Anzeige:
 
Anzeige:

Kuhn stellt neue Anbau-Universalgrubber CULTIMER L 100 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.9.2015, 7:23

Quelle:
ltm-KE/Fotos: KUHN S.A.
www.kuhn.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nach der Vorstellung der gezogenen Kuhn Universalgrubber CULTIMER L 1000 im Jahr 2013 folgt zur Agritechnica 2015 die Anbau-Serie CULTIMER 100 L mit den starren Modellen CULTIMER L 300 und CULTIMER L 350 sowie den klappbaren Typen CULTIMER L 400 R und CULTIMER L 500 R. Die neuen Kuhn Universalgrubber CULTIMER L verfügen über eine dreibalkige Anornung der Zinkenreihen und bieten Arbeitsbreiten von 3 m, 3,5 m, 4 m und 5 m.

Den CULTIMER L 100 hat Kuhn als Universalgrubber für die flache bis mitteltiefe Bodenbearbeitung und die tiefe Bodenlockerung ausgelegt. Entsprechend groß ist die Auswahl an Arbeitswerkzeugen für den CULTIMER L 100. So bietet Kuhn für den flachen Stoppelumbruch von 3 bis 5 cm ein 350 mm breites Gänsefußschar an. Ebenso steht eine Kombination aus Scharspitze und 350 mm breiten Scharflügeln (Standard oder Karbid) für eine bis zu 12 cm tiefe intensive Lockerung und Durchmischung des Bodens zur Verfügung. Solo eingesetzt, kann die 80 mm breite Scharspitze laut Kuhn für eine nichtwendende Bodenlockerung bis 35 cm Tiefe verwendet werden. Hinzu kommt eine neue schmale Scharspitze mit 50 mm Breite für ein tiefes Aufbrechen des Bodens. Die gekrümmte Zinkenform soll in allen Fällen für eine hervorragende Arbeitsqualität sorgen.

Den neuen Grubber CULTIMER L 100 rüstet Kuhn mit den 3D-Zinken sowie einer Steinsicherung über eine Doppelfeder, die nach Herstellerangaben an der Scharspitze eine Auslösekraft von 600 daN ermöglicht. So soll ein unnötiges Ansprechen in schweren Böden verhindert werden. Die Zinken sind laut Kuhn wartungsfrei und können auch seitlich ausweichen, so dass das Befördern von Steinen an die Oberfläche verhindert werden soll. Für Böden ohne Steinbesatz bietet Kuhn optional eine neue Zinkenausführung mit Steinsicherung über Abscherbolzen an, bei der die Auslösekraft an der Scharspitze laut Kuhn 3.000 daN beträgt.

Die Arbeitstiefe wird beim neuen Kuhn CULTIMER L 100 Grubber an der Walze über Einstellscheiben oder hydraulisch vorgewählt. Die Einebnungsscheiben können über eine Handkurbel zentral eingestellt werden. Für den Einsatz auf leichten Böden oder bei wenigen Ernterückständen kann der CULTIMER L 100 wahlweise mit Einebnungszinken statt der Einebnungsscheiben ausgerüstet werden.

Auf der Agritechnica 2015 zeigt Kuhn den neuen Universalgrubber CULTIMER L 100 für den Dreipunkt-Anbau und weitere Neuheiten in Halle 12, Stand C04.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn erweitert Kreiseleggen-Programm mit neuem Modell HR 7040 R [22.4.18]

Mit der neuen klappbaren HR 7040 R mit einer Arbeitsbreite von laut Hersteller sieben Metern ergänzt Kuhn die Baureihe der HR Kreiseleggen. Laut Kuhn stellt sie den besten Kompromiss zwischen Arbeitsbreite und Transporthöhe dar, denn nach Einklappung erreicht sie eine [...]

Kuhn führt neuen zweibalkigen Zinkengrubber CULTIMER M 300 ein [4.2.18]

Kuhn führt mit dem CULTIMER M 300 einen neuen Zinkengrubber ein, der sich an der bekannten Baureihe CULTIMER L anlehnt. Während der CULTIMER L als dreibalkiger Grubber für Traktoren von 120 bis 420 PS ausgelegt ist, soll sich der neue zweibalkige CULTIMER M 300 dank [...]

Kuhn mit neuem Bandschwader MERGE MAXX 950 [11.1.18]

Kuhn erweitert sein Bandschwaderprogramm mit der Einführung des neuen MERGE MAXX 950. Dieses Modell richtet sich laut Kuhn hauptsächlich an Lohnunternehmer, Maschinengemeinschaften und Futtermittelproduzenten. Gleichmäßig geformte und luftige Schwade sind für Fahrer [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Landini führt neue Traktoren-Serie 6L ein [9.8.15]

Landini löst mit der neuen Serie 6L die Traktoren der Baureihe Landpower ab. Drei – 6-145L, 6-160L und 6-175L – statt vier Modelle, EU-3B-Vierzylinder- statt EU-3A-Sechszylinder-Motoren, ein nach oben verschobener Leistungsbereich, eine Motorhaube im aktuellen [...]

Horsch präsentiert mit Leeb 4/5 LT neue gezogene Spritze mit Kunststofftank [8.10.15]

Horsch zeigt mit den Leeb 4 und 5 LT erstmals gezogene Pflanzenschutzspritzen mit 4.000 und 5.000 l Kunststofftank und ist zuversichtlich, damit den attraktiven und großen Markt der mittleren Betriebe in ganz Europa zu erschließen. Die Leeb 4/5 LT zeichnet sich einerseits [...]

Lemken stellt neue pneumatische Sämaschine Solitär 25 mit automatischer Abdrehprobe vor [2.2.16]

Lemken hat die größte seiner Sämaschinen, die Lemken Solitär 25, gründlich überarbeitet und präsentiert diese zunächst als klappbare, aufgesattelte Version. Hauptneuheit sind die neuentwickelten, vertikal angeordneten Dosiereinheiten, mit denen Lemken eine optionale [...]

Valtra erweitert S-Serie mit S394 nach oben [12.3.17]

Auf der SIMA 2017 zeigte Valtra zusammen mit dem neuen Top-Modell S394 auch die neue Multifunktions-Armlehne Valtra SmartTouch, die optional auch für die anderen stufenlosen Modelle der Baureihe zur Verfügung steht. Inklusive des neuen S394 umfasst die S-Serie nun sechs [...]

Kerner stellt neuen Universalgrubber X4 vor [8.2.16]

Als Neuheit präsentierte Kerner auf der Agritechnica 2015 den Universalgrubber X4, der sich nach Herstellerangaben insbesondere durch eine intensive Durchmischung des Bodens, eine exakte Einebnung sowie eine präzise Tiefenführung auszeichnet und sich zudem universell mit [...]

Reichhardt stellt neue automatische Anbaugerätelenkung PSR SLIDE vor [2.9.14]

Insbesondere, aber nicht nur, für den Einsatz im ökologischen Landbau sowie in Sonderkulturen hat Reichhardt die neue automatische Lenkung für Anbaugeräte PSR SLIDE entwickelt. PSR SLIDE arbeitet mit einem zwischen Traktor und Maschine gekoppelten Verschieberahmen, der [...]