinere landwirtschaftliche Betriebe mit schmalen und schwer zugänglichen Futtertischen sowie für [...]