Anzeige:
 
Anzeige:

Präziser und komfortabler Rebschnitt mit der Stihl Akku-Schere ASA 65

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.2.2017, 7:29

Quelle:
Andreas Stihl AG & Co. KG
www.stihl.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Pflege von Reben ist im professionellen Weinanbau eine zeitaufwändige und körperlich anstrengende Tätigkeit. Bei Rückschnitt und Pflege der Weinstöcke müssen oft mehrere Hundert präzise Astschnitte am Tag ausgeführt werden. Die Akku-Schere ASA 65 mit ihrem geringen Gewicht von nur 750 Gramm ist laut Stihl hierfür das perfekte Werkzeug. Sie ist laut Hersteller ihrer Handhabung denkbar einfach und schneidet mühelos Weinreben mit einer Stärke von bis zu 35 mm sauber ab, wobei Stihl für den Weinbau eine Schnittstärke von 10 bis 20 mm empfiehlt. Dabei soll die Schere mit ergonomischem Griff und Multifunktions-Schalthebel gut in der Hand liegen und für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen einfach und leicht zu bedienen sein.

Die Öffnungsweite der Klinge lässt sich über ein elektronisches Steuergerät an unterschiedliche Schnittstärken anpassen. Bei 100 % öffnen sich die Klingen auf die maximale Schnittstärke von 35 mm. Für dünnere Äste können Anwender die Klingenöffnung auf 70 %, 60 % oder 50 % verringern. Je geringer die Klingenöffnung, desto höher wird die Schnittgeschwindigkeit bei gleichzeitig reduziertem Energieverbrauch. Am Steuergerät lässt sich auch der Schneidmodus einstellen. Beim Proportionalschnitt folgt die Klingenbewegung dem Fingerdruck: Die Klinge schließt immer nur so weit, wie auch der Schalthebel gedrückt wird und öffnet sich sofort wieder, wenn dieser losgelassen wird. Diese Technik erlaubt maximale Schnittkontrolle. Beim Impulsschnitt schließt sich die Klinge dagegen direkt nach dem Betätigen des Schalthebels komplett. Die Akku-Schere arbeitet damit laut Stihl vergleichbar wie eine pneumatische Astschere und ist in diesem Modus auf schnelles und effizientes Arbeiten ausgelegt.

Die Akku-Schere Stihl ASA 65 ist kompatibel mit allen Lithium-Ionen-Akkus des Stihl AkkuSystems PRO. Empfohlen wird von Stihl der Akku AP 200, der dem Anwender nach Herstellerangaben bis zu sieben Stunden kraftvolle Schnittleistung liefert. Das Tragsystem zur Aufnahme des Akkus wird wie ein Rucksack auf dem Rücken getragen. Das Steuergerät wird am Hüftgurt eingehängt und ist stets griffbereit. Im praktischen Holster lässt sich die Schere sicher verwahren, wenn zwischendurch andere Arbeiten erledigt werden müssen.

Als Preis (unverbindliche Preisempfehlung inkl. 19 % MwSt.) nennt Stihl für die Akku-Schere ASA 65 mit Tragsystem, ohne Akku und Ladegerät 1.319,00 Euro. Passende Akkus sind laut Stihl ab 149,00 Euro und Ladegräte ab 49,00 Euro im Fachhandel erhältlich.



Mehr über Stihl auf landtechnikmagazin.de:

Premium-Schutz für den Kopf: Das neue Stihl Helmset ADVANCE X-VENT [24.12.17]

Mit dem Helmset ADVANCE X-Vent bietet Stihl nach eigenen Angaben Forstprofis und ambitionierten Privatanwendern einen Premium-Kopfschutz im modernen, exklusiven Design. Das neue Helmset ADVANCE X-Vent überzeugt laut Stihl durch seinen sehr guten Gehörschutz (SNR 29) [...]

Leichteste Profi-Motorsäge ihrer Klasse: Die neue Stihl MS 462 C-M [26.6.17]

Die neue Stihl Motorsäge MS 462 C-M ist laut Stihl das perfekte Arbeitsgerät für die professionelle Forstwirtschaft, denn Ihr Motorgewicht von nur 6 kg macht sie zur leichtesten Hochleistungssäge in der 70 cm³-Hubraumklasse. Zudem verfügt sie nach Herstellerangaben [...]

Stihl führt neues KombiSystem mit optimierten 4-MIX-Motoren ein [23.3.17]

Das Stihl KombiSystem besteht aus einer Antriebseinheit – dem KombiMotor – die mit zwölf verschiedenen Werkzeugen – den KombiWerkzeugen – bestückt werden kann und sich so beispielsweise in eine Motorsense, einen Hoch-Entaster oder eine Bodenfräse verwandelt. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson präsentiert neue Traktoren-Serie MF 5700 SL [8.11.15]

Mit den neuen Traktoren der Serie MF 5700 SL ersetzt Massey Ferguson die 4-Zylinder-Modelle der Baureihe MF 5600. Die vier neuen Modelle zeichnen sich vor allem durch das Erfüllen der Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f und weiterentwickelte Getriebe aus. Angetrieben werden [...]

Neuer Anhängebehälter Amazone XTender-T für die Bodenbearbeitung [31.7.17]

Amazone präsentiert mit dem neuen XTender-T einen einachsigen Anhängebehälter, mit dem sich Dünger, Saatgut oder beides bei der Bodenbearbeitung ausbringen lassen. Amazone empfiehlt den neuen XTender-T für eine kombinierte Ausgleichsdüngung zur Strohrotte oder für [...]

Claas stellt neue DISCO-Scheibenmähwerke vor [14.7.15]

Claas führt zur Saison 2016 eine Reihe neuer DISCO-Scheibenmähwerke ein. Neben der neuen Mähkombination mit Aufbereiter DISCO 1100 C/RC BUSINESS gibt es neue gezogene Mähwerke sowie Front- und Heckmähwerke, die sich durch die Ausrüstung mit dem Claas [...]

Neuer Fendt 700 Vario als Erlkönig unterwegs? [4.11.09]

Nur wenige Tage vor Beginn der Agritechnica 2009 ist einem aufmerksamen landtechnikmagazin.de-Leser offensichtlich ein Fendt Erlkönig vor die Kameralinse gefahren. Nachdem Fendt den neuen 800 Vario bereits offiziell angekündigt hat, könnte es sich bei dem Traktor, der [...]