Anzeige:
 
Anzeige:

Doppel-Disc-Walze als neue Nachläufer-Option bei Amazone

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.12.2017, 7:30

Quelle:
Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen Doppel-Disc-Walze will Amazone nach eigenen Angaben sein Nachlaufwalzen-Programm weiter abrunden. Die neue Walze soll sich laut Amazone perfekt für schwerste und klebrige Böden eignen.

Die Grundkonstruktion der neuen Amazone Doppel-Disc-Walze umfasst zwei hintereinander angeordnete Walzen, die aus paarweise und geschlossen verschweißten Stahltellerelementen mit gezackten Außenstegen bestehen. Beide Walzen haben nach Herstellerangaben einen Außendurchmesser von 600 mm und die Tellerelemente sind im Abstand von 25 cm auf einer Welle montiert, so dass sich ein Strichabstand von 12,5 cm ergibt. Die Tellerelemente sind laut Amazone verschleißarm ausgelegt. Zusätzlich montierte Abstreifer sollen die Walzen von anhaftender Erde befreien.

Neben einer guten, streifenweisen Rückverfestigung insbesondere auf schwersten Böden soll die Doppel-Disc-Walze laut Amazone eine sehr gute Krümelung erzielen. Außerdem zeichnet sie sich nach Herstellerangaben durch eine hohe Tragfähigkeit, einen guten Durchgang und einen optimalen Eigenantrieb aus. Sie ist laut Amazone absolut unempfindlich gegen Steine, da Steine durch das Eigengewicht der Walzen zurück in den Boden gedrückt werden sollen. Im Gesamtbild hinterlässt die Doppel-Disc-Walze laut Hersteller eine raue Bodenoberfläche und sorgt damit für eine geringe Verschlämmungsanfälligkeit sowie einen guten Luft- und Wasseraustausch der bearbeiteten Böden.

Die neue Walze soll sich an einen Großteil der passiven Bodenbearbeitungsmaschinen von Amazone anbauen lassen. Um flexibel auf andere Bodenverhältnisse zu reagieren, kann sie, so der Hersteller, problemlos gegen eine von neun anderen Walzenvarianten aus dem Amazone Programm getauscht werden. So stehen zum Beispiel für den Einsatz auf mittleren und wechselnden Böden die Keilringwalze KW oder für die Bearbeitung von Sandböden die U-Profil- oder die Doppel-U-Profilwalze DUW zur Verfügung.

Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Amazone mit neuer Anbauspritze UF 2002 [12.10.18]

Mit der UF 2002 führt Amazone eine komplett neu entwickelte Anbauspritze oberhalb der bestehenden UF 01-Produkttypen ein. Die UF 2002 verfügt laut Amazone über ein Nennvolumen von 2.000 l. Die UF 2002 lässt sich mit allen Super-S2-Gestängen von 15 bis 30 m [...]

Die passende Maschine auswählen mit dem neuen Leistungsrechner von Amazone [4.10.18]

Welche Arbeitsbreite respektive Behältergröße ist erforderlich, um die Arbeiten auf dem Feld termingerecht zu erledigen? Wie schlagkräftig ist meine Maschine in der Stunde, am Tag oder gar in der gesamten Saison? Um auf all diese Fragen erste Antworten zu geben, hat [...]

Amazone zeigt neuen Mäher Profihopper 1500 SmartLine [19.9.18]

Mit dem selbstfahrenden Mäher Profihopper 1500 SmartLine bietet Amazone ein neues Profigerät der Hochleistungsklasse, das dank seiner Arbeitsgeschwindigkeit von 10 km/h und einer Schnittbreite von 1,50 m Flächenleistungen von bis zu 15.000 m² pro Stunde ermöglichen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neues bei John Deere Mähdreschern der W-, T- und S-Serie [16.7.18]

John Deere präsentiert für die Saison 2018 einen austauschbaren Dreschkorb für die Mähdrescher der W- und T-Serie, neue Raupenlaufwerke für die T-Serie, die MyOperationsCenter App für die Baureihe S700, die zweite Generation der Kompaktdrescher W330 sowie W440 und mit [...]

Agritechnica-Gold für Pellet-Vollernter Krone Premos 5000 [14.1.16]

Mit dem Krone Premos 5000 (System Kalverkamp) präsentierte Krone auf der Agritechnica 2015 einen gezogenen Pellet Vollernter – eine Maschinen-Gattung, die es bis jetzt noch nicht gab. Der Premos wurde dazu konzipiert, auf dem Acker Halmgutpellets direkt aus dem Schwad zu [...]

Landini führt neue Traktoren-Serie 6L ein [9.8.15]

Landini löst mit der neuen Serie 6L die Traktoren der Baureihe Landpower ab. Drei – 6-145L, 6-160L und 6-175L – statt vier Modelle, EU-3B-Vierzylinder- statt EU-3A-Sechszylinder-Motoren, ein nach oben verschobener Leistungsbereich, eine Motorhaube im aktuellen [...]