Anzeige:
 
Anzeige:

Dragone Großflächenmulcher VD7700 jetzt mit neuem AUTO-FLOAT-System

Info_Box

Artikel eingestellt am:
28.7.2017, 7:27

Quelle:
VOGT GmbH & Co. KG
www.vogtgmbh.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem VD7700 bietet der Mulcherspezialist Dragone schon seit einigen Jahren einen besonders leistungsstarken Schmetterlings-Mulcher für eine, so der Hersteller, erstklassige Zerkleinerung von Mais- und Getreidestoppel, Zwischenfrüchte, Grünland oder Brachland. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Importeur Vogt hat Dragone ein spezielles AUTO-FLOAT-System für eine optimierte Bodenanpassung entwickelt.

Zwei klappbare Mulcher im Heck in Verbindung mit einem 2,80 Meter Frontmulcher sorgen für eine Gesamtarbeitsbreite von 7,70 Meter. Wie bei allen Schlegelmulchgeräten legt Dragone nach eigenen Angaben auch beim VD7700 großen Wert auf Robustheit und Leistungsstärke. Der massive Grundrahmen mit Doppelportalbock sowie der überdimensionierte Antriebsstrang mit 350 PS Verteilergetriebe und 6 Keilriemen pro Mulcheinheit ermöglichen nach Herstellerangaben langlebige und zuverlässige Einsätze im professionellen Betrieb. Durch die einzigartige, durchgehende Dragone-Rotorachse (60 mm Profil) mit Mittenabstützung soll eine außergewöhnliche Stabilität des Schlegelrotors erreicht werden – alle Mulchsektionen sind besonders bei harten Fremdkörpern gegenüber Rotorunwuchten geschützt. Doppelspiralrotoren sollen ein leichtzügiges und laufruhiges Arbeiten bei geringem Kraftbedarf bewirken, dadurch kann der VD7700 laut Hersteller schon mit Traktoren ab 110/150 kW/PS problemlos betrieben werden. Darüber hinaus erzeugen die speziell gehärteten, ergonomisch geformten Hammerschlegel laut Dragone eine sehr gute Sogwirkung und Schlagkraft bis 100 mm Materialdurchmesser. So soll auch bei hohen Mulchmassen ein gleichmäßig sauberes Schnittbild garantiert werden.

Neben der gewohnten Pendelaufhängung der Seitenarme wird mit dem neuen AUTO-FLOAT-System nun auch die Tiefenführung der Mulchsektionen über ein Druckgasspeicher-System automatisch voreingestellt. Somit muss der Bediener das Gerät am Vorgewende nur noch über die Dreipunkthydraulik anheben beziehungsweise absenken, die Mulcheinheiten werden durch das AUTO-FLOAT-System automatisch wieder in die optimale Position gebracht.



Mehr über Dragone auf landtechnikmagazin.de:

Dragone stellt neue Profi-Mulcher der Baureihe VX vor [8.11.17]

Dragone präsentiert zur Agritechnica 2017 mit der neuen Serie VX eine Weiterentwicklung des VP-Mulcher. Mit der Serie VX soll die Mulchleistung bei besonders starkem und widerstandsfähigem Bewuchs, wie etwa Gestrüpp und Maisstoppeln, nochmals gesteigert werden können. [...]

Dragone-Mulchköpfe erweitern Einsatzspektrum von Baggern und Radladern [29.3.17]

Neben den klassischen Erdarbeiten und Transportaufgaben werden Bagger, Radlader oder auch Hof- und Kompaktlader auch für Tätigkeiten in der Landschaftspflege eingesetzt. Wie die Vogt GmbH mitteilt, bietet der Mulcherspezialist Dragone hierfür ein komplettes [...]

Von der kleinen Schmiede zur High-Tech-Produktion: Dragone feiert 50-jähriges Firmenjubiläum [20.8.13]

Der italienische Landtechnikhersteller Dragone aus dem Piemontgebirge entwickelte sich aus einer kleinen Werkstatt zu einem führenden Produzenten von Schlegelmulchern und Gebläsespritzen. Guido Boeri, Winzer aus Castagnole delle Lanze, erkannte 1963 den steigenden [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Kerner Dreipunkt-Sternradgrubber Corona für den universellen Einsatz [27.12.15]

Kerner präsentierte auf der Agritechnica 2015 mit dem neuen Sternradgrubber Corona eine Maschine, die sich für unterschiedliche Anforderungen bei der Bodenbearbeitung individuell konfigurieren und so universell einsetzen lässt. Der neue Kerner Corona für den [...]

New Holland optimiert T7 LWB Traktoren [12.11.17]

New Holland unterzieht die vier T7 LWB Traktoren T7.230, T7.245, T7.260, T7.270 einem Update, das eine neue Vorderachse, die Einführung einer neuen TerraGlide-Vorderachsfederung, der CustomSteer-Lenkfunktion und die Erhöhung des zulässigen Gesamtgewichtes auf 13.600 kg [...]

ZLF 2008: John Deere präsentiert Konzeptstudie eines Pflanzenölschleppers mit Ein-Tank-System [2.9.08]

Im Erlebnispark Erneuerbare Energien auf dem ZLF 2008 in München soll er einem breiten Publikum vorgestellt werden, auf dem Keferloher Montag, dem traditionsreichen Bauernmarkt wenige Kilometer südöstlich von München, wurde er gestern erstmals gezeigt: Der John Deere [...]