Anzeige:
 
Anzeige:

Köckerling erweitert Grubber-Baureihe um Allrounder -flatline- 900

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.4.2022, 7:34

Quelle:
ltm-ME, Bild: KÖCKERLING GmbH & Co. KG
www.koeckerling.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Köckerling ergänzt die Präzisions-Grubber mit besonders guter Bodenanpassung durch den neuen Allrounder -flatline- 900, wodurch die Serie nun Modelle in den Arbeitsbreiten 6 m, 7,5 m und 9 m umfasst.

Der neue Köckerling Allrounder -flatline- 900 bearbeitet auf 9,0 m Arbeitsbreite mit 69 „Elephant“ Blattfederzinken (70x12 mm) mit (jetzt neu) Doppelfedern den Boden; die Doppelfedern erhöhen die Stabilität. Die Zinken sind an sechs Balken befestigt, die mit 70 cm Abstand montiert wurden. Durch die großen Abstände zwischen den Balken und eine Rahmenhöhe von 64 cm lässt sich ein schmaler Strichabstand der Zinken (130 mm) realisieren, ohne Verstopfungen zu verursachen. Wie auch die kleineren Modelle Allrounder -flatline- 600 und -flatline- 750 lässt sich der neue Allrounder -flatline- 900 auf 3,0 m Transportbreite klappen und verfügt serienmäßig über eine Doppel-STS-Walze mit 530 mm Durchmesser. Die Serienausstattung umfasst außerdem eine stufenlose, hydraulische Tiefeneinstellung, die die Distanz zwischen Rahmen und Frontstützrädern anpasst, sowie eine hydraulische Konturanpassung. Für die Konturanpassung tasten die vier weitauseinaderliegenden Frontstützräder die Fläche ab und die über- sowie unterstreckbaren Seitenteile folgen dem Boden. Die Tiefe kann während der Bearbeitung von der Kabine aus geändert und an einer gut einsehbaren Skala kontrolliert werden. Köckerling betont die präzise Einhaltung der Arbeitstiefe, auch bei sehr flacher Bearbeitung (möglich sind nach Herstellerangaben bis zu 13 cm). Nach Herstellerangaben hat der neue Köckerling Allrounder -flatline- 900 einen minimalen Zugkraftbedarf von 257/350 kW/PS und wiegt 10.750 kg; das hohe Gewicht soll das Eindringen der Werkzeuge unter fast allen Bedingungen gewährleisten.

Das Einsatzgebiet des neuen Köckerling Allrounder -flatline- 900 reicht von der flachen Stoppelbearbeitung und des ersten Einmischens von Ernterückständen über die ganzflächige mechanische Unkrautbekämpfung, über die Einarbeiten von schwierigen Ernterückständen, Gülle oder Dung, die Saatbettbereitung bis zur tieferen Bearbeitung von bis zu 13 cm. Um die Vielseitigkeit des Präzisionsgrubbers zu erhöhen, ist außerdem optional eine hydraulisch einstellbare Messerwalze zum Zerschneiden von Rapsstoppeln, ein Front-Levelboard für eine intensivere Krümelung und Einebnung sowie die Kleinsämaschine Speeddrill erhältlich. Für spurgetreues Arbeiten an Hanglagen ist auf Wunsch eine Hangscheibe bestellbar, ein doppelter Nachstriegel um Unkräuter zum Vertrocknen an die Oberfläche zu ziehen und ein hydraulisch einstellbarer Spurlockerer.

Mehr über Köckerling auf landtechnikmagazin.de:

Köckerling erneuert Feingrubber Allrounder -classic- [20.6.22]

Der Grundrahmen des angebauten Feingrubbers Allrounder -classic- wurde neu konzipiert, verstärkt und die Zinkenaufteilung geändert. Der Bedienkomfort wurde verbessert und als neue Option ist jetzt eine hydraulische Tiefeneinstellung verfügbar. Köckerling bietet den [...]

Köckerling präsentiert Ultima CS mit neuer Option Speeddrill [10.1.22]

Köckerling stellt die Zinkensämaschine Ultima CS jetzt auch mit zusätzlicher Kleinsämaschine Speeddrill vor, um gleichzeitig Saatgut und Minaldünger respektive Untersaaten auszubringen. Die Kleinsämaschine Speeddrill verfügt laut Köckerling über ein Tankvolumen [...]

Köckerling präsentiert neuen Präzisionsgrubber Allrounder -flatline- [9.11.20]

Der neue Köckerling Grubber Allrounder -flatline- wurde zur flachen Einarbeitung schwierigen organischen Materials mit präziser Tiefenführung entwickelt und zeichnet sich nach Unternehmensangaben durch seine gute Bodenanpassung aus. Der neue Präzisionsgrubber [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Strautmann Rollbandwagen Aperion: Neues Modell Aperion 2101 und neue Ausstattungsvarianten [26.2.17]

Strautmann erweitert die zur Agritechnica 2015 vorgestellte Rollbandwagen-Baureihe Aperion mit dem neuen Modell Aperion 2101 nach unten und führt gleichzeitig neue Ausstattungsvarianten für diese Anhänger-Serie ein. Zusätzlich zu den bisherigen Typen Aperion 2401 und [...]

Noch größer: AGCO/Fendt präsentiert mit neuen Fendt 1100 Vario MT stärkere Raupenschlepper [31.1.21]

Mit der neuen Baureihe Fendt 1100 Vario MT, die die vier Modelle Fendt 1151 Vario MT, Fendt 1156 Vario MT, Fendt 1162 Vario MT und Fendt 1167 Vario MT umfasst, stellt AGCO/Fendt stufenlose Raupentraktoren vor, die im Nennleistungsbereich von 511 bis 673 PS [...]

Steyr stellt 6250, 6270 und 6300 TERRUS CVT mit Stufe-V-Motoren vor [20.11.18]

Die aus den Modellen 6250 TERRUS CVT, 6270 TERRUS CVT und 6300 TERRUS CVT bestehende Steyr TERRUS CVT Baureihe erhält Motoren, die der neuen Abgasnorm der EU Stufe V entsprechen. Neben der saubereren Motoren stellt Steyr außerdem S-Turn II, Steyr S-Brake und [...]

Multihog mit neuer Geräteträger-Serie CX auf der GaLaBau 2016 [1.8.16]

Der irische Hersteller Multihog stellt auf der diesjährigen GaLaBau seine neue Geräteträger-Serie CX mit den beiden (Grund-)Modellen CX 55 und CX 75 vor. Die neue CX-Baureihe erweitert das Multihog-Programm nach unten und zeichnet sich insbesondere durch ihre kompakten [...]

Noch mehr ISOBUS bei Fliegl [3.4.14]

Fliegl erweiterte das bestehende Angebot an ISOBUS-Produkten und -Lösungen zur Agritechnica 2013 um eine neue Steckdose innerhalb der ConBlue-Serie. Darüber hinaus wurden mit Fliegl Trailer Control (FTC) und Fliegl Vario Sens (FVS) zwei ISOBUS-Steuerungen für Fliegl [...]

Neuer Anbaubock für optimale Bodenanpassung beim neuen Claas Frontmähwerk DISCO MOVE [1.7.18]

Claas erweitert die bekannten DISCO Frontmähwerk-Baureihe mit den neuen Modellen DISCO 3200 MOVE und DISCO 3600 MOVE. Kennzeichen der Claas DISCO MOVE Front-Scheibenmähwerke ist der neu entwickelte Anbaubock mit Kinematik, der dem Mähwerk für eine optimale [...]