Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Väderstad CrossCutter Disc XL für Scheibenegge Carrier XL

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.7.2019, 7:29

Quelle:
Väderstad GmbH
www.vaderstad.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Passend zur Carrier XL 425-625 erweitert Väderstad mit der CrossCutter Disc XL das Sortiment um ein größeres Modell der Querschneidescheibe, um der Scheibenegge die ultraflache Bodenbearbeitung zu ermöglichen.

Die neue Querschneidescheibe CrossCutter Disc XL von Väderstad misst 510 mm und soll bei der Scheibeneggen-Baureihe Carrier XL 425-625, die aus den Modellen Carrier XL 425, 525 und 625 mit 4,1 bis 6,1 m Arbeitsbreite besteht, schon ab einer Arbeitstiefe von 3 cm für ein optimales Saatbett sorgen.

„Mit der CrossCutter Disc XL setzen unsere Kunden jetzt auch bei bei der großen Carrier auf eine perfekte, ultraflache Bodenbearbeitung“, freut sich Rasso Schatz, Geschäftsführer der Väderstad GmbH.

Väderstad erläutert, dass durch den Einsatz der CrossCutter Disc XL je nach Anbau die 100- bis 200-fache Menge an Körnern liegen bleibt, was die Keimzahl erheblich steigere. Realisiert werde dies durch die Verwendung hochwertigen schwedischen V-55 Stahles und eine Bearbeitung des vollen Arbeitshorizontes. So kann die Querschneidescheibe die Kapillarität vollständig trennen und dafür sorgen, dass Hohlräume das gespeicherte Wasser vollständig an den Boden abgeben. Gleichzeitig reflektierten die Rückstände im Oberboden das Sonnenlicht und speichern zusätzlich wertvolle Feuchtigkeit im Boden.

„Außerdem spart der Landwirt wertvolle Zeit: Bei der ultraflachen Arbeitsweise behält der Boden seine Feuchtigkeit und das abgestandene Saatbett tritt schneller heraus. So kann der Landwirt seine neue Kultur früher säen und steigert langfristig seinen Ertrag“, erklärt Rasso Schatz die Vorteile der Querschneidescheibe von Väderstad.
Den Beweis hierfür treten Väderstad zufolge auch aktuelle Forschungsergebnisse an: Der Vergleich zwischen Unkrautsamen auf 6 und 4 cm Tiefe zeige, dass die Samen bei geringerer Tiefe 2,4 Tage schneller auflaufen.

Offiziell wird die neue Väderstad CrossCutter Disc XL auf der Agritechnica 2019 vorgestellt – zu diesem Zeitpunkt startet nach Unternehmensangaben auch der Verkauf. Ihren ersten Einsatz hat die CrossCutter Disc XL bei einer Preview-Demosaison im Herbst in Deutschland.

Mehr über Väderstad auf landtechnikmagazin.de:

Väderstad erwirbt nordamerikanisches Unternehmen AGCO-AMITY JV LLC [3.6.21]

Väderstad übernahm nach eigenen Angaben zu 100 % die AGCO-AMITY JV LLC (AAJV) mit Sitz in Wahpeton, North Dakota, zu der die Marken Wil-Rich, Wishek und Concord gehören. AAJV führt seit 2011 die Produktmarken Wil-Rich (Geräte für die primäre und sekundäre [...]

Väderstad stellt neue konische MixIn-Leitbleche für Grubber vor [30.4.21]

Die neuen Väderstad MixIn-Leitbleche für die Grubber Swift, Cultus, Opus sowie TopDown werfen das Material nach vorne statt nach oben und sollen so die Mischwirkung verstärken. Väderstad erklärt, dass das MixIn-Leitblech das Material nach vorne wirft, wodurch der [...]

Väderstad Produkte bei Landtechnik-Händler Lankhorst-Nord [17.4.21]

Wie Väderstad mitteilt, nimmt der Landtechnik-Händler Lankhorst-Nord das Unternehmen als Premiumpartner für Anbaugeräte ins Programm auf. Damit zeigt der schwedische Spezialist für Bodenbearbeitungs- und Sätechnik an der Nordseeküste zwischen den Niederlanden und der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere erweitert 8R Traktoren um neuen 8400R mit 400 PS [31.10.16]

John Deere baut die 8R Traktoren nicht nur mit dem neuen 8400R nach oben aus, sondern versieht die komplette Baureihe, jetzt sieben Modelle, zusätzlich mit neuen Motoren der aktuellen Abgasnorm. Von den neuen Motoren profitieren auch die drei Raupenschlepper 8RT – nicht [...]

Schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk für Güllewagen und neue Gülle-Injektoren von Kotte [18.1.12]

Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste hat ein hydraulisch schwenkbares Dreipunkt-Hubwerk in verstärkter Ausführung für Güllewagen entwickelt, welches beim Fahren im Hundegang mit Einarbeitungs- oder Schleppschuhtechnik erforderlich ist. Mit dem neuen, schwenkbaren [...]