Anzeige:
 
Anzeige:

Müthing bringt neue patentierte Laderaufnahme für Mulchgeräte MU-CONNECT 200 auf den Markt

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.1.2018, 7:24

Quelle:
Müthing GmbH & Co. KG
www.muething.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Müthing bietet jetzt die neue patentierte Laderaufnahme MU-CONNECT 200 für den Anbau von Mulchern an kleine bis mittlere Hof- und Radlader bis 90 l/min Hydraulikleistung an.

Die innovative Laderaufnahme MU-CONNECT 200 ist für Müthing Mulchgeräte der Baureihe MU-E Hydro Vario in den Arbeitsbreiten von 1,4 bis 2,0 m verfügbar. Eine Vielzahl an Anbaumöglichkeiten erlaubt laut Müthing den Anbau an sämtliche Fahrzeugtypen: Gabelschuhe für Palettengabel, EURO-3 Aufnahme, Kat. 0 Kuppeldreieck, Schäffer (Aufnahme SWH oder KR), Weidemann (hydr. Verriegelung) und Kramer. Weitere Systeme sind nach Herstellerangaben auf Anfrage möglich.

Einzigartig ist laut Müthing der patentierte virtuelle Zugpunkt. Das Mulchgerät wird dabei nach Herstellerangaben mit geringem Rollwiderstand gezogen anstatt geschoben und folgt so jeder Bodenkontur perfekt. Bei ungleichmäßigem Gelände sollen großzügige Pendel- und Lenkbewegungen für optimale Bodenanpassung sorgen. In Kurvenfahrten folgt das Mulchgerät laut Müthing dem Lenkradius des Fahrzeugs, durch die geringe Gewichtsbelastung radiert die Stützwalze nicht und schont den Untergrund.

Passgenaue fahrzeugspezifische Anbauteile sollen ein schnelles, werkzeugloses und spielfreies Ankoppeln in wenigen Sekunden möglich machen. Ein niedriger Koppelpunkt sorgt laut Hersteller für eine gute Übersicht durch die tiefe Schwingenposition. Serienmäßig ist der MU-E Hydro Vario mechanisch seitenverschiebbar, eine hydraulische Seitenverschiebung ist ebenfalls erhältlich. Die neue Laderaufnahme MU-CONNECT 200 ist laut Müthing ab sofort lieferbar.



Mehr über Müthing auf landtechnikmagazin.de:

Limitierte Ackerbau-Sonderedition: Müthing-Mulchgerät MU-M 280 Vario-Shark [2.5.18]

Müthing präsentiert das Mulchgerät MU-M 280 Vario in auffällig schwarzer Sonderlackierung als »Ackerhai«. Die MU-M 280 Vario-Shark Sonderedition ist laut Müthing deutschlandweit auf 50 Stück limitiert und ab Juli 2018 lieferbar. Der Müthing Ackerhai verfügt [...]

Neues Müthing-Mulchgerät MU-COLLECT Vario zum Mulchen und Aufsammeln [25.4.18]

Das neue MU-COLLECT Vario Mulchgerät von Müthing bietet nach Unternehmensangaben professionelle Mulchtechnik und sauber geräumte Flächen für die Arealpflege. Das neue Mulchgerät MU-COLLECT Vario ist nach Firmenangaben ab Mai 2018 lieferbar. Müthung stellt das neue [...]

Stefan Eckert übergibt Müthing-Werksvertretung und Gebietsverantwortung an Dominik Falz [19.4.18]

Die Müthing GmbH & Co. KG regelt die Nachfolge für das Gebiet Süd-Hessen, Nord Baden-Württemberg und Nord-West Bayern. Nach 30 Jahren erfolgreicher Vertriebstätigkeit hat Inhaber Stefan Eckert zum 01. Januar 2018 seine Werksvertretung und die Gebietsverantwortung für [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zukunft der Sätechnik? Fendt schickt XAVER auf den Acker [31.1.18]

Der neue Fendt XAVER, ein kleiner elektrischer Aussaat-Roboter, soll in kleinen Gruppen die präzise Aussaat von Mais planen, durchführen und überwachen – gesteuert von der Xaver App. Die aktuelle Entwicklungsstufe des Roboters zeigte Fendt auf der Agritechnica 2017. [...]

Kongskilde präsentiert neue gezogene Saatbettkombination Vibro Master 4000 [31.7.15]

Mit der neuen gezogenen Vibro Master 4000 stellt Kongskilde eine Grubber-Baureihe vor, die die Lücke zwischen der Anbauserie Vibro Master 3000 und der auf der letzten Agritechnica vorgestellten Germinator Pro Serie schließen soll. Kongskilde beschreibt die Vibro Master [...]

Fendt 300 Vario endlich mit neuer Kabine [15.8.14]

AGCO/Fendt kündigt für 2015 eine neue Generation der 300 Vario Baureihe an, die aus den vier Modellen 310, 311, 312 und 313 Vario bestehen soll. Den 309 Vario wird es nicht mehr geben, dafür aber die beiden Ausstattungsvarianten „Power“ und „Profi“. Dass [...]

Horsch zeigt neue Sämaschine Avatar SD mit Einscheibenschar [4.12.15]

Mit der neuen Avatar SD zeigt Horsch erstmalig eine Sämaschine, die in der Direktsaat mit Scheiben arbeitet – vormals fanden hier ausschließlich Zinken Verwendung. Hoher Schardruck und ein speziell konzipiertes Einscheibenschar sollen die Avatar für ihren Einsatz [...]