Anzeige:
 
Anzeige:

Vogel & Noot stellt neuen TerraMaxx Anbau-Feingrubber vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
09.10.2015, 7:25

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Vogel & Noot Landmaschinen GmbH & Co KG
www.vogel-noot.info

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Vogel & Noot ergänzt zur Agritechnica 2015 die bislang ausschließlich als Aufsattelgeräte verfügbaren TerraMaxx Feingrubber um neue Ausführungen für den 3-Punkt-Anbau. Die laut Vogel & Noot gewichtsgünstigen und wendigen neuen TerraMaxx Anbau-Feingrubber sind nach Herstellerangaben für Traktoren ab 80 PS ausgelegt und mit 4, 5 und 6 m Arbeitsbreite verfügbar.

60 cm Rahmenhöhe sollen ein verstopfungsfreies Arbeiten mit den neuen TerraMaxx Feingrubbern ermöglichen. Der bei allen Modellen zweiteilig ausgeführte Rahmen wird für den Transport über Hydraulikzylinder geklappt und automatisch verriegelt. Die Transportbreite gibt Vogel & Noot einheitlich mit 265 cm an. Die S-Zinken (70x12 mm) des TerraMaxx sind serienmäßig mit Wende-Schmalscharen oder wahlweise mit Gänsefußscharen bestückt und gewährleisten laut Vogel & Noot ein perfektes Arbeitsergebnis bei geringem Zugkraftbedarf. Zur Anpassung an unterschiedliche Einsatz-Anforderungen ist der neue TerraMaxx Feingrubber mit 15 oder 12 cm Strichabstand verfügbar. Insbesondere für den Einsatz nach der Pflugfurche oder auf schweren Böden, bietet Vogel & Noot optional ein Frontboard mit hydraulisch synchron gesteuerten Elementen an, das für eine optimale Krümelung und Einebnung sorgen soll.

Zur Einebnung des Bodens vor der Rückverfestigung rüstet Vogel & Noot den TerraMaxx mit federbelasteten Zustreichern aus, die werkzeuglos abnehmbar sind und in einer dafür vorgesehenen Parkposition fixiert werden können. Randzustreicher sollen einen sauberen Anschluss zwischen den einzelnen Arbeitsbreiten ermöglichen. Wahlweise ist auch ein Randblech verfügbar. Bei den Nachläufern zur abschließenden Einebnung und Rückverfestigung kann für die neuen TerraMaxx Anbau-Feingrubber aus dem umfangreichen Vogel & Noot Walzenprogramm je nach Bodenverhältnis ausgewählt werden. Zur Verfügung stehen etwa die bewährte Terrapak-Keilringwalze mit 600 mm Durchmesser sowie Solo- oder Tandem-Stabwalzen. Wahlweise können zudem alle Walzen mit einem Nachlaufstriegel nachgerüstet werden.

Auf der Agritechnica 2015 zeigt Vogel & Noot die neuen TerraMaxx Feingrubber für den 3-Punkt-Anbau und weitere Neuheiten in Halle 11, Stand B34.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Vogel&Noot auf landtechnikmagazin.de:

Neue Anhängespritze PHAROS 4600 von Vogel & Noot auf den DLG-Feldtagen 2016 [8.5.16]

Vogel & Noot präsentiert mit der neuen PHAROS 4600 eine Anhängespritze, die sich durch ein innovatives Fahrwerk, bequeme, fehlerfreie und exakte Dosierung sowie ein präzise arbeitende Gestänge auszeichnet. Die neue PHAROS 4600 wird sowohl auf dem Vogel-&-Noot-Stand im [...]

Vogel & Noot stellt neue Anbau-Drehpflüge Cplus Helios 400 vor [23.2.16]

Mit der neuen Baureihe Cplus Helios 400 präsentierte Vogel & Noot auf der Agritechnica 2015 eine neue Generation vier- bis siebenschariger Anbau-Drehpflüge. Die neuen Cplus Helios 400 Pflüge sind laut Vogel & Noot für den Einsatz mit Traktoren von 180 bis 400 PS [...]

Neue Vogel & Noot Untergrundlockerer-Baureihe KSS mit geraden Zinken [2.3.14]

Neben dem bewährten Vogel & Noot Untergrundlockerer TerraDig KSD ist nun auch die neue Baureihe TerraDig KSS mit geraden Zinken und Rahmenbreiten von 3 m und 4 m verfügbar. Die geraden Zinken sind in Arbeitsrichtung versetzt und sollen den Durchgang bei Ernterückständen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr zufrieden mit 2015: Steigerung bei Marktanteilen und Markenimage [7.2.16]

Wie Deutz-Fahr kürzlich mitteilte, konnte die Marke bei Traktoren über 50 PS, deren Zulassungen um 14,9 % abnahmen, den Marktanteil auf 12,3 % erhöhen und sich so hinter Fendt und John Deere in der deutschen Zulassungsstatistik positionieren. In den Bereich zwischen 91 [...]

Zukunft der Sätechnik? Fendt schickt XAVER auf den Acker [31.1.18]

Der neue Fendt XAVER, ein kleiner elektrischer Aussaat-Roboter, soll in kleinen Gruppen die präzise Aussaat von Mais planen, durchführen und überwachen – gesteuert von der Xaver App. Die aktuelle Entwicklungsstufe des Roboters zeigte Fendt auf der Agritechnica 2017. [...]

Massey Ferguson erweitert Traktoren-Baureihe MF 8700 mit neuem MF 8740 nach oben [1.3.17]

Auf der SIMA 2017 in Paris präsentierte Massey Ferguson mit dem neuen stufenlosen MF 8740 das aktuell leistungsstärkste Modell seines Sortiments. Der neue MF 8740 ergänzt die Flaggschiff-Baureihe [...]

Die gezogenen Kuhn Rundballen-Wickler RW 1410 und RW 1610 mit e-Twin-Technik [24.4.15]

Mit den neuen Modellen RW 1410 und RW 1610 der Serie 10 bietet Kuhn zwei gezogene Rundballen-Wickler an, die wahlweise statt des serienmäßigen Vorstreckers mit einem Vorstrecker mit e-Twin-Technologie ausgerüstet werden können. Der Vorstrecker mit e-Twin-Technik [...]

Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum – ein Fest für die ganze Familie [16.8.09]

Es gibt wohl kaum einen Ort, der eine bessere Kulisse für ein Treffen historischer Traktoren abgeben würde als ein Bauernhofmuseum. So dachten wohl viele und sorgten für einen regelrechten Ansturm auf das 5. Oldtimer-Traktorentreffen im Salzburger Freilichtmuseum am 12. [...]

Frischer Wind bei CX Mähdreschern von New Holland [7.2.16]

Ein weiteres Modell, neue Motoren und eine komfortablere Kabine sind die Hauptmerkmale der neuen Standard-Mähdrescher-Baureihe CX. Und, nicht zu vergessen: neue Namen. Die CX-Serie besteht aus zwei 5-Schüttlermodellen, die jetzt die Namen CX7.80 und CX7.90 tragen sowie [...]