Anzeige:
 
Anzeige:

Horsch zeigt neue Großflächensämaschine Serto 10/12 SC

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.11.2017, 18:24

Quelle:
ltm-ME

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neue Großflächensämaschine Horsch Serto 10/12 SC zeichnet sich einerseits durch ihren schmalen Saatguttank und andererseits durch den durchgehenden Reifenpacker in Verbindung mit einem schweren Doppelscheibensäschar aus.

Die neue Horsch Serto SC verfügt über einen längs positionierten Saatguttank, mit dem sie, trotz ihrer Arbeitsbreite von 10 bis 12 m, eine gute Sicht auf Acker und Straße gewährt – zusätzlich sind alle Komponenten leicht zugänglich. Der Tank der neuen Serto SC fasst nach Herstellerangaben 6.000 l und zu 50:50 aufgeteilt, um beispielsweise 3.000 l Saatgut und 3.000 l Dünger auszubringen. Mit einem optionalen 300-l-Zusatztank lässt sich zusätzlich auch Mikrogranulat verteilen. Die Serto SC wird per Knopfdruck auf 3 m Transportbreite geklappt.

Bereich der Schlepperspur ist die Horsch Serto SC mit Wellsechscheiben ausgerüstet, die die Spur lockern. Hinter jedem Reifen der Sämaschine Horsch Serto SC laufen zwei Säschare mit einem Reihenabstand von 16,6 cm. Der durchgehende Packer der Serto SC zur Einebnung und Rückverfestigung soll ein gleichmäßige Tiefenablage gewährleisten und hält den Zugkraftbedarf laut Horsch auch auf leichten Böden gering.

Horsch betont, dass sich die neue Serto SC durch das verwendete Parallelogramm-Schar perfekt für schwierige Bedingungen eigne und auch bei grobem Saatbett eine sichere Saatgutablage gewährleiste. Das Parallelogramm-Schar verfügt über sehr großdimensionierte Lager und biete durch seine Konstruktion über eine hohe und langlebige Stabilität.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Horsch die neue Sämaschine Serto SC und weitere Neuheiten in Halle 12, Stand C41.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Horsch auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Horsch Versuchsbetrieb AgVision Farm in den USA [1.7.18]

Der Erfahrungsaustausch mit den Kunden steht bei Horsch, so das Unternehmen, schon immer an oberster Stelle. Um nun auch die Kommunikation mit US-amerikanischen Landwirten weiter zu fördern, ist neben dem bereits bestehenden Versuchsbetrieb AgroVation in Tschechien, ein [...]

Horsch erweitert Drillmaschine Pronto NT nach unten [6.6.18]

Die kompakte Universaldrillmaschine Horsch Pronto NT ist nun auch in 6, 8 und 9 m Arbeitsbreite erhältlich und umfasst nun inklusive der bestehenden 10- und 12-m-Version fünf Modelle. Die neuen Horsch Pronto 6, 8 und 9 NT verfügen über einen 4.000-l-Saatguttank, um [...]

Horsch erzielt weiter Rekordwachstum [28.3.18]

Die Horsch Maschinen GmbH hat 2017 mit 356 Millionen Euro nach eigenen Angaben den höchsten Umsatz der Firmengeschichte erzielt. Für das Wachstum von 19 % im Vergleich zu 2016 (300 Mio. Euro) gibt es laut Horsch vielfältige Gründe. In allen Produktbereichen geht Horsch [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

JCB erneuert Radlader JCB 435S und 457 Agri [14.4.16]

JCB hat seine Flaggschiff-Radlader für landwirtschaftliche Anwendungen JCB 435S und 457 Agri deutlich verbessert und stellt diese mit aktuellen Motoren optimierten Getrieben und komfortablerer CommandPlus-Kabine vor. Die einteilige, kraftunterstützte Motorhaube verfügt [...]

New Holland zeigt verbesserte T8 Traktoren [13.5.15]

Auch die New Holland T8 Traktoren wurden gründlich überarbeitet. Die größte Neuerung stellen neue Motoren dar, die einerseits eine neue Abgasnorm erfüllen und andererseits stärker und sparsamer als zuvor sein sollen. Vorgestellt wurde zudem eine SmartTrax-Vorserie des [...]

Drei Arbeitsbreiten für Vicon EXTRA 300 Serie: EXTRA 328, EXTRA 332 und EXTRA 340 [9.4.14]

Vicon erweitert die Scheibenmähwerke ohne Aufbereiter EXTRA 300 um die Modelle EXTRA 328, EXTRA 332 und EXTRA 340. Damit deckt die EXTRA 300 Serie nun Arbeitsbreiten von 2,8 bis 4,0 m ab. Diese Baureihe zeichnet sich nach Herstellerangaben durch mittig aufgehängte [...]

Updates für selbstfahrende Mähaufbereiter Big M 420 und Big M 500 von Krone [1.6.12]

Bereits zur Agritechnica 2011 hatte Krone den neuen selbstfahrenden Mähaufbereiter Big M 420 mit neuer Kabine und SCR-Abgasnachbehandlung vorgestellt. Jetzt gibt es diese Neuerungen auch für den Big M 500. Darüber hinaus ist für die Big M Selbstfahrer jetzt eine [...]

Strautmann stellt neuen Einachskipper SEK 602 vor [1.9.15]

Strautmann erweitert mit dem neuen Einachskipper SEK 602 seine 02er-Kipper-Baureihe. Der neue SEK 602 bietet nach Herstellerangaben ein zulässiges Gesamtgewicht von 6 t und löst den bisherigen SK 6000 E ab. Der SEK 602 wurde laut Strautmann als handliche und robuste [...]