Anzeige:
 
Anzeige:

Kuhn stellt neue Anbau-Universalgrubber CULTIMER L 100 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.9.2015, 7:23

Quelle:
ltm-KE/Fotos: KUHN S.A.
www.kuhn.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Nach der Vorstellung der gezogenen Kuhn Universalgrubber CULTIMER L 1000 im Jahr 2013 folgt zur Agritechnica 2015 die Anbau-Serie CULTIMER 100 L mit den starren Modellen CULTIMER L 300 und CULTIMER L 350 sowie den klappbaren Typen CULTIMER L 400 R und CULTIMER L 500 R. Die neuen Kuhn Universalgrubber CULTIMER L verfügen über eine dreibalkige Anornung der Zinkenreihen und bieten Arbeitsbreiten von 3 m, 3,5 m, 4 m und 5 m.

Den CULTIMER L 100 hat Kuhn als Universalgrubber für die flache bis mitteltiefe Bodenbearbeitung und die tiefe Bodenlockerung ausgelegt. Entsprechend groß ist die Auswahl an Arbeitswerkzeugen für den CULTIMER L 100. So bietet Kuhn für den flachen Stoppelumbruch von 3 bis 5 cm ein 350 mm breites Gänsefußschar an. Ebenso steht eine Kombination aus Scharspitze und 350 mm breiten Scharflügeln (Standard oder Karbid) für eine bis zu 12 cm tiefe intensive Lockerung und Durchmischung des Bodens zur Verfügung. Solo eingesetzt, kann die 80 mm breite Scharspitze laut Kuhn für eine nichtwendende Bodenlockerung bis 35 cm Tiefe verwendet werden. Hinzu kommt eine neue schmale Scharspitze mit 50 mm Breite für ein tiefes Aufbrechen des Bodens. Die gekrümmte Zinkenform soll in allen Fällen für eine hervorragende Arbeitsqualität sorgen.

Den neuen Grubber CULTIMER L 100 rüstet Kuhn mit den 3D-Zinken sowie einer Steinsicherung über eine Doppelfeder, die nach Herstellerangaben an der Scharspitze eine Auslösekraft von 600 daN ermöglicht. So soll ein unnötiges Ansprechen in schweren Böden verhindert werden. Die Zinken sind laut Kuhn wartungsfrei und können auch seitlich ausweichen, so dass das Befördern von Steinen an die Oberfläche verhindert werden soll. Für Böden ohne Steinbesatz bietet Kuhn optional eine neue Zinkenausführung mit Steinsicherung über Abscherbolzen an, bei der die Auslösekraft an der Scharspitze laut Kuhn 3.000 daN beträgt.

Die Arbeitstiefe wird beim neuen Kuhn CULTIMER L 100 Grubber an der Walze über Einstellscheiben oder hydraulisch vorgewählt. Die Einebnungsscheiben können über eine Handkurbel zentral eingestellt werden. Für den Einsatz auf leichten Böden oder bei wenigen Ernterückständen kann der CULTIMER L 100 wahlweise mit Einebnungszinken statt der Einebnungsscheiben ausgerüstet werden.

Auf der Agritechnica 2015 zeigt Kuhn den neuen Universalgrubber CULTIMER L 100 für den Dreipunkt-Anbau und weitere Neuheiten in Halle 12, Stand C04.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn stellt neue gezogene Vertikalmischer-Baureihe PROFILE 2.DL-CL-PLUS vor [13.12.18]

Die neuen gezogenen Futtermischwagen Kuhn PROFILE 2.DL-CL-PLUS verfügen über zwei K-NOX-Vertikalschnecken, sind mit Behältervolumen von 18 bis 34 m³ erhältlich und umfassen die drei Modellreihen DL, CL und Plus, wodurch sich laut Kuhn insgesamt 26 neue Varianten [...]

Kuhn zeigt neue selbstfahrende Futtermischwagen SPV power [9.11.18]

Mit der neuen Baureihe SPV power stellt Kuhn vier besonders kompakte Selbstfahrer mit einer Vertikalschnecke vor, die über 12, 14, 15 und 17 m³ Behältervolumen verfügen. Angetrieben werden die neuen Futtermischwagen Kuhn SPV power von einem JDPS-Motor mit [...]

Neuer Kuhn Fronttank TF 1512 bietet Flexibilität und Datenvernetzung [9.10.18]

Das neue Modell TF 1512 ergänzt die Fronttank-Baureihe von Kuhn. Kombinierbar mit Drillmaschinen, Einzelkornsämaschinen oder Bodenbearbeitungsgeräten ist er laut Kuhn vielfältig einsetzbar und kann verschiedene Aufgaben in Zusammenhang von der Saat einer Hauptkultur [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Claas QUADRANT 4000 Quaderballenpresse und Ballenstapelwagen Claas DUOPAC [31.8.14]

Claas führt zur Saison 2015 die neue Class QUADRANT 4000, eine Quaderballenpresse für das Ballenmaß 0,80 m x 0,50 m, ein. Die QUADRANT 4000 ersetzt die QUADRANT 1150 und unterscheidet sich schon optisch drastisch vom etwas in die Jahre gekommenen Vorgängermodell. Die [...]

Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest 2016 überrascht mit Neuheiten [24.9.16]

Auf dem diesjährigen ZLF präsentierten einige Hersteller neue Produkte – eine erfreuliche Entwicklung, sind Regionalmessen doch meist eher eine Kontaktmöglichkeit für Kunden und Händler und weniger eine Neuheiten-Schau. Zweifellos wird sich landtechnikmagazin.de wie [...]