Anzeige:
 
Anzeige:

Odd.Bot präsentiert vollautonomen Weader zur Unkrauterkennung und -beseitigung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.2.2024, 7:34

Quelle:
Odd.Bot B.V.
www.odd.bot

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der Weader des niederländischen Herstellers Odd.Bot, der auf der Agritechnica 2023 sein Debüt gab, kann Unkraut in den Reihen zwischen den Pflanzen erkennen (sogar in sehr dichten Pflanzenkulturen), damit es anschließend sofort mechanisch entfernt wird.

Das nach Unternehmensangaben weltweit erste All-in-One-Modul zur Erkennung und Entfernung von Unkraut, das den ökologischen Landbau verändern soll, kann von Originalausrüstungsherstellern (OEM) oder Systemintegratoren in verschiedene Arten von (selbst angetriebenen) Landmaschinen integriert oder in das Portfolio anderer Gerätehersteller hinzugefügt werden.

Für die Unkrauterkennung in der Reihe nutzt der autonome Weader fortschrittliche KI-Technologie, um Beikräuter in den Reihen zu erkennen und präzise zu entfernen. Sogar in Saatgut oder anderen Pflanzenkulturen mit einer hohen Pflanzdichte soll dies funktionieren, ohne die Zielkulturen zu beschädigen. Der Odd.Bot Weader bietet eine nachhaltige Alternative zu chemischen Herbiziden und fördert umweltfreundliche, ökologische Anbaumethoden. Da das Unkraut auf der Stelle vollständig entfernt wird, konkurriert es nicht mit den Kulturpflanzen um Nährstoffe, Wasser, Licht und Platz.

Odd.Bot ist überzeugt, Erstausrüster und Systemintegratoren können dieses All-in-One-Erkennungs- und Entfernungsmodul problemlos in eine breite Palette von (selbst angetriebenen) Landmaschinen einbauen und so die Automatisierungsmöglichkeiten im Agrarsektor erweitern. Nach Unternehmensangaben identifiziert das KI-gesteuerte Erkennungsmodul Unkraut und seinen Wachstumspunkt sogar nach der Keimung. Darüber hinaus analysiert es Unkraut und liefert Informationen über den pH-Wert des Bodens, den Feuchtigkeitsgehalt und spezifische Mineralstoffdefizite. Im Zweifelsfall greift der Weader auf das menschliche Fachwissen der künstlichen Intelligenz zurück, um eine genaue Bewertung zu gewährleisten. Unkraut wird je nach Größe und Art des Unkrauts durch Ziehen oder Stoßen vernichtet.

Martijn Lukaart, Geschäftsführer von Odd.Bot, erklärt: „Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen Ära im ökologischen Landbau, in der chemiefreies Unkrautjäten nicht nur in greifbare Nähe rückt, sondern auch wirtschaftlich machbar ist. Unsere völlig autonome Unkrautbekämpfungsmaschine und die Einführung des Weader markieren einen gewaltigen Wandel in der Art und Weise, wie wir die Unkrautbekämpfung und die Integration neuer Technologien in der Landwirtschaft betrachten.“

Der Odd.Bot Weader wurde in Zusammenarbeit mit Landwirt*Innen entwickelt und perfektioniert, die am Vorläufer-Programm der Wageningen Universität & Forschung teilgenommen haben.

Veröffentlicht von:

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mehr Leistung: Kotte führt Power-Boost-Technik 2.0 ein [14.8.23]

Kotte hat die bekannte Power-Boost-Technik überarbeitet und stellt jetzt die Version 2.0 vor, die sich durch neue Ausstattungsmerkmale und insbesondere eine höhere Leistung auszeichnen soll. Bei der Kotte Power-Boost-Technik für die garant Gülletankwagen handelt es sich [...]

Rauch führt neue MDS.2 Zweischeiben-Düngerstreuer ein [11.5.20]

Rauch hat die kompakten Zweischeiben-Düngerstreuer der Baureihe MDS.2 komplett überarbeitet und bringt jetzt die neue Generation auf den Markt. Die vier Basismodelle der Serie mit Behältervolumen von nach Herstellerangaben 500 bis 900 l lassen sich individuell [...]

Innovation Award Agritechnica 2019: Eine Goldmedaille und 39 Silbermedaillen für Neuheiten (Teil 3) [21.9.19]

Nicht weniger als 40 der 291 zum Innovation Award Agritechnica 2019 eingereichten Neuheiten befand die von der DLG eingesetzte Neuheitenkommission einer Medaille würdig. In diesem dritten und letzten Teil unserer kleinen Artikelserie zum Agritechnica-Neuheiten-Wettbewerb [...]

Sulky führt neues Doppelscheibenschar Twindisc ein [27.11.18]

Mit dem Twindisc führt Sulky ein neues Doppelscheibenschar mit Parallelogramm-Aufhängung, Andruckrolle und einem Schardruck von nach Herstellerangaben bis zu 50 kg pro Säelement ein. Vorgesehen ist das Twindisc für den Einsatz mit allen klappbaren Drillkombinationen mit [...]

Bergmann zeigt Neuerungen bei den Ladewagen-Baureihen Repex, Carex und Shuttle [5.11.23]

Auf der Agritechnica 2013 stellt Bergmann die neue Generation der Repex Ladewagen vor. Zudem gibt es neue Modelle und weitere Neuerungen bei den Bergmann Ladewagen-Serien Carex und Shuttle. Die neue Generation der Baureihe Repex besteht aus den vier Modellen Repex 300 S, [...]

Kuhn stellt neue Anbau-Universalgrubber CULTIMER L 100 vor [14.9.15]

Nach der Vorstellung der gezogenen Kuhn Universalgrubber CULTIMER L 1000 im Jahr 2013 folgt zur Agritechnica 2015 die Anbau-Serie CULTIMER 100 L mit den starren Modellen CULTIMER L 300 und CULTIMER L 350 sowie den klappbaren Typen CULTIMER L 400 R und CULTIMER L 500 R. Die [...]