Anzeige:
 
Anzeige:

Maschio zeigt Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta mit mehr Scharen

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.5.2016, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bild: Maschio Deutschland GmbH
www.maschio.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Maschio hat die Schartechnik der pneumatischen Aufbaudrillmaschine ALITALIA Perfecta einem Redesign unterzogen und bietet die ALITALIA Perfecta statt nur mit 15 cm Reihenabstand nun auch mit 12,5 cm an. Maschio unterstreicht, die Schare für schwerste Mulchsaatbedingungen ausgelegt zu haben.

Auch weiterhin ist die pneumatischen Aufbaudrillmaschine als ALITALIA Perfecta 300 mit 3,0 m Arbeitsbreite und als ALITALIA Perfecta 400 mit 4,0 m Arbeitsbreite erhältlich. Beide Modelle haben für den neuen 12,5-cm-Reihenabstand vier zusätzliche Schare erhalten, was die Anzahl bei der 3-m-Variante auf 24 und beim 4-m-Modell auf 32 erhöht. Maschio erläutert, dass der kleinere Reihenabstand speziell bei der Aussaat nach wendender Saatbettvorbereitung eine noch bessere Standraumverteilung der Saat ermöglicht, was gerade bei schwierigen Bodenverhältnissen von enormer Bedeutung sei. Der Schardruck lässt sich durch die einzeln angelenkte Parallelogrammführung hydraulisch auf bis zu 55 kg einstellen. Verstopfungen sollen durch 370-mm-Doppelscheiben, 320-mm-Tiefenführungsrollen und 575 mm Durchgang zwischen den beiden Saatreihen verhindert werden. Serienmäßig ist die ALITALIA Perfecta mit einer mechanisch-höhenverstellbaren Scharschiene und einem Multi-Flex-Saatstriegel ausgerüstet.

Der Metall-Saatgutbehälter der ALITALIA Perfecta fasst 1.500 l, kann optional auf 2.000 l vergrößert werden und verfügt über einen Faltdeckel und ein Sichtfenster; die Befüllhöhe gibt Maschio mit 2,10 m an. Zur Serienausstattung gehört übrigens die Beladeplattform mit Geländer und einklappbarem Ladesteg mit Verlängerung. Die Aussaatstärke lässt sich in Echtzeit am Monitor verändern, was durch den serienmäßigen, elektrischen Antrieb über Genius Lite und den GRINTA Zentraldosierer aus Aluminium-Edelstahl mit 3 Dosierwalzen realisiert wird. Die Saatmenge lässt sich laut Maschio von 2 bis 380 kg/ha einstellen.

Zur Serienausstattung der Maschio ALITALIA Perfecta gehört übrigens auch ein GPS-Sensor zur Geschwindigkeitsermittlung, der hydraulische Gebläseantrieb und die Fahrgassenschaltung 2+2, für die auch ein optionales Umbaukit für eine Fahrgassenschaltung 3+3 angeboten wird. Als Wunschausstattung ist zusätzlich ein hydraulischer Scheibenspuranzeiger, eine Steigrohrverlängerung, eine hydraulische Vorlaufmarkierung und Reduziereinsätze für Verteilerkopf für Reihenkulturen lieferbar.

Um die Kreiselegge separat zu verwenden, kann die Drillmaschine über zwei Bolzen am Walzenrahmen und einen Bolzen am Oberlenker demontiert werden.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Maschio auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Wiege-Düngerstreuer Primo EW ISOBUS von Gaspardo [26.12.19]

Auf der Agritechnica 2019 zeigte Maschio Gaspardo den neuen ISOBUS-Düngerstreuer Primo EW. Die Software für den neuen Wiegestreuer wurde nach Unternehmensangaben eigens im Hause Maschio entwickelt und bietet alle Vorteile eines ISOBUS-Gerätes. So können die [...]

Maschio Gaspardo präsentiert neue Kurzscheibenegge VELOCE 700 [16.12.19]

Mit der neuen VELOCE 700 erweitert Maschio Gaspardo die Baureihe der Kurzscheibeneggen nach oben und stellt den Modellen VELOCE 500 und 600 eine Variante mit 7 m Arbeitsbreite zur Seite. Maschio Gaspardo empfiehlt die neue VELOCE 700 für Großtraktoren im Leistungsbereich [...]

Maschio Gaspardo stellt neue klappbare Tiefenlockerer für Großtraktoren ARTIGLIO KLAPPBAR vor [25.11.19]

Nomen est omen: Mit den neuen Tiefenlockerern ARTIGLIO KLAPPBAR präsentiert Maschio Gaspardo zu Agritechnica 2019 neue klappbare Modelle in der Baureihe ARTIGLIO. Die massive Rahmenstruktur ermöglicht laut Maschio Gaspardo den Einsatz an leistungsstarken Rad- oder [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson erweitert neue Traktorenbaureihe MF 5600 um drei neue Vierzylinder-Modelle [11.8.13]

Nach der erfolgreichen Markteinführung der Modelle MF 5608, MF 5609 und MF 5610 mit Dreizylinder-Motor im vergangenen Jahr, erweitert Massey Feruson die Baureihe MF 5600 mit den drei Vierzylinder-Modellen MF 5611, MF 5612 und MF 5613, die auf der Agritechnica 2013 ihr [...]

Neuer gezogener Kreiselzettwender HIT 6.80 T von Pöttinger [17.8.15]

Mit dem neuen 6-Kreisel-Modell HIT 6.80 T mit nach Herstellerangaben 7,45 m Arbeitsbreite bietet Pöttinger jetzt einen weiteren Kreiszettwender mit der neuen Dynatech-Kreiseleinheit (vormals als DynaTec bezeichnet) an. Durch seinen geringen Leistungsbedarf soll sich der [...]

Alle Daten und Details: Neuer 16,2-Liter-Motor D4276 von MAN Engines [4.2.20]

MAN Engines kündigte zur Agritechnica 2019 einen neuen Landmaschinen-Motor mit 16,2 l Hubraum an, gab aber keine Einzelheiten bekannt. Der neue D4276 wurde für Spitzenleistungen in der Landtechnik konzipiert, bietet MAN zufolge die höchste Leistungsdichte seiner Klasse [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen-Baureihe PROFILE COMPACT [29.4.16]

Mit dem neuen PROFILE COMPACT 1580 zeigt Kuhn einen gezogen Futtermischwagen, der trotz 15 m³ Fassungsvermögen wendig genug ist, um auch in engen Ställen agieren zu können. Die Baureihe PROFILE COMPACT umfasst jetzt insgesamt fünf Modelle mit 14, 15, 16,18 und 20 m³ [...]

Annaburger zeigt neuen Kombi-Sattelauflieger TS 28.04/.03 zum Streuen und Transportieren [25.9.16]

Den gestiegenen Transportentfernungen Rechnung tragend, stellt Annaburger den neuen Kombi-Sattelauflieger TS 28.04/.03 vor, der sich einerseits in der Düngung, andererseits zum Transport von Häckselgut einsetzen lässt. Annaburger sieht den Vorteil des LKW im geringeren [...]

Zetor stellt neue Baureihe Forterra HD vor [21.6.15]

Mit den neuen Forterra HD erweitert Zetor seine größte Baureihe und erhöht damit den Leistungsbereich des kompletten Produktportfolios deutlich. Die drei neuen Modelle Forterra HD 130, 140 und 150 rangieren im Bereich von 127 bis 147 PS. Neben mehr Leistung unterscheiden [...]