Anzeige:
 
Anzeige:

Kongskilde präsentiert neue gezogene Saatbettkombination Vibro Master 4000

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.7.2015, 7:29

Quelle:
ltm-ME/Bild: Kongskilde Industries A/S
www.kongskilde.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der neuen gezogenen Vibro Master 4000 stellt Kongskilde eine Grubber-Baureihe vor, die die Lücke zwischen der Anbauserie Vibro Master 3000 und der auf der letzten Agritechnica vorgestellten Germinator Pro Serie schließen soll. Kongskilde beschreibt die Vibro Master 4000 als besonders robuste gezogene Saatbettkombination für eine herkömmliche Saatbettvorbereitung nach dem Pflügen, sie wurde für die Saatbettvorbereitung für Feldfrüchte wie Getreide, Mais und Erbsen konzipiert.

Die Vibro Master 4060, 4070, 4080 und 4090 verfügen über 6, 7, 8 respektive 9 m Arbeitsbreite. Den Zugkraftbedarf beziffert Kongskilde mit 130 bis 190 PS für die Vibro Master 4060, mit 150 bis 210 PS für die Vibro Master 4070, mit 170 bis 230 PS für die Vibro Master 4080 und mit 190 bis 250 PS für die Vibro Master 4090.

Die Bodenvorbereitung wird in zwei Schritten durchgeführt: Erst soll das serienmäßig hydraulisch betriebenen Flexboard mit Vibro-Planierzinken den Boden ausgleichen und Klumpen zerkleinern, dann folgen sieben Reihen Vibro Super-S-Zinken (79, 91, 105 respektive 117 Zinken je nach Arbeitsbreite) im Abstand von 7,5 cm, die den Boden optimal durchmischen sollen. Für die anschließende Rückverfestigung steht eine Auswahl von Saatstriegel-Kombinationen zum Planieren und Verdichten des Bodens zur Verfügung.
Die Bearbeitungstiefe wird über vier Sätze großer Tandemräder gesteuert, die für ein gleichmäßiges Anheben und Absenken hydraulisch mit einem Master-Slave-System verbunden sind.

Die Transportbreite aller vier Modelle gibt Kongskilde mit 3,40 m an, die Transporthöhe mit 2,90 m für die Vibro Master 4060, 3,40 m für die Vibro Master 4070, 3,60 m für die Vibro Master 4080 und 4,00 m für die Vibro Master 4090. Das Gewicht soll bei 2.700 kg, 3.100 kg, 3.500 kg und 4.000 kg liegen.

Übrigens: Die vollständige Markteinführung der Vibro Master 4000 plant Kongskilde ab dem 1. August 2015.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kongskilde auf landtechnikmagazin.de:

Neues vorlaufendes Kombi-Stützrad für schwere und extra schwere Kongskilde Pflugbaureihen H und X [15.2.20]

Auf der Agritechnica 2019 präsentierte Kongskilde ein neues, vorlaufendes Kombi-Stützrad für die schweren und extra schweren Pflüge der Baureihen H und X. Das neue Stützrad kommt als Angebots-Erweiterung zusätzlich in das Kongskilde Produktprogramm. Das neu [...]

Neuer XSD-Streifenpflugkörper für schwierige Böden von Kongskilde [27.11.17]

Der Kongskilde XSD-Streifenkörper wurde für schwierige Bodenbedingungen und größere Traktorreifen konzipiert und vervollständigt nach Herstellerangaben das umfassende Angebot innovativer Pflugkörper für breite Furchen. Kongskilde betont, der neue [...]

Neue Kongskilde Bodenfräse Rotavator 2.500 [11.5.16]

Kongskilde erneuert mit der Bodenfräse Rotavator 2.500, die auch in einer HD-Version angeboten wird, die Baureihe der vormaligen Howard Rotavator Bodenfräsen. Der neue Rotavator 2.500 besticht durch ein komplett neues Design, eine robustere Konstruktion und das [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Horsch und die integrierte Landwirtschaft: Neuer Striegel Cura 15 ST [4.8.19]

Die neue Striegel-Baureihe Cura ST, deren erstes Modell Horsch mit dem Cura 15 ST vorstellt, richtet sich an Betriebe der Hybridlandwirtschaft (besser bekannt als »Integrierte Landwirtschaft«) und des Bio-Bereichs. Horsch kündigte Produkte für diese neue Zielgruppe erst [...]

Neuer Düngerstreuer Amazone ZA-V EasySet [30.1.17]

Beim neuen Düngerstreuer Amazone ZA-V EasySet handelt es sich streng genommen nicht um einen neuen Düngerstreuer, sondern um eine neue Ausstattungsvariante der beliebten ZA-V-Produktreihe. EasySet ist der Name des neuen Bediensystems, das zusammen mit diesem Streuer [...]

Neuer Rückeanhänger P11+ und neuer hydraulischer Radantrieb uniDRIVE von Pfanzelt [5.12.17]

Pfanzelt stellte auf der Agritechnica 2017 den neuen hydraulischen Radantrieb uniDRIVE vor und erweitert mit dem neuen P11+ die Baureihe der Profi Rückeanhänger nach unten. Wie alle Pfanzelt Profi Rückeanhänger wird auch der neue P11+ über einen Zentralrohrrahmen [...]

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]

Rückfahreinrichtung serienmäßig: Kompaktschlepper TR 100 DT von De Pietri [17.6.08]

Zum Mähen von Bergwiesen haben sich leichte Kompakttraktoren mit im Heck angebautem und in Schubfahrt eingesetztem Frontmähwerk als wirtschaftliche Alternative zu den meist teuren Spezialmaschinen in der Praxis bewährt. Richtig komfortables Arbeiten ist dabei natürlich [...]

ROPA präsentiert neuen selbstfahrenden Reinigungslader Maus 5 mit R-Concept [27.11.14]

Zur traditionellen ROPA Hausvorführung, die letzten Sonntag stattfand, zeigte das niederbayrische Unternehmen erstmals den Prototyp der Maus 5. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen ein stärkerer Motor, die neu gestaltete R-Cab-Kabine und die Integration der intuitiven [...]