Anzeige:
 
Anzeige:

Saphir stellt neue Perfekt S4 Grünlandeggen vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.2.2017, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bild: Saphir Maschinenbau GmbH
www.saphir-maschinenbau.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Rechtzeitig vor der kommenden Grünlandsaison und den demnächst anstehenden Frühjahrs-Pflegemaßnahmen führt Saphir Maschinenbau eine neue Generation der bekannten und bewährten Perfekt S4 Grünlandeggen ein. Die in vielen Punkten weiter optimierte, neue Saphir Grünlandegge Perfekt S4 wird mit 5, 6 und 8 m Arbeitsbreite angeboten.

Auffälligste Neuerung bei der Saphir Grünlandegge ist die jetzt anthrazit-rote Farbgebung der Maschine. Für eine dauerhafte Haltbarkeit setzt Saphir bei der Rahmenlackierung auf eine hochwertige Pulverbeschichtung. Ebenso auf Langzeitstabilität ausgelegt ist der, für einen optimalen Durchgang des ausgekämmten Materials, offene Rahmen der Perfekt S4 mit einem massiven Dreipunktturm und soliden Breitbandscharnieren. Der Aufbau eines Nachsägerätes ist durch die Strapazierfähigkeit des Rahmens nach Herstellerangaben problemlos möglich; entsprechende Lösungen bietet Saphir ab Werk an. Ebenso als Wunschausstattung verfügbar sind Gleitkufen für einen optimalen Einsatz der Perfekt S4 Grünlandeggen auf feuchten oder moorigen Flächen.

Weiterentwickelt hat Saphir auch die Gusssterne der Eggenfelder, die jetzt über eine 26 mm breite Verschleißkante an der Einfassung der Ringaugen verfügen. Eine sehr gute Bodenanpassung, Einebnung und Belüftung der Grasnarbe wird nach Herstellerangaben durch das hohe Eigengewicht der Gusssterne von etwa 2.900 g sowie deren Geometrie und 4-reihige Anordnung garantiert.

Für den Transport werden die neuen Saphir Perfekt S4 Grünlandeggen hydraulisch geklappt. Saphir setzt hierbei auf eine A-Klappung mittels zweier doppeltwirkender Zylinder die eine geringe Transportbreite (bei allen Modellen unter 3 m) ermöglicht. Für Sicherheit beim Straßentransport sorgt die serienmäßige hydraulische Sicherheitsverriegelung. Abgerundet wird die professionelle Ausstattung der neuen Saphir Grünlandeggen durch „Kennfix“-Kupplungen an den Hydraulikschläuchen. Saphir weist übrigens darauf hin, dass grundsätzlich nur komplett montierte und so sofort einsatzbereite Maschinen ausgeliefert werden – das freut Fachhandel und Kunden gleichermaßen.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Saphir auf landtechnikmagazin.de:

Saphir präsentiert neue Kurzscheibeneggen-Baureihe Discstar [18.10.17]

Saphir Maschinenbau stellt auf der Agritechnica 2017 die neuen Kurzscheibeneggen der Baureihe Discstar vor. Die Saphir Discstar Kurzscheibeneggen sind als angebaute oder aufgesattelte Modelle in starrer oder geklappter Ausführung mit Arbeitsbreiten von 3,00 bis 6,00 m [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues Nachläufer-Schnellwechselsystem OptiChange von Lemken [31.10.17]

Lemken führt das neue Schnellwechselsystem OptiChange ein. OptiChange erlaubt es, die Walze etwa am Grubber oder an der Kurzscheibenegge schneller zu tauschen. So kann der Nachläufer für eine bessere Arbeitsqualität bei unterschiedlichen Einsatzbedingungen einfacher [...]

Neue Generation des Säroboters Fendt XAVER vorgestellt [2.11.20]

AGCO/Fendt stellt die dritte Generation des Säroboters XAVER vor, der sich durch weniger optische Gefälligkeit, aber mehr Praxisnähe auszeichnet. Zur Agritechnica 2017 präsentierte Fendt erstmals die Vision des Säroboters XAVER, bei dem ein Schwarm von kleinen [...]

Massey Ferguson komplettiert mit neuer Baureihe MF 6700 die Global Series [13.4.16]

Auf der Techargo 2016 in Brünn in der Tschechischen Republik präsentierte Massey Ferguson die neue Baureihe MF 6700, bestehend aus den zwei Modellen MF 6712 und MF 6713. Die Modelle richten sich nach Unternehmensangaben an Landwirte, die einen robusten, unkomplizierten [...]

Gülletransport im Sack: Huesker zeigt Flexcover Combi und Flexcover Combi Plus [26.11.17]

Dem Thema effizienter Gülletransport widmete sich Huesker auf der Agritechnica 2017 mit dem neuen Flexcover Combi und der Studie Flexcover Combi Plus. Beide Systeme setzen auf den Transport der Gülle in einem Sack aus hochfestem, PVC beschichtetem Gewebe unter Verwendung [...]