Anzeige:
 
Anzeige:

Rabe steigt mit neuem Tigris in Strip-Till-Technologie ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
11.11.2015, 7:24

Quelle:
Grégoire-Besson GmbH
www.rabe-gb.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der Einführung des Rabe Tigris auf der Agritechnica 2015, erweitert der Spezialist für Bodenbearbeitung und Sätechnik sein Portfolio im Bereich der Minimalbodenbearbeitung und steigt in den wachsenden Markt von Strip Till in Deutschland ein. Um dieses, für Rabe neues Geschäftsfeld, erfolgreich zu bearbeiten kooperiert Rabe nach eigenen Angaben mit der Firma Sly und der Firma Vogelsang. Sly ist ein französischer Spezialist von Strip Till Technologie und verfügt laut Rabe über jahrelange Erfahrung in diesem Segment. Mit Vogelsang holt man sich einen Spezialisten für das Dosieren und Verteilen von Gülle ins Boot. Diese strategische Partnerschaft erlaubt Rabe den interessierten Strip Till Kunden ein Paket zur streifenweisen Bearbeitung mit und ohne Gülleausbringung anzubieten. Um alle Düngestrategien im Zusammenhang mit Strip Till abzudecken wird laut Rabe in einem zweiten Schritt, im Laufe des kommenden Jahres, auch ein Kit zur mineralischen Düngerausbringung angeboten werden.

Den Tigris wird es nach Herstellerangaben in 3 verschiedenen Versionen mit 4, 6 und 8 Reihen und einem Reihenabstand von 75 cm geben. Die Reiheneinheiten, das Herz der gesamten Maschine, verfügen über vier spezifische Funktionsbereiche: Die Scheibenseche vorne mit den Tiefenführungsrollen brechen die harte, oberste Bodenschicht auf. Die Räumsterne bewegen Ernterückstände zwischen die Reihen. Die Meißelschare mit gehärteten Scharspitzen, die in einem Parallelogramm aufgehängt sind, formen den Bearbeitungstreifen und platzieren den Dünger in einer konstanten Tiefe. Angewinkelte Finger- oder Gummiandruckrollen hinterlassen laut Rabe eine feinkrümelige Oberfläche und sorgen für die notwendige Rückverfestigung.

Das Parallelogramm mit Frontscheibensech und Meißelschar, die Räumsterne und die Andruckrollen können nach Herstellerangaben jeweils individuell mit Druck über Luftbälge beaufschlagt und während der Fahrt von der Kabine aus auf veränderte Bedingungen angepasst werden. Das Parallelogramm ist laut Rabe für Drücke bis 600 Kg ausgelegt. Dies soll auch eine sichere und gleichbleibende Arbeitstiefe bei extrem schweren und trockenen Böden ermöglichen. Um Beschädigungen am Meißelschar vorzubeugen verfügt es serienmäßig über eine hydraulische Überlastsicherung.

Auf der Agritechnica 2015 zeigt Rabe das neue Strip-Till-Gerät Tigris und weitere Neuheiten in Halle 11, Stand C34.

Mehr über Rabe auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Rabe On-Land-Pflug Condor HA 150 mit hydraulischer Steinsicherung [7.10.18]

Der neue Rabe On-Land-Pflug Condor HA 150 ist mit der hydraulischen HydroAvant Non-Stop-Steinsicherung ausgerüstet. Erhältlich ist der neue Rabe Condor HA 150 in vier- bis sechsfurchiger Ausführung. Die hydraulische HydroAvant Non-Stop-Steinsicherung bietet laut Rabe [...]

Rabe stellt Neuheiten bei Corvus Kreiseleggen vor [13.12.17]

Auf der Agritechnica 2017 zeigte Rabe eine neue sinusförmige Anordnung der Kreiselzinken bei den Corvus Kreiseleggen. Darüber hinaus wurde eine neue Version der klappbaren Kreiselegge Corvus PKE K vorgestellt. Die jeweils gleichdrehenden Kreiselzinken ordnet Rabe jetzt [...]

Rabe führt neue Generation des Grubbers Bluebird CL ein [17.12.15]

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte Rabe die neue Generation des 3-Punkt-Anbaugrubbers Bluebird CL. Die Rabe Grubber-Serie Bluebird CL besteht aus zwei starren Geräten mit 3,0 und 3,45 m Arbeitsbreite sowie aus den drei klappbaren Versionen mit 4,40, 4,85 und 5,30 m [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland stellt neue Generation der T7 Traktoren vor [25.3.15]

Dass sich die Traktoren der Marken New Holland und Case IH gemeinsame Plattformen teilen, ist ein offenes Geheimnis. So nimmt es nicht wunder, dass New Holland den Traktoren der T7 Serie jetzt die gleichen technischen Neuerungen sowie das Update auf die Abgasnorm EU Stufe [...]

Neue Serie 5G TB Plattformtraktoren von Deutz-Fahr [9.7.18]

Deutz-Fahr löst mit der aus den zwei Modellen 5105G TB und 5115G TB bestehenden neuen Serie 5G TB die bisherigen Agrofarm TB Traktoren ab. Wie ihre Vorgänger sind die neuen Serie 5G TB Traktoren ausschließlich als Plattformschlepper ohne Kabine mit offenem Fahrerstand [...]

SILOKING debütiert mit elektrischem, selbstfahrenden Futtermischwagen TruckLine 4.0 Compact 8 [11.12.16]

Mit dem neu vorgestellten Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact 8 macht Siloking einen Schritt in die Welt der eMobilität. Der selbstfahrende Futtermischwagen mit Fremdbeladung ist zu 100 % elektrisch angetrieben und soll ab dem 2. Quartal 2017 im Handel erhältlich sein. [...]