Anzeige:
 
Anzeige:

Pöttinger führt neues Low-Disturbance-Vorwerkzeug WAVE DISC für TERRASEM Sämaschinen ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.4.2017, 7:31

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für das Low-Disturbance-Anbauverfahren, bei dem zur Saatbettbereitung keine vollflächige, intensive sondern lediglich eine reduzierte Bodenbearbeitung in den Saatreihen erfolgt, bietet Pöttinger jetzt das neue Vorwerkzeugsystem WAVE DISC an. Die WAVE DISC Wellsechscheiben für eine minimale Bodenbearbeitung vor der Aussaat sind laut Pöttinger für die Modellreihen TERRASEM R3 und R4 sowie TERRASEM C4, C6, C8 und C9 sowie alle TERRASEM Sämaschinen mit Unterfußdüngung erhältlich.

Auf den ersten Blick erinnert das WAVE DISC System an eine gewöhnliche Scheibenegge. Beim neuen Pöttinger Low-Disturbance-Vorwerkzeug finden jedoch keine Hohlscheiben sondern gerade, gewellte Scheiben Verwendung. Diese Wellsechscheiben sind zudem nicht schräg sondern gerade angeordnet und laufen jeweils einzeln vor den Säreihen. Die Bodenbearbeitung findet so nur in etwa 5 cm breiten Streifen vor den Säelementen statt, während die übrige Fläche unberührt bleibt und insgesamt eine geringere Bodenbewegung erfolgt. Je nach Reihenabstand – 12,5 und 16,7 cm sind möglich – werden auf diese Weise nur rund 36 (12,5 cm Reihenabstand) respektive 27 Prozent (16,7 cm Reihenabstand) der Gesamtfläche bearbeitet. Angenehmer Nebeneffekt ist dabei natürlich der geringere Zugkraftbedarf.

Die WAVE DISC Wellsechscheiben haben laut Pöttinger einen Durchmesser von 510 mm und sind bis ca. 100 kg pro Scheibe über gummigelagerte Klemmelemente mechanisch gegen Überlast gesichert. Die Arbeitstiefe kann stufenlos hydraulisch vom Schleppersitz aus eingestellt werden. Pöttinger weist darauf hin, dass die WAVE DISC Werkzeug-Einheiten zu 100 Prozent wartungsfrei sind.

Wie bereits erwähnt, wird das neue Pöttinger Low-Disturbance-Vorwerkzeug WAVE DISC mit 12,5 und 16,7 cm Reihenabstand angeboten. 12,5 cm Reihenabstand empfiehlt Pöttinger besonders für Hochertragsstandorte mit homogenen Bodeneigenschaften, 16,7 cm Reihenabstand hingegen für feuchte Bodenverhältnisse, schwere Böden mit hohen Tonanteilen und sehr grober Struktur sowie – wegen des größeren Durchgangs – bei großen Mengen an Ernterückständen.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Neue Pöttinger SENSOSAFE Tiererkennung will Rehkitze retten [2.10.17]

Pöttinger wird mit der SENSOSAFE Tiererkennung eine Entwicklung vorstellen, mit der das Mähwerk selbst auf im Gras versteckte Rehkitze aufmerksam wird und sich automatisch aushebt. Die Idee, das Feld nicht vor der Mahd per pedes oder mit einer Drohne absuchen zu müssen, [...]

Pöttinger Geschäftsbericht 2016/2017: Umsatzsteigerung von 2 Prozent [12.9.17]

Wie Pöttinger mitteilt, gelang dem österreichischen Familienunternehmen im Geschäftsjahr 2016/2017 trotz eines anfänglich schwierigen Marktumfeldes in der Landtechnikbranche eine Umsatzsteigerung von plus 2 Prozent auf 308 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr des [...]

Pöttinger stellt neue Mähkombination NOVACAT A9 vor [27.8.17]

Zur Saison 2018 bringt Pöttinger die neue Tripple-Mähkombination NOVACAT A9 auf den Markt. Je nach kombiniertem Frontmähwerk bietet die neue NOVACAT A9 nach Herstellerangaben 8,92 oder 9,18 m Arbeitsbreite. Der Anbaubock des NOVACAT A9 Scheibenmähwerkes erlaubt die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer kompakter Weidemann Teleskoplader T6027 [6.5.16]

Weidemann ersetzt mit dem kompakten Teleskoplader T6027 den ausgelaufenen T6025. Der neue T6027 rangiert in der 2 x 2 Meterklasse und bietet 6 m Hubhöhe. Als Zielgruppe sieht Weidemann mittlere bis größere landwirtschaftliche Betriebe und Biogasanlagen-Betreiber, als [...]

Krone präsentiert Vielmesser-Schneidwerk VariCut [20.7.16]

Das für die Großpackenpressen Krone BiG Pack 1270 VC und Krone BiG Pack 1290 HDP VC neu vorgestellte VariCut Schneidwerk mit 51 Messern in sechs Gruppen zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Der neu verbaute Vierstern-Rotor soll den Durchsatz erhöhen, [...]

Rabe präsentiert neuen Anbau-On-Land-Pflug Condor 150 [11.10.15]

Rabe präsentiert auf der Agritechnica 2015 mit dem neuen Condor 150 einen On-Land-Pflug für den 3-Punkt-Anbau, der insbesondere für Betriebe entwickelt wurde, die on-land pflügen möchten, aber aufgrund der spezifischen Bedingungen nicht auf einen Anbaupflug verzichten [...]

SIMA Innovation Awards 2013: 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 1) [15.1.13]

Im Vorfeld der SIMA 2013 wurden im Rahmen des SIMA Innovation Awards 2013 19 innovative Neuheiten ausgezeichnet, davon drei mit einer Goldmedaille und vier mit einer Silbermedaille. Hinzu kommen weitere 12 Neuheiten, die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt [...]

Ziegler-Harvesting: Neuer Maispflücker „Corn Champion“ und neues bei den Rapstrennmessern [7.4.14]

Im neuen Maispflücker „Corn Champion“ von Ziegler-Harvesting wurden nach Unternehmensangaben sowohl ein einzigartiges Häckslerkonzept als auch sehr effektive Pflückaggregate verbaut. Jedes Aggregat verfügt über einen autarken Ölhaushalt, was Wartung und [...]