Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Universalgrubber Horsch Terrano GX

Info_Box

Artikel eingestellt am:
27.9.2017, 7:25

Quelle:
ltm-ME, Bilder: HORSCH Maschinen GmbH
www.horsch.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neu vorgestellte gezogene Universalgrubber Horsch Terrano GX zeichnet sich nach Herstellerangaben vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Lieferbar mit verschiedenen Strichabständen, vier Scharvarianten, sechs Packervarianten und zwei Einebnungswerkzeugen sollen sich mit dem neuen Terrano GX die unterschiedlichsten Einsätze realisieren lassen.

Der neue 3- oder 4-balkige Universalgrubber Horsch Terrano GX ist mit 4, 5 und 6 m Arbeitsbreite erhältlich und arbeitet mit den TerraGrip Zinken der dritten Generation; er ist mit einem Strichabstand zwischen 28,5 und 31,5 cm bestellbar. Das Federpaket liegt flach im Rahmen und hat laut Horsch eine Auslösekraft von 550 kg. Die großdimensionierten und wartungsfreien Drehpunkte sorgen nach Herstellerangaben für eine lange Lebensdauer. Horsch bietet den neuen Terrano GX mit vier Scharvarianten, mit denen sich verschiedene Ergebnisse, von intensiv mischend bis rein lockernd, erzeugen lassen, an.

Für die Einebnung hat Horsch für den neuen Universalgrubber Terrano GX Einebnungscheiben, mit denen die Erde aggressiv vor dem Packer verteilt wird, oder Nivellatoren im Sortiment, die das Material zerstreichen. Grundsätzlich lässt sich der neue Terrano GX mit Einzelpackern oder Doppelpackern ausrüsten. Bei den Einzelpackern sind der RingFlex Packer, der SteelDisc Packer und ein spezieller Nässe-/Winterpacker verfügbar, der durch wenig Aufstandsfläche eine Ru?ckverdichtung verhindert und die Maschine dadurch nur in der Tiefe führt – dieser Packer wurde für Arbeiten in nassen Bedingungen oder zur Bestellung der Winterfurche entwickelt. Als Doppel-Packer Varianten stehen der bekannte Doppel-RollPack Packer, der neue Doppel-RingFlex Packer und der neue Kombi-Packer SteelFlex zur Verfu?gung.

Der neue Grubber Terrano GX wurde mit einem Zugkraftverstärker ausgerüstet, der nach Herstellerangaben im Einsatz 1.200 kg auf die Hinterachse des Schleppers bringt und sich durch Druckfrei-Schalten des Steuergerätes für Heben und Senken, ohne zusätzliche Steuergeräte oder Zylinder aktivieren lässt.
Das Fahrwerk des neuen Horsch Terrano GX, das mit großer Bereifung sowohl für den Straßentransport als auch zum Wenden am Vorgewende dient, befindet hinter dem Zinkenfeld, vor den Einebnungswerkzeugen. Die Kinematik des Fahrwerks soll für hohe Bodenfreiheit im ausgehobenen Zustand und für sicheres Ausschwenken der Reifen aus dem Arbeitsbereich in abgesenkter Position sorgen, um die Arbeitsqualität im Feld sicherzustellen und hohen Fahrkomfort auf der Straße zu gewährleisten.

Horsch kündigt übrigens an, dass der neue Terrano GX sowohl mit einem Düngeraufbau zur gezielten Düngerablage, als auch mit der Minidrill zum Einsatz bei Zwischenfrucht und Greening ausrüstbar sein wird.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Horsch den neuen Universalgrubber Terrano GX und weitere Neuheiten in Halle 12, Stand C41.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Horsch auf landtechnikmagazin.de:

Die neue Versa 3 KR – Horsch zukünftig auch mit mechanischer Drillmaschine [18.11.20]

Mit der neuen Versa 3 KR ist Horsch zukünftig auch mit einer mechanischen Drillmaschine respektive Kreiseleggen-Drillmaschinen-Kombination mit 3 m Arbeitsbreite am Markt vertreten. Derzeit testet Horsch einige Prototypen der Versa 3 KR im Feldeinsatz, verfügbar soll die [...]

Die neue Horsch Focus 3 TD – StripTill jetzt auch in 3 Meter Arbeitsbreite [8.11.20]

Auf vielfachen Wunsch aus der Praxis führt Horsch mit der neuen Focus 3 TD jetzt eine 3-m-Version der bekannten StripTill-Technik ein. Damit können jetzt auch kleinere Betriebe mit „kleineren“ Traktoren die Vorteile der kombinierte Streifenbearbeitung und Aussaat [...]

Horsch stellt Sämaschinen Taro HD vor und kündigt Taro SL an [12.7.20]

Mit den neuen Taro Sämaschinen präsentiert Horsch eine neue, angebaute 6-m-Sämaschinen-Baureihe, deren erstes Modell, die Taro 6 HD, jetzt gezeigt wird, während im Herbst 2020 mit der Taro 6 SL eine weitere Variante auf den Markt kommen soll. Horsch hat bei den neuen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Massey Ferguson: Updates für „S-Serie“-Traktoren und neues Modell MF 5709 S [26.2.18]

Massey Ferguson präsentierte auf der Agritechnica 2017 neben dem neuen 4-Zylinder-Traktor MF 5709 S auch eine Reihe an Neuerungen bei allen im Werk Beauvais gefertigten Massey Ferguson Traktoren-Baureihen, den so genannten S-Serien 5700 S, 6700 S, 7700 S und 8700 S. Ein [...]

Schwarz ist das neue Rot: Massey Ferguson mit limitierter Traktoren Sonderedition NEXT [21.10.19]

Unzweifelhaft arbeitet das Auge mit. Diesem Umstand zollt Massey Ferguson mit der limitierten Edition NEXT Rechnung, bei der die vier Modelle MF 5711 S Dyna-4, MF 5713 S Dyna-4, MF 7720 S Dyna-VT und MF 7726 S Dyna-VT in exklusiver Sonderlackierung und besonderen [...]

Neuer SILOKING Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 500+ [20.12.15]

Der neue selbstfahrende Futtermischwagen SILOKING SelfLine 4.0 System 500+ 2519 feierte seine Erstvorstellung auf der Agritechnica 2015. Die vierradgelenkte Maschine wurde für den professionellen Einsatz konzipiert und verbindet elegant die Möglichkeit schneller [...]

Hatz startet Serienproduktion von 3-Zylindermotor 3H50TIC [11.7.18]

Der Produktionsstart der flüssigkeitsgekühlten 4-Takt-Dreizylinder-Industriemotoren 3H50TIC in Ruhstorf an der Rott in Südostbayern bietet für Hatz einen guten Anlass, die komplette H-Serie (Leistungssegment: 18,4 bis 62 kW) in den Fokus zu rücken und zusätzlich [...]