Anzeige:
 
Anzeige:

Rabe führt neue Generation des Grubbers Bluebird CL ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.12.2015, 7:25

Quelle:
ltm-KE/Bilder: Grégoire-Besson GmbH
www.rabe-gb.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte Rabe die neue Generation des 3-Punkt-Anbaugrubbers Bluebird CL. Die Rabe Grubber-Serie Bluebird CL besteht aus zwei starren Geräten mit 3,0 und 3,45 m Arbeitsbreite sowie aus den drei klappbaren Versionen mit 4,40, 4,85 und 5,30 m Arbeitsbreite.

Alle Rabe Bluebird CL Anbaugrubber verfügen jetzt über eine Non-Stop Federsteinsicherung mit einer Auslösekraft nach Herstellerangaben von bis zu 400 kg. Das soll ein problemloses Eindringen des Grubbers in den Boden auch unter extremen Bedingungen ermöglichen. Kennzeichnend für die neue Steinsicherung ist laut Rabe deren spezielles Design, das ein leichtes Ausweichen nach oben bei gleichzeitig geringem Federweg ermöglicht. Das soll einerseits die Maschine auch unter extrem steinigen Bedingungen sicher vor Beschädigungen schützen, andererseits aber auch dafür sorgen, dass die Arbeitstiefe nach dem Ausweichen vor einem Hindernis schnell wieder erreicht wird.

Neu beim Rabe Bluebird CL sind auch messerartig ausgeführte Nivellierscheiben hinter den Zinkenreihen, die eine bessere Zerkleinerung und Einmischung von Ernterückständen in die oberste Bodenschicht bewirken und zudem ein ebenes Bodenprofil vor der Walze hinterlassen sollen. Bei den Nachläufern für den Bluebird CL kann übrigens aus verschiedenen Typen für unterschiedliche Einsätze gewählt werden

Beim neuen Bluebird CL hält Rabe nach eigenen Angaben am robusten 3-balkigen Rahmen fest, der auch in anderen Produkten der Gregoire Besson Gruppe Verwendung findet. Die Rahmenhöhe von 800 mm soll gemeinsam mit den von Rabe entwickelten Schnellflusszinken – die mit verschiedenen Scharen ausgerüstet werden können – für ein verstopfungsfreies Arbeiten auch bei großen Mengen an Ernterückständen sorgen. Bei den geklappten Ausführungen des Rabe Bluebird CL ist der Rahmen dreiteilig aufgebaut. Die 180-Grad-Klappung dieser Modelle ermöglicht nicht nur eine Transportbreite von 3 m sondern auch einen Einsatz des eingeklappten Grubbers mit dann nur 3 m Arbeitsbreite etwa unter extrem schweren Bedingungen oder auf einem schmalen Vorgewende.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Rabe auf landtechnikmagazin.de:

Rabe stellt Neuheiten bei Corvus Kreiseleggen vor [13.12.17]

Auf der Agritechnica 2017 zeigte Rabe eine neue sinusförmige Anordnung der Kreiselzinken bei den Corvus Kreiseleggen. Darüber hinaus wurde eine neue Version der klappbaren Kreiselegge Corvus PKE K vorgestellt. Die jeweils gleichdrehenden Kreiselzinken ordnet Rabe jetzt [...]

Rabe steigt mit neuem Tigris in Strip-Till-Technologie ein [11.11.15]

Mit der Einführung des Rabe Tigris auf der Agritechnica 2015, erweitert der Spezialist für Bodenbearbeitung und Sätechnik sein Portfolio im Bereich der Minimalbodenbearbeitung und steigt in den wachsenden Markt von Strip Till in Deutschland ein. Um dieses, für Rabe [...]

Rabe präsentiert neuen Anbau-On-Land-Pflug Condor 150 [11.10.15]

Rabe präsentiert auf der Agritechnica 2015 mit dem neuen Condor 150 einen On-Land-Pflug für den 3-Punkt-Anbau, der insbesondere für Betriebe entwickelt wurde, die on-land pflügen möchten, aber aufgrund der spezifischen Bedingungen nicht auf einen Anbaupflug verzichten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Aebi stellt VT450 Vario Transporter mit Raupenfahrwerk vor [15.3.15]

Mit dem neuen Aebi VT450 Vario Raupen stellt Aebi seinen mehrfach ausgezeichneten VT450 Vario Transporter nun auch mit einem demontierbaren Raupenlaufwerk vor. Bei Schnee oder feuchten Böden wie beispielsweise der Pflege von Feuchtwiesen stoßen Rad-Transporter oft an ihre [...]

Mit neuem Vierkreisel-Schwader Vicon Andex 1304 flexibler schwaden [3.8.16]

Hohe Futterqualität durch bestmögliche Bodenanpassung waren das Leitmotiv bei der Konzeption des neuen Vierkreisel-Schwaders Vicon Andex 1304. Zu diesem Zweck konstruierte Vicon eine Aufhängung, die es dem neuen Andex 1304 ermöglichen soll, der Bodenkontur in drei [...]

Challenger präsentiert CH1700 Scheibeneggen für den europäischen Markt [4.9.14]

Auf dem Fendt Feldtag in Wadenbrunn 2014 zeigte Challenger mit den CH1700 Scheibeneggen erstmals Bodenbearbeitungsgeräte für den europäischen Markt. AGCOs Programm für Aussaat und Bodenbearbeitung beinhaltet neben Scheibeneggen auch Grubber, pneumatische Sämaschinen [...]

Maschio zeigt neue Gestängebreiten bei Gaspardo Anbauspritze TEMPO 1201 und Anhängespritzen CAMPO [17.7.15]

Maschio erweitert sein Gaspardo Feldspritzen-Programm um mehr Gestängebreiten. Bei der Anbauspritze TEMPO 1201 gibt es nun neben einem 15 m Gestänge auch eine 18 m Version. Für die Anhängespritzen CAMPO 32 Spraydos, CAMPO 32 Basic und CAMPO 42 Basic wurde die Auswahl [...]

Kverneland zeigt neue Anbaudrehpflüge der Serie 2500 und Bedienkonzept i-Plough [22.5.16]

Mit den neuen mittelschweren Anbaudrehpflügen der Serie 2500 richtet sich Kverneland an Besitzer von Traktoren bis 206/280 kW/PS. Das neue Bedienkonzept i-Plough ermöglicht es, Pflugeinstellungen direkt aus der Kabine vorzunehmen. Der einteilige, induktionsgehärtete [...]

Kotte mit neuem 16.000-Liter-Einachs-Güllewagen [20.4.14]

Einen ungewöhnlichen Güllewagen hat die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste jetzt in Form eines Einachsers mit nicht weniger als 16.000 Liter Fassungsvermögen entwickelt und auf den Markt gebracht. Kotte reagiert mit dem neuen Modell garant PE 16.000 nach eigenen Angaben [...]