Anzeige:
 
Anzeige:

Väderstad stellt neue konische MixIn-Leitbleche für Grubber vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.4.2021, 7:34

Quelle:
Väderstad GmbH
www.vaderstad.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die neuen Väderstad MixIn-Leitbleche für die Grubber Swift, Cultus, Opus sowie TopDown werfen das Material nach vorne statt nach oben und sollen so die Mischwirkung verstärken.

Väderstad erklärt, dass das MixIn-Leitblech das Material nach vorne wirft, wodurch der gelockerte Boden vor den MixIn-Leitblechen hergetrieben wird und die Zinken mehrfach passiert. Das verdoppele die Mischintensität sowohl in der Tiefe als auch in der Länge und könne Überfahrten einsparen
Die neuen Väderstad MixIn-Leitbleche aus hochwertigem schwedischem Stahl haben eine ausgeprägt konische Form, sind oben also breiter als unten. Nach Unternehmensangaben gibt es sie zum Nachrüsten in den Größen 50/80 sowie 80/120 mm für die Väderstad-Zinkengrubber Swift, Cultus, Opus und TopDown.

„Das MixIn-Leitblech erzeugt eine Vorwärtsbewegung des Bodens. So wird eine intensive Längsverteilung der Ernterückstände erreicht. Das MixIn-Leitblech ebnet auch ungleichmäßige Teile des Feldes ein, wie zum Beispiel Fahrspuren. Das reduziert zusätzliche Fahrten. Der Landwirt spart sowohl Zeit als auch Kraftstoff,“ erläutert Magnus Samuelsson, Konzeptentwickler bei Väderstad, das innovative Prinzip.
„Mit 50 mm unten und 80 mm oben beziehungsweise 80 mm unten und 120 mm oben sorgt das MixIn-Leitblech außerdem für eine verbesserte Krümelung von Klumpen in schwereren Böden. Die neuen Leitbleche lassen sich, wie beim 50er und 80er Standardleitblech gewohnt, mit sämtlichen Scharen aus der Väderstad Produktpalette kombinieren. Sie benötigen keinen nennenswerten zusätzlichen Zugkraftbedarf. Die neuen MixIn Leitbleche bieten den Landwirten beste Voraussetzungen für einen hervorragenden Feldaufgang“, so Samuelsson weiter.

„Durch das Mischen, Krümeln und Verteilen wird die Bodenbearbeitung noch besser. Das MixIn-Leitblech ist ein weiterer Baustein in unserem vielseitigen Schar-Portfolio“, freut sich Maximilian von Künsberg aus dem deutschen Marketing über die Neuheit.



Mehr über Väderstad auf landtechnikmagazin.de:

Neue Scheibenegge: Väderstad zeigt Carrier XT 425-625 [3.7.22]

Mit der neuen Carrier XT 425-625 stellt Väderstad eine neue Scheibenegge vor, die sich laut Hersteller insbesondere durch hydraulisch drehbare Scheibenachsen auszeichnet. Laut Väderstad ist die neue Carrier XT 425-625 ab Oktober 2022 bestellbar. Väderstad bietet die [...]

Väderstad stellt neue Einzelkornsämaschine Tempo L 16-24 Central Fill vor [19.12.21]

Väderstad präsentiert mit der neuen Tempo L 16-24 Central Fill eine neue Einzelkornsämaschine, die über einen zentralen Behälter für Saatgut und Dünger verfügt und beides auf die einzelnen Reiheneinheiten verteilt. Nach Herstellerangaben wird die neue Tempo L 16-24 [...]

Väderstad präsentiert neue Sämaschinem-Baureihe Inspire 1200C/S [15.11.21]

Mit den neuen Inspire 1200S und Inspire 1200C stellt Väderstad neue 12-m-Sämaschinen vor, die hohe Schlagkraft mit einer exakten Aussaatgenauigkeit kombinieren sollen. Der Öffentlichkeit wird die neue Sämaschine erstmals auf der Agritechnica 2022 gezeigt und erhältlich [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer selbstfahrender Kartoffelroder Dewulf Enduro [7.12.20]

Mit dem Enduro präsentiert Dewulf einen neuen 4-reihigen, selbstfahrenden Siebkettenroder auf Rädern mit drei Achsen für die Kartoffelernte, der sich durch Leistungsstärke, Produktschonung, Kapazität und Bedienkomfort auszeichnen soll. Bestellungen werden ab sofort [...]

Strautmann stellt neue Generation der Häckseltransportwagen Giga-Trailer vor [6.10.15]

Strautmann hat nach eigenen Angaben die Giga-Trailer Häckseltransportwagen komplett überarbeitet und stellt auf der Agitechnica 2015 die neue Generation vor, die sich durch eine gewichtsoptimierte Konstruktion sowie eine einfache Handhabung auszeichnen soll. Wie bisher [...]