Anzeige:
 
Anzeige:

Vredo überarbeitet Nachsaatmaschinen der Agri-Serie

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.1.2016, 7:21

Quelle:
ltm-KE

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Vredo hat die Durchsämaschinen der Agri-Serie für die Grünland-Nachsaat einer Überarbeitung unterzogen. Neben einem neuen Design zeichnen sich die neuen Agri-Sämaschinen auch durch technische Weiterentwicklungen aus.

Neu bei der Agri-Serie ist die Ausstattung des Getriebes der Saatgut-Dosierung mit einer Spindel zur einfachen Drehzahl- respektive Mengenverstellung. Das soll das Abdrehen der Vredo Durchsämaschine ebenso vereinfachen, wie die jetzt geteilte Saatgut-Auffangwanne. Als neue Ausstattungsoption bietet Vredo für die Agri-Serie jetzt ein Saatgitter an. Dieses fungiert als Sieb um Fremdkörper wie Halme zurückzuhalten und so die Rührwelle zu schützen. Darüber hinaus rüstet Vredo den Deckel des Saatgutbehälters jetzt mit Gasdruckfedern aus, die ein einfaches Öffnen beziehungsweise Schließen des Deckels ermöglichen sollen.

Das Design der Agri-Serie hat Vredo aktualisiert. Deckel und Rückseite des Saatgutbehälters verfügen nun über runde Formen. Zudem sollen LED-Leuchten und Streifen der Maschine ein robustes Aussehen verleihen.

Die überarbeiteten Modelle der Agri-Serie kommen laut Vredo ab Mitte 2016 schrittweise auf den Markt. Die Nachsaatmaschinen der Baureihen Sport, Compact und Super Compact sollen Ende 2016 ein ähnliches Facelift erhalten wie die Agri-Serie.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Vredo auf landtechnikmagazin.de:

24-m-Schleppschuh- und Schleppschlauchgestänge als neue Optionen für Vredo VT4556 Gülle Trac [17.2.20]

Vredo bietet als neue Option für den zweiachsigen Gülle Trac VT4556 dessen Ausrüstung mit einem Schleppschuh- oder Schleppschlauchgestänge mit 24 m Arbeitsbreite an. Auch mit diesen breiten Verteilern bleibt die Maschine laut Vredo kompakt und es ist eine [...]

Vredo Grünland-Nachsaatmaschinen auch auf Ackerland nutzen mit dem neuen Crop Drill System [13.8.18]

Bereits auf der Agritechnica 2017 zeigte Vredo als Projektstudie das neuen Crop Drill System (CDS) für die Nachsaatmaschinen der Serien Agri Twin und Agri Air. CDS ermöglicht es, die Grünland-Durchsämaschinen auch für die Direktsaat von Ackerbaukulturen zu verwenden. [...]

Vredo ZB3 Gülle-Schlitzgerät jetzt auch mit Teilbreitenschaltung [21.5.18]

Für die ZB3 Gülle-Schlitzverteiler bietet Vredo jetzt eine Teilbreitenschaltung in 90-cm-Schritten als neue Ausstattungsoption an. Eine automatische Steuerung der Teibreitenschaltung via GPS/Sectioncontrol ist möglich. Durch den einfachen Aufbau der Teilbreitenschaltung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Väderstad erweitert Baureihe der Spirit Sämaschinen mit neuer Spirit R 300S [1.7.16]

Die neue Väderstad Spirit R 300S basiert auf dem Spirit-Konzept. Das neue Modell besticht durch ein neues Design und einige technische Finessen, wie die SeedEye-Option und E-Control. Die Spirit R 300S verfügt über 3 m Arbeitsbreite. Die neue Väderstad Spirit R 300S [...]

Valtra mit neuem Serviceangebot „Connect, Care & Go“ [12.5.19]

Valtra führt mit „Connect, Care & Go“ ein neues Serviceangebot ein, das die Buchung einer Reihe von Serviceleistungen für Valtra Traktoren zum Festpreis ermöglicht. Valtra Connect ermöglicht es, via Smartphone oder PC auf bestimmte Informationen zum Schlepper [...]

Kverneland stellt neuen Wiegedüngerstreuer Exacta CL GEOspread und neue Anbauspritze iXter A vor [26.1.16]

Mit dem neuen Wiegedüngerstreuer Exacta CL GEOspread führt Kverneland die GPS-Teilbreitenschaltung nun auch für das mittlere Marktsegment ein und richtet sich nach eigenen Angaben an Ackerbaubetriebe und professionelle Viehhalter. Für den Pflanzenschutz mit kleineren [...]

SILOKING debütiert mit elektrischem, selbstfahrenden Futtermischwagen TruckLine 4.0 Compact 8 [11.12.16]

Mit dem neu vorgestellten Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact 8 macht Siloking einen Schritt in die Welt der eMobilität. Der selbstfahrende Futtermischwagen mit Fremdbeladung ist zu 100 % elektrisch angetrieben und soll ab dem 2. Quartal 2017 im Handel erhältlich sein. [...]

Landini erweitert Serie 2 um Kabinenmodelle [13.2.17]

Landini zeigt die erst im Februar 2016 vorgestellte Serie 2 ergänzt um neue Kabinenmodelle; die Serie 2 ersetzte damals die Baureihe Mistral. Die Serie 2 umfasst im Gegensatz zu den Mistral-Traktoren nur drei Modelle im Leistungsbereich von 44 bis 55 PS. Bei der [...]