Anzeige:
 
Anzeige:

Amazone stellt neue Kreiselegge KE 3002-240 mit System Rotamix vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
12.7.2021, 7:20

Quelle:
ltm-KE, Bild: AMAZONEN-WERKE H. DREYER SE & Co. KG
www.amazone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Amazone führt mit der KE 3002-240 Rotamix eine neue Kreiselegge ein, die nach Herstellerangaben für Schlepper-Antriebsleistungen bis zu 204 PS ausgelegt ist. Die neue Kreiselegge KE 3002-240 Rotamix bietet laut Amazone eine Arbeitsbreite von 3 m und soll sich mit ihrem neuartigen System Rotamix für eine intensive Bodenjrümelung insbesondere auf schweren Standorten eignen.

Die Amazone KE 3002-240 mit System Rotamix verfügt über zwölf Werkzeugträger, an denen die nach Herstellerangaben 290 mm langen Zinken auf Schlepp montiert sind. Amazone setzt hier auf das bekannte Quick & Safe-System, das eine integrierte Steinsicherung bietet und einen einfachen sowie werkzeuglosen Austausch der Zinken ermöglicht. Durch die auf Schlepp stehenden Zinken wird laut Amazone eine sehr gute Krümelstruktur erzeugt. Vor allem auf schweren Böden soll die KE 3002-240 Rotamix beste Ergebnisse zeigen und sich für die optimale Saatbettbereitung besonders nach dem Pflug eignen.
als Option bietet Amazone für die neue Kreiselegge eine hydraulische Einstellung der Arbeitstiefe inklusive Skala an. Die Tiefenführung des Planierbalkens zur Einebnung der Erde erfolgt über den Nachläufer. Zur präzisen Einstellung bietet Amazone ein Bedienwerkzeug an, das nach Herstellerangaben zudem für weitere Maschineneinrichtungen, wie beispielsweise zur Ausstellung beziehungsweise Höheneinstellung der Seitenbleche oder zur Einstellung der Spuranreißer eingesetzt werden kann.
Zur Rückverfestigung stehen als Nachläufer zahlreiche Walzentypen mit verschiedenen Durchmessern zur Wahl. Amazone nennt hier Stab-, Keilring-, Trapezring- und Zahnpackerwalzen.

Der Antrieb der neuen Amazone KE 3002-240 Rotamix erfolgt über das DirectDrive-Getriebe, das den Kraftfluss direkt und ohne Umlenkung – analog zu den Amazone Kreiselgrubbern KX und KG – auf die Stirnräder der Werkzeugträger überträgt. Die neue Amazone Kreiselegge kann mit den Zapfwellendrehzahlen 540, 750 und 1.000 U/min eingesetzt werden, eine Anpassung der Kreiseldrehzahl an verschiedene Einsatzanforderungen und Zapfwellendrehzahlen ist über Wechselradsätze möglich. Für eine lange Lebensdauer und maximale Laufruhe soll das Long-Life-Drive-Antriebssystem sorgen, eine Zweifachabdichtung mit Kassetten-Wellendichtring und Labyrinthdichtung schütz nach Herstellerangaben gegen Staub, Feuchtigkeit und Schmutz.

Da die zwölf Zinkenträger bei der KE 3002-240 Rotamix einen geringen Durchmesser der Stirnräder ermöglichen, konnte laut Amazone eine stabile und zugleich kompakte sowie leichte Kreiseleggenwanne konstruiert werden. Dadurch ist eine kurze Bauform möglich, die die Hebelwirkung auf den Schlepper verringert und beim Einsatz in einer Säkombination eine Positionierung der Sämaschine nahe am Traktor ermöglicht. Zur Kombination mit Sätechnik kann die neue KE 3002-240 Rotamix mit dem Amazone QuickLink-Schnellkuppelsystem ausgerüstet werden. Von der mechanischen Anbausämaschine D9 bis hin zur pneumatischen Sämaschine Centaya Super gibt es hier laut Amazone zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Neue X-Cutter-Disc und neue Messerwalze für Amazone Catros [18.8.21]

Als alternative Ausstattung für die Kompaktscheibenegge Catros bietet Amazone jetzt die neue X-Cutter-Disc an. Die neue Spezialscheibe mit Wellenprofil bewirbt Amazone für die sehr flache Bodenbearbeitung. Neu im Amazone Programm ist zudem eine vorlaufende Messerwalze [...]

Amazone präsentiert neue Scheibeneggen-Grubber-Kombinationen Ceus 3000-TX und 4000-TX [26.7.21]

Die gezogene Scheibeneggen-Grubber-Kombination Ceus von Amazone gibt es jetzt als Ceus 3000-TX respektive 4000-TX in starrer Ausführung mit nach Herstellerangaben 3 beziehungsweise 4 m Arbeitsbreite. Die beiden Modelle verfügen über ein Mittelfahrwerk und sind laut [...]

Facelift und Bedien-Computer EasySet 2 für Amazone Anbaustreuer-Baureihen ZA-X und ZA-M [14.6.21]

Die Amazone Anbau-Düngerstreuer der Baureihen ZA-X und ZA-M erhalten ein Facelift und können ab sofort zudem mit dem Bedien-Computer EasySet 2 bestellt werden. EasySet 2 bietet laut Amazone viele einfach zu bedienende Funktionen und ermöglicht eine von der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Case IH erweitert Maxxum Baureihe um Maxxum 150 Multicontroller [14.4.19]

Case IH präsentierte mit dem neuen Maxxum 150 Multicontroller für das Flaggschiff und einziges 6-Zylinder-Modell der Maxxum-Traktoren die neue Getriebeoption ActiveDrive 8 auf der SIMA 2019. Grundsätzlich bietet Case IH die Maxxum Traktoren mit dem 4-stufigen [...]

Drei Arbeitsbreiten für Vicon EXTRA 300 Serie: EXTRA 328, EXTRA 332 und EXTRA 340 [9.4.14]

Vicon erweitert die Scheibenmähwerke ohne Aufbereiter EXTRA 300 um die Modelle EXTRA 328, EXTRA 332 und EXTRA 340. Damit deckt die EXTRA 300 Serie nun Arbeitsbreiten von 2,8 bis 4,0 m ab. Diese Baureihe zeichnet sich nach Herstellerangaben durch mittig aufgehängte [...]

Sicher arbeiten mit dem neuen Stihl Ringsum-Beinschutz Chaps 360° und Protect MS 360° [26.5.20]

Für sicheres Arbeiten mit der Motorsäge hat Stihl einen neuen flexibel nutzbaren Ringsum-Beinschutz entwickelt, der jetzt in den Ausführungen Chaps 360° und Protect MS 360° in den Handel kommt. Der neue Stihl Ringsum-Beinschutz in den Ausführungen Chaps 360° und [...]

Massey Ferguson zeigt neuen Ballenwickler TW 160 und erneuert variable Pressen RB 4160V sowie RB 4180V [16.1.20]

Mit dem neuen gezogenen Rundballenwickler MF TW 160 stellt Massey Ferguson dem erst 2018 vorgestellten MF TW 130 ein größeres Modell zur Seite, das nicht nur mit größeren Ballen zurecht kommt, sondern zusätzlich durch eine neue Steuerung die Bedienung erleichtert. Die [...]