Anzeige:
 
Anzeige:

Güttler führt neues 200-mm-Schmiedeschar ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.5.2023, 7:14

Quelle:
Güttler GmbH
www.guettler.org

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Ab sofort bietet Güttler neue 200 mm breite Schmiedeschare an. Diese Gänsefussschare erreichen laut Güttler längere Standzeiten und verursachen damit geringe Kosten. Die Großfederzahneggen SuperMaxx soll mit den neuen Scharen noch effektiver arbeiten.

Die neuen Schmiedeschare mit Verschleißzonenverstärkung wurden, so Güttler, entwickelt, weil Schare für die Bodenbearbeitung an bestimmten Stellen stark beansprucht werden. Die neuen massiven Hartmetallspitzen sind laut Hersteller äußerst robust und ziehen unter allen Bedingungen sicher in den Boden ein. Der Untergriff ist laut Güttler minimal und ermöglicht eine gleichmäßig bearbeitete Fläche.

Das Schmiedeschar ist nach Herstellerangaben für die ultraflache Bodenbearbeitung besonders gut geeignet und hält das Wasser im Boden, da die Kapillarwirkung für das aufsteigende Bodenwasser unterbrochen wird. Ein Torpedoflügel links und rechts soll die Mischwirkung besonders bei geringen Arbeitstiefen verbessern. Zusätzlicher Stahl in der Hauptverschleißzone erhöht, so der Hersteller, die Lebensdauer und schafft den „Boden-an-Boden“ Effekt. Auch an den Schraubenlöchern und -köpfen gibt es jetzt einen extra Verschleißschutz.

Nachdem Güttler im letzten Jahr nach eigenen Angaben ausgiebige Tests durchgeführt hat, werden diese neuen Schmiedeschare für die Baureihen SuperMaxx BIO und SuperMaxx Culti für eine wassersparende Bodenbearbeitung ins Programm genommen. Das Güttler Logo ist auf den Original Güttler Scharen auf der Unterseite eingearbeitet. Bei 130 mm Zinkenabstand erreichen die neuen 200 mm Gänsefussschare laut Güttler einen ausreichenden Überschnitt, um Zwischenfruchtbestände, Ausfallgetreide oder alle aufgelaufenen ungewünschten Pflanzen flächendeckend abzuschneiden und zum Welken zu bringen.

Veröffentlicht von:



Mehr über Güttler auf landtechnikmagazin.de:

Güttler übergibt Agritechnica Gewinn [4.4.24]

Während der Agritechnica 2023 konnten alle Besucher*Innen des Güttler Stands an einem Gewinnspiel teilnehmen. Der glückliche Gewinner wurde schon vor Weihnachten benachrichtigt und konnte jetzt seinen Preis – eine Güttler Mayor 640 Prismenwalze für eine Saison– [...]

Güttler stellt neue Mediana Anbauwalzen mit Halbsynthetik-Prismensternen vor [25.3.24]

Mit den neuen Halbsynthetik-Prismensternen ergänzt Güttler die Frontanbauwalzen Mediana durch eine leichtere Version, die gerade bei schwierigen Bodenbedingungen den Bodendruck verringert. Güttler bietet die Frontanbauwalzen Mediana für 6-reihige Drillen, mit 5,60 m [...]

Güttler mit neuer Hochleistungs-Prismenwalze Magnum 1560 [3.1.24]

Güttler bietet mit der Magnum 1560 ab sofort auch eine Prismenwalze mit 15,60 m Arbeitsbreite an. Die neue Walze wurde auf der Agritechnica 2023 vorgestellt und ist seitdem bestellbar. Die selbstreinigende Walze schafft, so Güttler, einen idealen Saathorizont: Die Saaten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Miedema führt neue Single- und Duo-Förderbänder der MC-Serie ein [6.3.16]

Die neue Generation der Single- und Duo-Förderbändern, die Miedema als MC-Serie präsentiert, sollen sich durch besondere Zuverlässigkeit und Anwenderfreundlichkeit auszeichnen. MC ist übrigens die Abkürzung für Miedema Conveyor, was schlicht und ergreifend Miedema [...]

Nur digital: DLG sagt Präsenz-Messe EuroTier 2021 und EnergyDecentral 2021 ab [2.11.20]

Die zweite Corona-Welle gab vielleicht den Anstoß, EuroTier 2021 und EnergyDecentral 2021, die vom 9. bis 12. Februar 2021 in Hannover hätten stattfinden sollen, abzusagen. Die DLG (die Veranstalterin beider Messen) teilt mit, diese Entscheidung nach ausführlichen [...]