Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Pöttinger Kreiselegge LION 302.12: 12 Kreisel für feinste Krümelung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.10.2011, 18:31

Quelle:
Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH
www.poettinger.at

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Komplett neu im Programm bei Pöttinger ist die Kreiselegge LION 302.12 mit 12 Rotoren in 3 m Arbeitsbreite. 20 Prozent mehr Arbeitswerkzeuge bei gleicher Arbeitsbreite wie die 10-Rotoren-Maschinen bedeuten, so Pöttinger, ein noch perfekteres Arbeitsergebnis mit feinster Krümelung. Speziell auf den Kartoffel- und Gemüsebau abgestimmt soll diese neue Maschine beste Ergebnisse auch bei schwierigen, tonigen Böden bieten. Zusätzlicher Vorteil: Die feine Struktur wird erreicht, obwohl die Kreiseldrehzahl nach Herstellerangaben um 15 Prozent niedriger ist als bei anderen Maschinen – weniger Leistungsbedarf und weniger Verschleiß sind, so Pöttinger, also inklusive. Außerdem kann die Kreiseldrehzahl durch das Wechselradgetriebe den Bodengegebenheiten und der Traktorzapfwellendrehzahl angepasst werden. Die neue LION in 3 m Arbeitsbreite ist für Traktoren bis 180 PS geeignet.

Die neue LION 302.12 verfügt ebenfalls über den bewährten, integrierten Zinkenträger, sodass kein Wickeln von Kartoffelkraut oder anderen, langen Ernterückständen auftreten soll. Der geteilte Zinken ist laut Pöttinger einfach in der Handhabung und mit 18 mm Zinkenstärke ein langlebiger Einsatz sicher. Zusätzlich soll bei der LION die robuste Kegelrollenlagerung für beste Stabilität, Langlebigkeit und Laufruhe sorgen. Die starke und hohe Getriebewanne mit integriertem Zwischensteg verleiht dem Getriebebalken laut Pöttinger extreme Stabilität. Die Kassettendichtung schützt nach Herstellerangaben gegen Staub, Feuchtigkeit und Schmutz und erhöht ebenfalls die Lebensdauer der Maschine.

Der Anbaubock ist nach Herstellerangaben breit abgestützt und sorgt für optimale Kraftübertragung. Doppelschnittige Anbaulaschen Kat. 2 + 3 mit integrierter Pendelung und dreifacher Verstellmöglichkeit passen auch für künftige Traktorklassen und sollen einen optimalen Ausgleich von Bodenunebenheiten zwischen Traktor und Anbaugerät ermöglichen. Seitenschilder – optional gefedert und mit Parallelführung – sorgen, so Pöttinger, für einen gleichmäßigen, sauberen Anschluss. Zum Transport sind sie einfach hochschwenkbar, um 3,0 m Transportbreite einzuhalten. Die Entriegelung erfolgt durch Entfernen eines Steckbolzens, ohne die Feder zu entspannen. Die Seitenschilder sind über Langlöcher zudem einfach höhenverstellbar.

Für die neue LION 302.12 kann aus dem gleichen, vielfältigen Nachläuferprogramm (Schneidpacker-, Krumenpacker oder Zahnpackerwalzen) wie für die bewährten LION 10-Kreiselmaschinen der 1002er Serie gewählt werden. Bei Verstellung der Arbeitstiefe bzw. bei Zinkenverschleiß ist, so Pöttinger, kein Justieren der Prallschiene notwendig, denn das geschieht automatisch über die Führung durch den Nachläufer. Die Kombination mit der aufgesattelten Sämaschine VITASEM wurde im Hinblick auf möglichst kompakten Aufbau nach Herstellerangaben optimiert.

Auf der Agritechnica 2011 zeigt Pöttinger die neue Kreiselegge LION 302.12 und weitere Neuheiten in Halle 27, Stand C33.

