Anzeige:
 
Anzeige:

Die neue Horsch Focus 3 TD – StripTill jetzt auch in 3 Meter Arbeitsbreite

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.11.2020, 7:30

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Horsch Maschinen GmbH
www.horsch.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf vielfachen Wunsch aus der Praxis führt Horsch mit der neuen Focus 3 TD jetzt eine 3-m-Version der bekannten StripTill-Technik ein. Damit können jetzt auch kleinere Betriebe mit „kleineren“ Traktoren die Vorteile der kombinierte Streifenbearbeitung und Aussaat nutzen.

Im Gegensatz zu den größeren Modellen der Focus-Baureihe stattet Horsch die neue Focus 3 TD mit einem Stahltank für Dünger und Saatgut aus. Dessen Volumen beziffert Horsch bei einer 60:40-Aufteilung mit 3.500 l. Für eine dritte Komponente kann auf der Deichsel zusätzlich die MiniDrill mit nach Herstellerangaben 400 l Tankinhalt montiert werden.

Wie alle Focus kombiniert auch das neue 3-m-Modell die streifenförmige, tiefe Bodenlockerung mit einer gezielten Düngerablage und einer exakten Aussaat in einem Arbeitsgang, wobei die Maschine mit verschiedenen Werkzeugen aus dem Horsch-Sortiment je nach Einsatzzweck ausgerüstet werden kann.

Die tiefe Bodenlockerung sowie die gezielte Düngerdepotplatzierung unter den Saatreihen erfolgt mittels TerraGrip-Zinken, die zudem Ernterückstände aus dem Wurzelraum entfernen und feuchten Boden in den Keimhorizont transportieren. Die Platzierung des Düngers kann in eine oder zwei unterschiedlich tiefe Bodenschichten erfolgen.

Die gezielte, tiefgehende Rückverfestigung zur Bereitung eines optimalen Saatbettes übernimmt bei der neuen Focus 3 TD ein Reifenpacker mit laut Horsch 100 cm Durchmesser. Hinter dem Packer können je nach Anwendungsfall diverse Werkzeuge zur Einebnung, Dammbildung oder Krümelung montiert werden.

Wahlmöglichkeit besteht auch bei den Säscharen. Für die Saat auf Flächen mit geringeren Mengen an Ernterückständen bietet Horsch das TurboDisc Doppelscheiben-Säschar an. Für eine Aussaat auf Flächen mit mehr Rückständen, etwa hohen Strohmengen, steht hingegen das TurboEdge Zinken-Säschar zur Verfügung. Die einzeln- und druckrollengeführten Säschare passen sich laut Horsch jederzeit perfekt an den Boden an und sollen für eine präzise Saatgutablage sorgen.

Übrigens: Wie eingangs erwähnt, wurde die Focus 3 TD für den Einsatz mit Traktoren mit geringerer Antriebsleistung konzipiert. Systembedingt ist das natürlich relativ zu betrachten, denn für eine Arbeitsgeschwindigkeit von 10 km/h oder höher empfiehlt Horsch den Einsatz mit Traktoren ab 250 PS Motorleistung.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Horsch auf landtechnikmagazin.de:

Die neue Versa 3 KR – Horsch zukünftig auch mit mechanischer Drillmaschine [18.11.20]

Mit der neuen Versa 3 KR ist Horsch zukünftig auch mit einer mechanischen Drillmaschine respektive Kreiseleggen-Drillmaschinen-Kombination mit 3 m Arbeitsbreite am Markt vertreten. Derzeit testet Horsch einige Prototypen der Versa 3 KR im Feldeinsatz, verfügbar soll die [...]

Horsch stellt Sämaschinen Taro HD vor und kündigt Taro SL an [12.7.20]

Mit den neuen Taro Sämaschinen präsentiert Horsch eine neue, angebaute 6-m-Sämaschinen-Baureihe, deren erstes Modell, die Taro 6 HD, jetzt gezeigt wird, während im Herbst 2020 mit der Taro 6 SL eine weitere Variante auf den Markt kommen soll. Horsch hat bei den neuen [...]

Neue Horsch Maestro mit erfolgreicher erster Saison – weitere Neuerungen kommen 2021 [24.6.20]

Wie Horsch mitteilt, haben die im vergangenen Jahr vorgestellten neuen Maestro Einzelkorn-Sämachinen eine erfolgreiche erste Saison absolviert. Für die Saison 2021 kündigt das Unternehmen zudem weitere Neuerungen im Bereich der Einzelkorn-Sätechnik an. Horsch hat mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kotte mit neuem 16.000-Liter-Einachs-Güllewagen [20.4.14]

Einen ungewöhnlichen Güllewagen hat die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste jetzt in Form eines Einachsers mit nicht weniger als 16.000 Liter Fassungsvermögen entwickelt und auf den Markt gebracht. Kotte reagiert mit dem neuen Modell garant PE 16.000 nach eigenen Angaben [...]

Massey Ferguson Traktoren MF 5710 und MF 5711 jetzt auch mit Dyna-4-Getriebe [6.5.18]

Zur Techagro 2018 in Brün präsentierte Massey Ferguson das Dyna-4-Getriebe als neue Option für die Traktoren MF 5710 und MF 5711. Damit stehen in der Global Series Baureihe MF 5700 jetzt insgesamt vier Modelle, MF 5708, MF 5709, MF 5710 und MF 5711, im [...]