Anzeige:
 
Anzeige:

Mehrzweck-Mulchgerät BP 8340 für Traktoren mit Rückfahreinrichtung von Kuhn

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.3.2014, 18:44

Quelle:
ltm-ME/KUHN S.A.
www.kuhn.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kuhn erweitert mit dem BP 8340 seine Baureihe hochleistungsfähiger Mulchgeräte um eine Maschine für Schlepper mit Rückfahreinrichtung. Zusammen mit dem Mulchgerät BPR 280 PRO weist der BP 8340 eine Gesamtarbeitsbreite von 8,30 m auf und ist nach Unternehmensangaben für Traktoren ab 200 PS geeignet. Den ersten Großflächenmulcher, den BP 8300, präsentierte Kuhn vor zwei Jahren. Der BP 8340 wurde zur Weidepflege, dem Mulchen von Brachland, von Zwischenfrüchten und dem Zerkleinern von Ernterückständen bei großer Ackerbaubetrieben, Maschinengemeinschaften und Lohnunternehmern entwickelt.

Drei Rotoren – zwei am BP 8340 und einer am BPR 280 PRO – sollen zuverlässig Maisstroh, Zwischenfrüchte oder andere Kulturen zerkleinern. An den drei Mulchaggregaten befinden sich schraubenförmig schwere Schlegelmesser, die für eine optimale Ansaugung der Pflanzenreste unter die Abdeckhaube sorgen sollen. Zusammen mit zwei Gegenschneiden sollen die schweren Hammerschlegel feinste Mulchqualität bewirken. Optional ist eine weitere gezackte Gegenschneide erhältlich.

Durch den großen Überlappungsbereich von 28 cm mit dem BPR 280 PRO gibt es laut Kuhn leinen unbearbeiteten Streifen in der Mitte. Die Rückfahreinrichtung soll verhindern, dass Pflanzenreste vor der Bearbeitung überfahren werden. Der Leistungsbedarf soll durch die pendelnde Mittenaufhängung der Mulchaggregate gesenkt und die Bodenanpassung verbessert werden. Auch die hydropneumatischer Entlastung LIFT-CONTROL mit Kontrolle über Manometer soll eine gute Bodenanpassung bewirken und die Fahrstabilität steigern, da damit die beiden seitlichen Mulchaggregate angehoben werden können, ohne das Traktorhubwerk betätigen zu müssen.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind die aktive Non-Stop-Steinsicherung, die Höhenregulierung über eine Stützwalze mit abnehmbaren Lagerungen, das Getriebe mit integriertem Freilauf, die bewegliche Abdeckhaube hinten, der Hochleistungsantrieb und die automatische Riemennachspannung.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn zeigt neuen autonomen Futtermischwagen AURA [27.5.24]

Kuhn erweitert Kurzscheibenegge OPTIMER mit neuem Modell L 12500 nach oben [12.1.24]

Kuhn zeigt überarbeitete Vierkreiselschwader GA 13231 und GA 15231 [1.1.24]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Case IH erweitert Quantum Spezialtraktoren um neue CL-Variante [11.6.23]

Kotte stellt neuen garant Gülleaufbau mit GFK-Behälter für den Claas XERION 4000 SADDLE TRAC vor [2.7.14]