Mehr über Pöttinger auf landtechnikmagazin.de:

Pöttinger mit neuem 4-Kreisel-Schwader TOP 1403 C [19.10.20]

Pöttinger führt mit dem TOP 1403 C einen neuen 4-Kreisel-Schwader mit Hybrid-Antrieb ein, der mit einer maximalen Arbeitsbreite von nach Herstellerangaben 14,0 m eindeutig auf die Bedürfnisse bei Lohnunternehmen und Großbetrieben ausgelegt ist. Hybrid-Antrieb [...]

Pöttinger führt neues Aufbereiter-Heckmähwerk NOVACAT 402 ED ein [5.10.20]

Pöttinger stellt das neue NOVACAT 402 ED Aufbereiter-Heck-Scheibenmähwerk vor. Mit einer Arbeitsbreite von 3,88 m ist das NOVACAT 402 ED nach Unternehmensangaben aktuell das größte Heckmähwerk mit Aufbereiter auf dem Markt. Ausgestattet ist das Pöttinger NOVACAT [...]

Pöttinger zeigt neue Mantelfolienbindung für Press-Wickelkombinationen IMPRESS FC/VC PRO [6.9.20]

Pöttinger hat für die Press-Wickelkombinationen IMPRESS FC/VC PRO eine neue Multifunktions-Bindeeinheit entwickelt, mit der sich Netz und Mantelfolie verarbeiten lässt. Die neue Multifunktions-Bindeeinheit wird von Pöttinger als Wunschausstattung für die IMPRESS 155 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn erweitert Mulcher-Sortiment mit neuer Baureihe BC 1000 [23.8.16]

Kuhn stellt den bekannten RM-Mulchern für den Ackerbau die neu entwickelte Serie BC 1000 zur Seite. Die neue Baureihe BC 1000 deckt mit den fünf Modellen BC 2800, BC 3200, BC 4000, BC 4500 für den Heckanbau sowie dem front- und heckseitig verwendbaren Mulchgerät BCR [...]

Zunhammer stellt neuen Gülle-Schleppschuhverteiler Glide-Fix vor [4.9.15]

Mit dem Glide-Fix präsentiert Zunhammer auf der Agritechnica 2015 einen neuen Gülle-Schleppschuhverteiler mit 12 und 15 m Arbeitsbreite. Zunhammer setzt auch beim neuen Glide-Fix Gülle-Verteiler seine Leichtbau-Philosophie konsequent um und erreicht trotzdem nach eigenen [...]

Rabe führt neue Generation des Grubbers Bluebird CL ein [17.12.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte Rabe die neue Generation des 3-Punkt-Anbaugrubbers Bluebird CL. Die Rabe Grubber-Serie Bluebird CL besteht aus zwei starren Geräten mit 3,0 und 3,45 m Arbeitsbreite sowie aus den drei klappbaren Versionen mit 4,40, 4,85 und 5,30 m [...]

Fendt lanciert neue Generation der 200 Vario Standard- und Spezialtraktoren [9.10.20]

Fendt führt die neue Generation, Gen3 respektive MY 2021, der 200 S Vario Kompakt-Standardtraktoren, 200 P Vario Obstbau- beziehungsweise Plantagenschlepper sowie der 200 V und F Vario Schmalspurtraktoren ein. Während die Änderungen in den Bereichen Motor, Getriebe [...]

Case IH stellt neuen Maxxum 150 CVX mit 6-Zylinder-Motor vor [14.10.18]

Mit dem neuen Maxxum 150 CVX erweitert Case IH die Traktoren-Baureihe Maxxum CVX, die aktuell aus den vier 4-Zylindermodellen Maxxum 115 CVX, 125 CVX, 135 CVX und 145 CVX besteht, um ein 6-Zylindermodell – die Baureihe agiert allerdings weiterhin im Leistungsspektrum von [...]

Valtra stellt die Traktoren der neuen A4-Serie vor [3.3.17]

Valtra hat die A-Serie umfassend überarbeitet und stellt nun mit der sogenannten A4-Serie die vierte Generation dieser Traktoren-Baureihe vor, die jetzt mit den sieben Modellen A74, A84, A94, A104, A114, A124 und A134 einen (Maximal-)Leistungsbereich von 75 bis 130 PS [...]