Anzeige:
 
Anzeige:

SMS CZ zeigt neue Ontario-Scheibenschälgrubber und erweitert Walzen-Sortiment

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.7.2022, 7:28

Quelle:
SMS CZ s.r.o.
www.smscz.cz

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen Ontario präsentiert die tschechische Marke SMS CZ Scheibenschälgrubber mit Arbeitsbreiten von 5 und 6 m und erweitert bei den Walzen Teran N, Smart und Cambridge die Arbeitsbreiten.

Die dritte Generation des SMS Ontario Scheibenschälgrubbers (Ontario 500 und 600) hat eine integrierte Achse zwischen den beiden vorderen Scheibenreihen und der hinteren Walze. Im Vergleich zur Vorgängergeneration ergibt sich so eine kürzere Maschine mit besserer Manövrierfähigkeit, insbesondere am Vorgewende. Durch die Platzierung der Achse in der Mitte der Maschine wird der Tieflockerer nach Unternehmensangaben effizienter belastet, was sich positiv auf eine gleichmäßige Bodenbearbeitung auswirke. Die Konstruktion mit einem näher an der Deichsel liegenden Schwerpunkt verhindere ein Aufschaukeln der Maschine bei höheren Arbeitsgeschwindigkeiten und führe zu einer gleichmäßigen Arbeitstiefe; außerdem werde durch den freien Raum zwischen dem Scheibenteil und den Walzen ein Verstopfen der Maschine verhindert.

Der neue SMS Ontario verfügt über einen hydraulisch gefalteten, halbstarken, zweiteiligen Rahmen. Die Maschine ist standardmäßig mit zwei Reihen von Scheiben mit 510 mm Durchmesser ausgestattet, kann aber auf Wunsch auch mit Scheiben mit 560 mm Durchmesser ausgerüstet werden. Die Scheiben sind auf wartungsfreien Lagern und Festigkeitskufen montiert, die durch Gummisilentblöcke elastisch gesichert sind. Der konstruktive Vorteil besteht nach Herstellerangaben darin, dass die beiden Lamellen immer auf einer Verbindungsplatte verschweißt sind, wodurch eine starre Verbindung des Nutzgerätes mit dem Rahmen erreicht wird. Es steht eine breite Palette von Zylindern zur Verfügung, vom einfachen Rohrzylinder bis zum Doppel-U- oder V-Cracker. Mit Hilfe von Clips kann die Arbeitstiefe des Ontario auf bis zu 12 cm eingestellt werden. Die breiten Stützräder 10/75-15.5 eignen sich SMS zufolge auch für weichen oder wassergesättigten Boden. Zur Basisausrüstung der Maschine gehören eine gebremste Achse, Lichter und Seitenreflektoren, die das Material von der Randscheibe weg auffangen und so das Feld gleichmäßig bearbeiten. Für den Betrieb der Maschine ist laut SMS ein Zugfahrzeug mit einer Anhängevorrichtung der Kategorie 3 und einer Mindestleistung von 200 PS erforderlich.

„Für die Zukunft planen wir, die Produktpalette der Scheibenschälgrubber mit zusätzlichem Zubehör wie einer flexiblen Kufe oder einer Schneidwalze vor dem Scheibenteil zu erweitern. Wir planen, das Modell 800 in Zukunft mit einer Reichweite von 8 m aufzurüsten“, erklärt Petr Jirsa, Geschäftsführer von SMS CZ, s.r.o.

Neu ist außerdem die aktualisierte Walze SMS Teran 300 N, bei der neue Modelle mit Arbeitsbreiten von 1,5 m und 2,6 m, für die Pflege von Grünland in Weinbergen und Obstgärten, sowie zwei Modelle mit 3,5 m und 4 m Arbeitsbreite hinzugekommen sind.
„Die 3,5 m breite Version ist für die baltischen Staaten bestimmt, wo die Gesetzgebung Maschinen dieser Breite auf der Straße zulässt. Die Vier-Meter-Version ist für Kanada bestimmt, wo es keine Straßenbeschränkungen gibt“, erklärt Jirsa.

Bei den SMS Cambridge-Rollen wurde der Arbeitsumfang erweitert: Die Version mit fünfteiligem, halb abgestütztem Rahmen kann nun bis zu einer Arbeitsbreite von 12 m statt der ursprünglichen 10 m bestellt werden.

„Alle Maschinen sind auf Lager und verfügbar. Alle potenziellen Interessenten können die neuen Maschinen also sofort in Betrieb nehmen, ohne sich um lange Lieferzeiten kümmern zu müssen“, schließt Jirsa.



Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Holmer stellt neuen Rübenreinigungslader Terra Felis 3 evo vor [3.10.19]

Holmer verpasst dem vor zwei Jahren vorgestellten Rübenreinigungslader Terra Felis 3 zur Agritechnica 2019 ein Update – der Namenszusatz „evo“ kennzeichnet die neue Generation. Der Terra Felis 3 evo zeichnet sich durch einen neuen Motor, das Telemetrie-System [...]

Horsch präsentiert mit Leeb 4/5 LT neue gezogene Spritze mit Kunststofftank [8.10.15]

Horsch zeigt mit den Leeb 4 und 5 LT erstmals gezogene Pflanzenschutzspritzen mit 4.000 und 5.000 l Kunststofftank und ist zuversichtlich, damit den attraktiven und großen Markt der mittleren Betriebe in ganz Europa zu erschließen. Die Leeb 4/5 LT zeichnet sich einerseits [...]

Vredo Grünland-Nachsaatmaschinen auch auf Ackerland nutzen mit dem neuen Crop Drill System [13.8.18]

Bereits auf der Agritechnica 2017 zeigte Vredo als Projektstudie das neuen Crop Drill System (CDS) für die Nachsaatmaschinen der Serien Agri Twin und Agri Air. CDS ermöglicht es, die Grünland-Durchsämaschinen auch für die Direktsaat von Ackerbaukulturen zu verwenden. [...]

Die neue Pöttinger TERRASEM CLASSIC: Mulchsaatmaschine ohne Bodenbearbeitungs-Sektion [1.3.21]

Neu in der Pöttinger Mulchsaatmaschinen-Serie TERRASEM sind die neuen Varianten TERRASEM CLASSIC und TERRASEM FERTIZER CLASSIC. Bei den, mit Arbeitsbreiten von 4,0 bis 9,0 m erhältlichen, neuen CLASSIC-Modellen fehlt die Bodenbearbeitungs-Sektion vor dem Reifenpacker. [...]